Die Bastel-Elfe

Angebote

88680

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 60.065
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 2
Gäste Online: 94


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Home » eBoard

Bastelforum

Sie sind nicht eingeloggt

Forumsübersicht » Plauderecke » hallo , Nach unten

Best online live casino reviews.

« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortieren Absteigend sortieren    print
Autor
Betreff: hallo ,

Beiträge 7047
Registriert: 16/7/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 14/3/2020 um 09:09 New 

wie geht es euch zur Zeit ,hoffe ihr seit alle ok , haltet durch :knuddel: :knuddel:

http://up.picr.de/21744137jh.jpg



jetzt verpatet mit Loch Lomond

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen

Beiträge 11481
Registriert: 2/11/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 14/3/2020 um 09:51 New 

Danke der Nachfrage. Hier ist soweit alles gut.

Liebe Grüße
Nici

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 1

Beiträge 3745
Registriert: 1/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 14/3/2020 um 10:37 New 

Danke der Nachfrage, Ute :happy:

Hier im Landkreis inzwischen seit genau einer Woche (dank einiger Skifahrer) auch viele Infizierte.
Langsam halten sich mehr und mehr an Hygienevorschriften, die eigentlich selbstverständlich sein müßten. Merke, dass nicht alle in Panik sind, gottseidank. Spannend, auch schaurig, was sich nun alles tut...

Hoffe, du/ihr bleibt allesamt gesund und munter. :knuddel: (virenfrei)

lg Edith

Motto (von mir selbst):
Lebe und genieße -
es ist später als du denkst!

Verpatet mit Yunabelle :-)

Sofern nichts anderes erwähnt ist alles geschrieben, gewerkelt, fotografiert und eingestellt von... naaaa? ja klar, von mir!

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 2

Beiträge 7047
Registriert: 16/7/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 14/3/2020 um 10:49 New 

:knuddel: ich hoffe auch, denn ich muß auf Arbeit,wir hatten zwar ein Schreiben unterschreiben müßen (wegen Hygiene und soweiter),unsere Bewohner müssen ja betreut werden.Bleibt gesund.

http://up.picr.de/21744137jh.jpg



jetzt verpatet mit Loch Lomond

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 3

Beiträge 4002
Registriert: 17/10/2013
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 14/3/2020 um 11:28 New 

Wir sind noch alle gesund.

Ich arbeite in einer Apotheke. Da spürt man schon, dass dir Leute beunruhigt sind, wir haben momentan überdurchschnittlich viele zu tun. Wir stellen literweise Desinfektionsmittel selbst her....leider können wir nicht mal mehr Alkohol nachbestellen und unser Vorrat ist fast aufgebraucht. Masken gibt es schon lange keine mehr.

Die Schulen meiner Kinder sind bis mind. 19.4. geschlossen, mal schauen wie der Unterricht in dieser Zeit abläuft, sie haben gestern schon mal Tests gemacht mit digital übertragenen Unterricht.

Mein Mann arbeitet in der nächsten Zeit viel von Zuhause aus, ev. muss er ganz auf Homeoffice umstellen da er in der Verwaltung von einer Klinik arbeitet.

von bimbam hergestellt und fotografiert

Auf Instagram als elfebimbam

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 4

Beiträge 1633
Registriert: 18/9/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 14/3/2020 um 18:06 New 

Wir sind ab heute für 1 Woche im Campingurlaub. Machen uns jetzt nicht verrückt.

Verpatet mit Fichtelmaus

Liebe Grüsse Astrid

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 5

Beiträge 7047
Registriert: 16/7/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 15/3/2020 um 11:56 New 

Eigendlich mach ich mich nicht verrückt, aber wenn du jeden tag mit Bewohnern zu tun hast die bettlegerisch, und sehr viel Wäsche anfällt ( da ich ja auf der Pflege in der Wäscherei bin) geht dir doch einiges durch den Kopf , der Schwiegersohn ist in der Uniklinik als Fachkraft, und die 5 Enkel irgendwie betreut werden müßen.Zur Zeit bekomme ich langsam Kopfprobleme,ich schlafe mit dem Thema ein und wache damit auf und morgen muß ich wieder auf Arbeit ;(

http://up.picr.de/21744137jh.jpg



jetzt verpatet mit Loch Lomond

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 6

Beiträge 9164
Registriert: 9/1/2013
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 15/3/2020 um 12:16 New 

Wir sind auch alle gesund....

