Thema: distress ink / oxide

Forum: Fragen über Werkzeuge, Maschinen und Techniken

Autor utewda


utewda - 30/12/2017 um 21:18

Hat jemand Erfahrungen mit distress ink und oxide? Mich würde Interessieren, was der eigentliche Unterschied ist.
Ich würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte!

Glitzeroma - 30/12/2017 um 22:01

Also was genau der Unterschied ist, kann ich dir nicht sagen, aber sie sind total verschieden. Mit Distress Ink stemple ich, nehme es zum Wischen oder zum Colorieren mit dem Wassertankpinsel. Distress Oxide nehme ich auch zum Colorieren mit dem Wassertankpinsel, aber vor allem für die Hintergründe. Ich liiiiebe es inzwischen, weil es so abwechslungsreich ist und man nie genau weiß, wie es aussieht: einfach eine oder mehrere Farben auf das Papier stempeln, mit Wasser besprühen und staunen :happy: Es gibt tolle Anleitungsvideos dazu im Netz.
Ich konnte dir sicher nicht wirklich weiter helfen, aber vlt. konnte ich ein bisschen von meiner Begeisterung für die Distress Oxide-HG`s zu dir schicken :happy:

utewda - 30/12/2017 um 22:45

Ja, ich merke du bist total begeistert. Ich habe auch schon einige Videos angesehen, habe aber so den! richtigen Unterschied nicht gesehen. Ich bin übrigens durch dein Lesezeichen drauf gekommen. Ich liebäugle damit mir welche zu kaufen. Wo hast du dir deine eigentlich gekauft?

serafeena - 31/12/2017 um 10:15

@utewda
Distress Inks sind auf Tuschebasis, daher durchscheinend, Oxide Inks sind auf Pigmentbasis, daher deckend. D.h. Wenn du Distress Inks übereinanderstempelst, scheinen die darunterliegenden Farben durch und mischen sich mit der darüberliegenden Farbe - wie hier. Bei Oxide Inks mischt sich nichts, da sie deckend sind. Stell mir auch eine Kombination beider Kissenarten interessant vor :wink:

Beide sind wasserlöslich oder wie Tim treffender sagt: water-reacitve. Färbe mal ein Tag mit Distress Inks und ein zweites mit Oxide Inks und sprenkle beide mit Wasser und du bekommst unterschiedliche Ergebnisse:
Distress Inks: die Farben verlaufen
Oxide Inks: die Farbe wird deutlich heller bzw. verschwindet an dieser Stelle. Ist eine Besonderheit dieser Oxide Inks und gilt nicht generell für Pigmentkissen!

Ich bin ein großer Fan der Distress Inks in beiden Varianten; die Leuchtkraft dieser Kissen finde ich immer wieder beeindruckend. Und auch die Haltbarkeit! Ich habe Kissen, die mittlerweile 8 bis 9 Jahre alt sind und immer noch in tadellosem Zustand.


[Editiert am 31/12/2017 um 10:25 von serafeena]

utewda - 1/1/2018 um 18:32

Lieben Dank für Eure Infos. Hat mir echt weitergeholfen. :thumbup:
@ Glitzeroma Ja du hast mich jetzt auf den Geschmack gebracht! Die Rechnung werde ich dann an dich weiterleiten :thumbsup: Ʌluvu: Ɉ:

Glitzeroma - 7/2/2018 um 19:43

Oh, das sehe ich erst jetzt :redhead: ..............zum Glück kam noch keine Rechnung :lol: Aber du wirst es nicht bereuen. Ich habe alle 36 Farben und liiiiiiiebe sie!

Dieses Thema kommt von : Die Bastel-Elfe, das Bastelportal mit Ideen und einem Bastelforum.
http://www.bastel-elfe.de

URL dieser Webseite:
http://www.bastel-elfe.de/modules.php?name=eBoard&file=viewthread&fid=107&tid=181724