Thema: Uhr auf Keilrahmen,aber......

Forum: Bastelquatsch

Autor Dackelfrau


Dackelfrau - 14/3/2010 um 12:29

.....wie befestige ich das Uhrwerk(der Kasten,wo die Batterie drin ist)

DANKE für jeden Tipp

Gruß Dackelfrau :winke: :winke: :winke:

Divarah - 14/3/2010 um 13:13

Ich würds mit der Heißklebepistole machen.

Lumpie - 14/3/2010 um 22:35

ja, mit der heißklebepistole von hinten dran.

LG sanny

Dackelfrau - 14/3/2010 um 22:42

DANKE,liebe Elfen,für die hilfreiche Antwort.
Gut,daß die Heißklebepistole erfunden wurde,ich benutze sie sehr oft.

Gruß Dackelfrau :actionsmiley033: :actionsmiley033: :actionsmiley033: Ʌluvu:

anoli_me   - 15/3/2010 um 13:27

Ich habe hinten eine Schiene aus Kunstoff befestigt und darauf das Uhrwerk angeschraubt. Nur auf dem Keilrahmen, das hält nicht. Da ist das Uhrwerk zu schwer.

Hexenbesen - 16/3/2010 um 10:43

Für die Uhr, die ich vor zwei Jahren für meinen Vater gemacht habe, auch auf einem Keilrahmen, habe ich hinten eine schmale Platte Holz zwischen den Rahmen geklebt. Darauf dann das Uhrwerk befestigt. Dann klappte sehr gut und hält sogar bis heute noch.

LG
Sigrid

hellerlittle - 16/3/2010 um 10:48

Wenn das Uhrwerk mittig im KR sitzt solltest du,
damit es nicht mit der Zeit ausreisst,
hinten eine Leiste (Holz) einspannen oder kleben
die das Werk stützt.

Sinnvoll, wenn machbar, ist auch um das Loch für die Zeiger
ein Eyelet einzuschlagen....
das geht allerdings nicht bei jedem Uhrwerk wegen der Führung

Kleine1966 - 16/3/2010 um 11:27

Ich habs bisher immer mit Beiderseitigem Klebeband gemacht.
Es hat immer Bombig gehalten.

GGLG:Ute

Dieses Thema kommt von : Die Bastel-Elfe, das Bastelportal mit Ideen und einem Bastelforum.
http://www.bastel-elfe.de

URL dieser Webseite:
http://www.bastel-elfe.de/modules.php?name=eBoard&file=viewthread&fid=3&tid=113084