Hier fällt bis zum 22.04.2020 die Schule aus und die Kinder bekommen Aufgaben zugeteilt über die Internetseite der Schule...
Bin gespannt wie das wird... Nun heißt es Arbeiten und die Schule auffangen so gut es geht...

Ich selber arbeite in einem kleinen Büro mit 4 Leuten, da mache ich mir nun wenig Sorgen.
Ansonsten sehe ich es so, daß man an direkten Kontakten vermeiden soll was geht um sich und seine Familie zu schützen.
Hände waschen sollte für jeden eh etwas sein das er nicht erst gesagt bekommen muß damit es funktioniert.

Ich denke wir sollten alle vorsichtig sein, aber uns auch nicht verrückt machen lassen...

Seid alle vorsichtig und paßt auf Euch und Eure Familien auf!!!! :knuddel:

Liebe Grüße
Silke


Patenelfe: Bastel-Rena, Sabkim, Swobo und jetzt omaute

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 7

Beiträge 1056
Registriert: 25/7/2002
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 15/3/2020 um 12:59 New 

Wir sind auch noch gesund. Meinem Sohn wird eine Überlebenschance von 10% zugestanden falls er sich infiziert... daran darf ich nicht denken. ;(

Verpatet mit mari75, Brigadier und Yvonne1986 sowie thuba *freu*

Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 8

Beiträge 5336
Registriert: 23/9/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 15/3/2020 um 21:40 New 

Jo, bei uns hier im Rhein-Main Gebiet geht auch noch alles soweit voran...
keine Schule und Kitas offen ab morgen.... (was mir zum Glück kein Kopfweh mehr macht)
Im Seniorenheim ist noch Ruhe, auch wenn die Besuchszeiten + Personenzahl schon eingeschränkt sind.
Allerdings darf ich nicht dran denken was passiert
wenn von unserem knappen Personal dann auch noch welche evtl. in Quarantäne müssten

Ich hoffe einfach das wir alle gesund bleiben,
denn wir sollten ja wohl am besten wissen wie man hygienisch arbeitet und lebt

mit lieben Grüßen hellerlittle



Wenn nichts anderes vermerkt ist alles gebastelt, fotografiert und geschrieben sowie eingestellt von mir!

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 9

Beiträge 1543
Registriert: 8/1/2018
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 15/3/2020 um 21:56 New 

Da ich in einem Krankenhauslabor arbeite, haben wir schon mindestens 3 Wochen kein anderes Thema mehr.
Nervig, wenn was in die Wege geleitet wird und 2 Tage später heißt es wieder ganz anders.
Zum K....n, dass Mundmasken geklaut werden (offensichtlich auch von Mitarbeitern!!!)
Seit 1 Woche kommt immer mal ein Verdachtsfall, aber bisher alle negativ.
Leider gibt es keinen Test den wir selber machen könnten (bzw. er ist wohl erst in 3 Monaten lieferbar!). Wir sind auf ein Einsendelabor und am Wochenende/Notfall auf ein Unilabor angewiesen. Die arbeiten (noch) nur im normalen Tagdienst und da der Test ca. 4 Std. dauert werden max. 2 Ansätze pro Tag gemacht. Wie groß die Ansatzserie ist, weiß ich nicht.

Seit Donnerstag steht ein "Türsteher" da, der nur Patienten, keine Begleitperson und keine Besucher rein lässt. Kleinere Lieferungen mussten wir auch schon am Eingang selbst abholen. Wie es mit den großen aussieht weiß ich nicht, da die normalerweise im Wirtschaftshof angeliefert werden.

Noch haben wir nur Influenza-Fälle (echte Grippe) isoliert liegen.

Privat wurde gerade die 90. Geburtstagsfeier auf unbestimmte Zeit verschoben (finde ich gut) und der 18.Geburtstag meines Neffen wird wohl auch später gefeiert (wir warten noch bis Dienstag), weil immerhin 2 80-jährige dabei sind.

Bei Aldi wollten Freitag Leute vor mir 5 Großpackungen Toilettenpapier kaufen - 3 wurden einkassiert, da Mengenbegrenzung! Vorratshaltung betreibe ich schon immer, aber man kann es ja wirklich übertreiben!

Bei vielen Begebenheiten denke ich manchmal, ob Corona auch aufs Gehirn schlägt ("Rinderwahnsinn" -> "Coronawahnsinn"). Allein am Donnerstag habe ich 2x Autos verkehrt herum in Einbahnstraßen fahren sehen und einer fuhr fast Schlangenlinie. Da wusste ich, ich muss besonders wachsam sein!

Leute, passt auf Euch auf. Und alle, die jetzt die Kinder zu Hause haben: Oma und Opa als Babysitter ist keine so gute Idee!!
Vor allem die älteren und vorgeschädigten sind gefährdet! Um mich mache ich mir keine Sorgen.

Mal sehen was übers Wochenende passiert ist...
Morgen geht der Wahnsinn weiter.



[Editiert am 1/4/2020 um 11:41 von Sunny77]
Liebe Grüße
Petra

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 10

Beiträge 14007
Registriert: 7/9/2012
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 15/3/2020 um 22:07 New 

Mir geht es leider genauso, das Thema ist hautnah an uns dran, ich arbeite im Botendienst für eine Apotheke, da ist es auch Thema NR. 1.
Noch sind wir alle (Familie, Kollegen, Freunde und Nachbarn) nicht betroffen, aber leider ist bei uns in der Kleinstadt schon ein Fall aufgetreten.

Dass ab Montag alle Schulen und Kindergärten geschlossen sind, macht die Sache auch nicht besser, ist aber nachvollziehbar.
Ich habe heute mal versucht, keine Nachrichten zu lesen/ hören, morgen geht dann leider der mittlerweile alltägliche Wahnsinn weiter.

Haltet die Ohren steif, bleibt gesund.

LG Andrea

Meine Tochter im echten Leben ist TheRealHoney


soweit nicht anders angegeben, gebastelt, fotografiert und eingestellt von mir,

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 11

Beiträge 4076
Registriert: 26/2/2015
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 16/3/2020 um 07:59 New 

Ich versuche auch, ruhig und besonnen zu bleiben und nicht in Panik zu verfallen.
Bei uns im Norden ist es ja noch nicht ganz so schlimm, auch wenn die Zahl der Infizierten ständig steigt.
Es wird aber leerer auf den Straßen! Und leere Regale gibt es hier leider auch.

Wir wollten ja diesen Freitag auf einen Campingplatz in der Nähe fahren und jetzt müssen wir sehen, ob das noch geht. Ich denke, wenn nur die Restaurants und so schließen müssen, normale Läden auf haben, werden wir fahren. Ob wir dann zuhause sitzen oder auf dem Campingplatz. Bei "Hausarrest" sieht es anders aus. Aber wir nehmen es so wie es kommt.

Ich wünsche euch allen ganz viel Kraft und Besonnenheit für die besondere Situation!

Liebe Grüße Andrea

Mit Grün kann man bei mir immer punkten, Blau, Rosa und Pink bitte nicht!!!

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 12

Beiträge 1789
Registriert: 13/12/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 16/3/2020 um 11:07 New 

Wir sind auch noch alles gesund.
Allerdings ist es wirklich ein wenig gruselig, was da so passiert.
Ich denke auch Panik bringt garnichts. Wie so ein Virus den gesamten Alltag umschmeissen kann.
Wir wollten nächste Woche nach Dresden und Meißen. Na mal sehen ob der Urlaub stattfindet.

Wir müssen alle durchhalten und das Beste daraus machen. :happy:

Liebe Grüße omimoni :happy:

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 13

Beiträge 4002
Registriert: 17/10/2013
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 16/3/2020 um 19:44 New 

Omg, hier in der Schweiz wurde heute der Notstand/außerordentliche Lage ausgerufen! ALLES außer Lebensmittelläden, Apotheken, Ärzte und Kliniken, Banken/Post, Tankstellen, muss ab morgen geschlossen sein. Restaurants dürfen nur noch take away anbieten. Die Grenzen sind dicht. Die größte Mobilmachung der Armee seit dem 2. Weltkrieg. Es finden absolut keine Veranstaltungen mehr statt. Bin mal gespannt wie das jetzt hier läuft. Habe mir mal vorsorglich über Mittag noch zwei Blöcke Markerpapier und 1 Block Mixed Media Papier sowie einige Packungen Snailkleber und Blankofaltkarten besorgt.

von bimbam hergestellt und fotografiert

Auf Instagram als elfebimbam

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 14

Beiträge 5122
Registriert: 12/3/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 17/3/2020 um 01:31 New 


Zitat von Steffchen, am 15/3/2020 um 12:59
Wir sind auch noch gesund. Meinem Sohn wird eine Überlebenschance von 10% zugestanden falls er sich infiziert... daran darf ich nicht denken. ;(


Ich denke schon die ganze Zeit an dich und deine Kids. Bitte bleib positiv, sende dir Kraft und Gottes Segen. :knuddel:

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 15

Beiträge 8043
Registriert: 1/8/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 17/3/2020 um 08:07 New 

Hallo an alle und eine riesen Tüte Power für alle.

Auch hier gilt, was überall passiert.

In meiner Familie ist alles vertreten. Sowohl Klinikpersonal als auch Risikogruppe, Kinder im Kindergarten und Schulen und die aus "normalen" Jobs.

Ich selbst gehöre zur Risikogruppe und alle meine Termine wurden abgesagt. Auch die gegen die Schmerzen. Dafür wollten sie die Morphine erhöhen. Doch das will ich nicht. Komme schon fast 20 Jahre damit klar, dann gehts auch die nächsten Monate so. ( das ist jetzt kein Jammern. Soll nur unsere Situation zeigen)
Denke da eher an Staffchen und ihre Sorgen.... Kopf hoch, wir halten dir alle die Daumen und allen anderen auch.

Die ganzen Aktionen und Beschlüsse begrüße ich sehr und kann dem Ganzen sogar etwas Gutes abgewinnen.

Die Menschen "rücken" näher mit großer Hilfsbereitschaft.
Die Politik schafft es in wahnsinnig kurzer Zeit Beschlüsse zu verabschieden!!! Allein das Kurzarbeitergesetz innerhalb von zwei Tagen über drei Instanzen!!! Vorher undenkbar.
Eine meiner Töchter kann plötzlich HomeOffice machen. Bei der anderen Tochter wurde von der Klinik eine Betreuung für die Kinder eingerichtet und sie muss nicht mehr über drei Dörfer fahren.
Bei meiner anderen Tochter übernimmt eine Erzieherin drei Kinder von Eltern aus dem medizinischen Bereich, weilsie wegen der Schließung zu Hause ist.
Am Sonntag haben zwei junge Frauen ans Fenster geklopft und gefragt ob ich Unterstützung benötige, da sie mich mit Rollator gesehen haben. Hammer oder?!

Klar gibt es auch die anderen, mit Hamsterkäufen usw . Aber das machen sie aus Angst. Nicht jeder kann bedacht mit solchen Situationen umgehen. Immerhin wirde es im Gegensatz zu BSE, Vogelgrippe und Co., länger dauern bis ein Gegenmittel gefunden wird.

Außerdem haben wir im Zeitalter des Internets das Glück nicht von allem abgeschnitten zu sein. Denn auch Vereinsamung macht krank.

Es gibt so viel zu diesem Thema zu sagen und zu diskutieren.....

Ich hoffe und wünsche allen, dass wir mit einem "blauen Auge" davon kommen.

Aber ganz wichtig ist mir auch, hier einmal allen zu Danken, die sich dem Ganzen aussetzen müssen, wie Medizinisches Personal, Polizei, Feuerwehr, eben allen, die ihren Mann bzw Frau stehen.

Paßßt auf euch auf. :hello:

Motiv von mir selbst gefertigt und fotografiert!
Es ist toll bei den Elfen zu sein.


Oma von Elfine und
verbandelt mit Pekinese und Fichtelmaus

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 16

Beiträge 4076
Registriert: 26/2/2015
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 17/3/2020 um 13:54 New 


Zitat von nessie37, am 16/3/2020 um 07:59
Ich versuche auch, ruhig und besonnen zu bleiben und nicht in Panik zu verfallen.
Bei uns im Norden ist es ja noch nicht ganz so schlimm, auch wenn die Zahl der Infizierten ständig steigt.
Es wird aber leerer auf den Straßen! Und leere Regale gibt es hier leider auch.

Wir wollten ja diesen Freitag auf einen Campingplatz in der Nähe fahren und jetzt müssen wir sehen, ob das noch geht. Ich denke, wenn nur die Restaurants und so schließen müssen, normale Läden auf haben, werden wir fahren. Ob wir dann zuhause sitzen oder auf dem Campingplatz. Bei "Hausarrest" sieht es anders aus. Aber wir nehmen es so wie es kommt.

Ich wünsche euch allen ganz viel Kraft und Besonnenheit für die besondere Situation!



Der Campingplatz muss zumachen, wir können nicht fahren und der Wohni bleibt beim Händler. Wir wollten ih eigentlich morgen holen.

Aber angesicht der Leute, die jetzt Probleme mit ihrer Arbeit, Wohnung und anderes haben, mach ich mir keine Gedanken. Schade, aber nicht änderbar.

Hab jetzt trotzdem erstmal Urlaub, den ich aber verkürzen werde, wenn bei uns auf der Arbeit nicht auch dicht gemacht wird (Universität)!
Liebe Grüße Andrea

Mit Grün kann man bei mir immer punkten, Blau, Rosa und Pink bitte nicht!!!

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 17

Beiträge 4002
Registriert: 17/10/2013
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 17/3/2020 um 16:19 New 

Wir haben unseren Weekendtripp nach München Ende Monat gleich nach der Ankündigung der Grenzschliessung storniert, den Urlaub im April in der Genfersee-Region haben wir auch storniert, es ist ja alles geschlossen und mein Mann hat sowieso sofortigen Ferienstopp für alle Mitarbeiter. Mal schauen, ob ich dann auch arbeiten gehe, momentan ist bei uns die Hölle los aber ev beruhigt sich das im Laufe der nächsten Wochen. Wenn alle ihren Medikamentenvorrat geholt haben....wobei Desinfektionsmittel werden wir auch dann noch im Akkord herstellen und abfüllen müssen.

Gestern war der 1. Tag wo unsere Kunden das mit dem Abstand halten endlich kapiert haben und es kein Gedränge mehr am Tresen gab. Leute mit Krankheitssymtomen schicken wir mit unserer Visitenkarte und der Aufforderung uns anzurufen sofort aus der Apotheke, wir beraten sie gerne telefonisch. Schließlich haben wir sehr viele Risikopatienten als Kunden.

von bimbam hergestellt und fotografiert

Auf Instagram als elfebimbam

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 18

Beiträge 477
Registriert: 1/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 17/3/2020 um 16:29 New 

Ich gehe auch arbeiten, (ich vertrete meine Tochter, während ihres Mutterschutzes bis Ende April) ich habe einen Brief der Lebensmittelkette bei mir,
sodaß ich jederzeit das Haus verlassen kann, bin 65, halte mich sehr genau an die Vorschriften, habe immer eine kleine Sprühflasche mit Desinfektionsmittel in der Handtasche.
Bei uns in Österreich hat der Bundeskanzler schnell reagiert und alles schließen lassen, daher besuchen wir uns nicht gegenseitig. Wir telefonieren.
Trinke nur heiße Getränke. Der Virus überlebt nur bis 27°, Ich hab genug Vorräte im Haus, hab nicht gehamstert, ich habe noch kein Klopapier gekauft,
Grundnahrungsmittel habe ich immer genug im Haushalt, wenn mich meine Kinder besuchen, koche ich sowieso so für ca. 10 Personen.
Als ich heute zur Arbeit mit dem Bus gefahren bin, musste ich auf den Knopf drücken um die Tür zu öffnen,
da hab ich dann bei den Stadtbetrieben angerufen, dass das gefälligst der Busfahrer machen soll, weil da tappen zig Leute mit ihren Händen drauf.
Beim nachhause fahren, hat es schon gefruchtet. Das sind dann so kleine Dinge auf die man achten soll.
Ich wünsche uns allen, dass wir alle gesund bleiben. Liebe Grüße aus Österreich an alle Bastelelfen!

verpatet mit mari75, thuba und steffchen "freu"

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 19

Beiträge 766
Registriert: 11/9/2014
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 17/3/2020 um 20:42 New 

Bei uns in der tiefsten Oberpfalz sind die Supermärkte ausgeräubert. Kein Klopapier, kein Zewa, keine Nudeln, kein Mehl, keine Eier, die ganzen Grundnahrungsmittel sind aus :shocked: Was machen die Menschen mit einem Jahresvorrat an Klopapier? Es ist zwar der Katastrophenfall ausgerufen worden, aber deswegen haben die Supermärkte doch morgen und in einer Woche immer noch geöffnet; wozu dann die ganzen Hamsterkäufe?
Bei uns auf der Arbeit (Metzgereifiliale mit ein paar Sitzplätzen) merken wir den Ausnahmezustand extrem. Es sind am Nachmittag kaum noch Menschen auf der Straße unterwegs, dementsprechend auch kaum Kunden bei uns im Laden. Irgendwie ein seltsamens Gefühl, wenn das öffentliche Leben auf ein Minimum runtergefahren ist.

LG
Daniela
Steht nix da, isses meins.
Meine Schwester im echten Leben ist Galoppine

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 20

Beiträge 1543
Registriert: 8/1/2018
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 18/3/2020 um 08:46 New 


Zitat von Brigadier, am 17/3/2020 um 16:29
...Trinke nur heiße Getränke. Der Virus überlebt nur bis 27°...


Das kommt mir bekannt vor. Woher hast Du die Infos? Aus einem "Kettenbrief"?
Mein Bruder hat mir einen geschickt mit genau diesen Aussagen. Kurz darauf kam eine 2. Mail von ihm. Er sei einer Fake-Mail aufgesessen. Mein Neffe hat das entdeckt. Es gibt ein Forum, das solche Fake-News aufdeckt und Aussage für Aussage erklärt.

Am auffälligsten, und auch unlogisch, ist die Aussage mit 27°C. Wir haben eine Körpertemperatur von 37 °C!!!! Da wäre das Virus ja GAR KEINE Bedrohung.

https://www.mimikama.at/allgemein/kettenbrief-die-irrefuehrenden-ratschlaege-gegen-den-neuen-coronavirus/
Liebe Grüße
Petra

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 21

Beiträge 807
Registriert: 7/2/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 18/3/2020 um 19:56 New 

Grüß Euch!

Wie Brigadier schon schrieb wurde bei uns in Österreich das Leben ziemlich runtergefahren.

Meine Tochter geht in eine höhere Schule, die haben Fernunterricht. Da ist nix mit erholen, die haben richtig zu tun!
Mein Mann arbeitet in der Logistik, er muss arbeiten gehen. Er hat ein Schreiben vom Arbeitgeber bei sich, falls er in eine Polizeikontrolle kommt.
Ich bin Sozialarbeiter, mein Arbeitsplatz ist seit Montag geschlossen. Wir sind aber eine große Einrichtung, etwa die halbe Mannschaft arbeitet, ich bin auf Abruf,
was das heißt kann sich jetzt jeder denken... Diese Woche habe ich mit Zeitausgleich abgedeckt. Am Freitag entscheidet es sich dann, wie es weitergeht.
Ich habe meiner Chefin angeboten, dass ich in Kurzarbeit gehen würde, wenn wir zu viele sind.
Meine Eltern sind beide 85+, Vater ist ein Pflegefall. Meine Tochter hatte Kleinkindasthma. Wenn ich zu Hause bleiben könnte wäre es mir grad recht!!
Meine Eltern haben 24 Stunden Betreuung, wir kommen nicht an Desinfektionsmittel und Einmalhandschuhe ran, alles ausverkauft!
Statt Desi würden wir dann Schnaps nehmen, davon haben wir genug im Haus. Handschuhe werden zum Problem!

Da wir am Land leben und nur ein Auto haben, hab ich immer Vorratshaltung. Auch vom Garten ist viel eingekocht. Am Ende von der Siedlung ist ein Bauernhof,
die haben uns schon gesagt: Anruf genügt und sie stellen uns kontaktlos raus was wir brauchen. (Milch, Milchprodukte, Eier)

Schaun wir mal, wie das weitergeht und wie lange das dauert!
Bleibts gesund!!
Liebe Grüße von koala

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 22

Beiträge 477
Registriert: 1/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 19/3/2020 um 08:46 New 


Zitat von bastelfee64, am 18/3/2020 um 08:46

Zitat von Brigadier, am 17/3/2020 um 16:29
...Trinke nur heiße Getränke. Der Virus überlebt nur bis 27°...


Das kommt mir bekannt vor. Woher hast Du die Infos? Aus einem "Kettenbrief"?
Mein Bruder hat mir einen geschickt mit genau diesen Aussagen. Kurz darauf kam eine 2. Mail von ihm. Er sei einer Fake-Mail aufgesessen. Mein Neffe hat das entdeckt. Es gibt ein Forum, das solche Fake-News aufdeckt und Aussage für Aussage erklärt.

Am auffälligsten, und auch unlogisch, ist die Aussage mit 27°C. Wir haben eine Körpertemperatur von 37 °C!!!! Da wäre das Virus ja GAR KEINE Bedrohung.

https://www.mimikama.at/allgemein/kettenbrief-die-irrefuehrenden-ratschlaege-gegen-den-neuen-coronavirus/



Es geht nicht um die Grade und Körpertemperatur, sondern mit der heißen Flüssigkeit wird der Virus runtergespült in den Magen und da zerstört ihn die Magensäure. Reinigen der Hände sollte man auch mit heißen Wasser und Seife. Gefährlich wird der Virus nur dann wenn er ungehindert in die Lunge wandern kann.
heiße Getränke helfen seit jeher bei Erkältungen und die Symptome sind ja ähnlich. Und die Information hat mir eine Dame gegeben, die bei BMW arbeitet und für die Prävention zuständig ist. Da ich in Steyr lebe und wir hier ein BMW Werk haben, dass mit China zusammengehört, nahm und nehme ich an, dass mir diese Dame keinen Blödsinn erzählt.


[Editiert am 19/3/2020 um 09:01 von Brigadier]
verpatet mit mari75, thuba und steffchen "freu"

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 23

Beiträge 7047
Registriert: 16/7/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 19/3/2020 um 15:59 New 

:knuddel: @ Brigadier ,ich kann ich genau sagen,aber ich dechte ich hätte es von einen Forscher im Fensehn gesehen, das mit dem Wasser schlucken sei Quatsch, aber ich lasse mich gerne belehren :knuddel:

http://up.picr.de/21744137jh.jpg



jetzt verpatet mit Loch Lomond

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 24
« vorheriges  nächstes »      print
Forumsübersicht » Plauderecke » hallo , Nach oben


mxBoard 2.3., © 2011-2016 by pragmaMx.org

Play best casino slots at this site https://onlineslots.money/.

Suchen


Login

heutige Geburstage

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag Folgende Mitglieder haben heute Geburtstag:
  • Simsaly: 33 Jahre

Werbung