Die Bastel-Elfe

Angebote

113499

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 60.063
Registriert Heute: 1
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 2
Gäste Online: 80


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Home » eBoard
Banner-Marco-Prell-neu

Bastelforum

Sie sind nicht eingeloggt

Forumsübersicht » Kinder » Hörtest bei Kindern Nach unten

Best online live casino reviews.

« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortieren Absteigend sortieren    print
Autor
Betreff: Hörtest bei Kindern

Beiträge 198
Registriert: 3/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

smilies/10.jpg erstellt am: 12/3/2007 um 11:16   

Hallo,
hat von euch zufällig jemand Erfahrungen mit Hörtests bei Kindern?
Mein Sohn hat eine angeborene Hörschwäche. Als Baby hatte er damals schon oft Mittelohrentzündung. Ewig haben die Ärzte gesagt es sei alles in Ordnung, bis er letztes Jahr mit starkem Durchfall ins Krankenhaus musste, dort wurde dann endlich festgestellt, dass er aufgrund der häufigen Mittelohrentzündungen wirklich eine Hörschwäche hat.
Darauf hin habe ich dann zum 10 mal meinen Kinderarzt gewechselt und auch zum 3 mal den HNO.
Der HNO hat festgestellt dass er fast nichts hören kann und wohl Eiter und Wasser hinter den Trommelfellen hat. Er wurde (im Juni 2006) dann an den Ohren operiert. Anschließend sind wir dann oft zur Nachuntersuchung und zum Hörtest. Im Dezember wurde er noch dann noch einmal operiert. Im Januar hat er dann die Mandeln raus bekommen und da wurde er gleich wieder an den Ohren mitoperiert.
Wieder Nachsorgeuntersuchungen ohne ende. Jetzt stell ich wieder fest dass er wieder fast nur von den Lippen liest. Ich bin noch am verzweifeln.
Ich glaube nicht das der Hörtest ( Mit so Tönen in versch. Frequenzen und Kopfhörern) bei kleinen Kindern etwas bringt. Gibt es vielleicht da noch eine andere Möglichkeit? :winke: Ich habe nämlich langsam das gefühl das er beim HNO nur immer sagt das er den Ton hört, damit wir schnell wieder nach Hause können.

LG
Bianca

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen

Beiträge 248
Registriert: 21/8/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 12/3/2007 um 11:23   

also ich hab zwar keine großen erfahrungen damit...aber ich denk so einfach kann er gar nicht sagen das da ein ton war...weil die sehen ja ob da wirklich ein ton war und wenn er sagt da ist ein ton wird er ihn auch hören,sonst würden sie dir ja sagen da sind keine töne wo er sagt da ist einer...aber vielleicht hat er sich das mit dem lippenlesen so sehr angewöhnt das er es trotzdem macht obwohl er dich versteht...

Verpatet mit AndreaHB, Bastelhexe123, Nathi84
http://www.cosgan.de/images/smilie/engel/g030.gif

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 1

smilies/exclamation.gif erstellt am: 12/3/2007 um 11:55   

Hallo,
ich weis nicht wo Du wohnst, aber in München gibt es ein gutes Kinderzentrum. Dort machen sie diese Untersuchungen: ( und natürlich auch die regulären Tests)
Hirnstammaudiometrie
Neugeborenen- und Kleinkind-Computer-Audiometrie
Computergestützte Hörgeräteanpassung und -kontrolle
Computergestützte Cochlear-Implant-Anpassung und -kontrolle
Vielleicht hilft Dir das etwas.
Sonst weis ich auch nicht mehr als die üblichen Untersuchungen (OAE,..)

Grüsse

Heidi :happy:


Antwort 2

Beiträge 427
Registriert: 16/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 12/3/2007 um 13:58   

Ich kenne mich auf dem Gebiet gar nicht aus weiß aber, daß bei meinen beiden Kids noch im Krankenhaus während der U2 ein Hörtest durchgeführt wurde und im Alter von 3 - 5 Tagen konnten die natürlich noch nicht sagen, ob und wann sie was gehört haben. Wie der Test heißt und ob er gute Ergebnisse bringt, weiß ich leider nicht.

Ich drücke dir aber die Daumen, daß jetzt alles ok ist nach den vielen Op´s!

[url=http://www.abload.de/image.php?img=signaturcgc5.jpg]http://www.abload.de/img/signaturcgc5.jpg[/url]

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 3

Beiträge 148
Registriert: 25/4/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 14/3/2007 um 00:08   

Hallöchen,
meine kleine Nichte ist auch schwerhörig (auf beiden Ohren) und der Test lief damalt so ab, dass sie über Kopfhörer Worte vorgesprchen bekam (von Kassette) und diese dann sagen mußte. Ein anderer Test hätte nicht funktioniert, da sie auch von den Lippen liest und diesen Piepstest immer gut bestanden hat, da sie die Anspannung des Arztes mitbekommen hat, wenn der Ton hätte zu hören sein müssen... Bei diesem Wort-Test ist dann rausgekommen, dass sie zwar viele Worte gesagt hat, aber, dass sobald die Worte aus dem Zusammenhang gerissen waren meist das falsche Wort genannt wurde, dass Sie also z.B. gewisse Laute und Wortbindungen nicht hört und auch gewisse Frequenzen nicht. Wie der Test heißt weiß ich nicht, aber frag doch mal Deinen Arzt

LG
Wuschelino

LG Wuschelino

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 4

Beiträge 499
Registriert: 6/6/2005
Status: Offline

red_folder.gif erstellt am: 26/3/2007 um 20:56   

Hallo,

ich war mit meiner Tochter im Februar gerade 3 Stunden in Lübeck in der Uni-Klinik, weil sie beim HNO den Hörtest auch nicht mit macht, und da sie sehr schlecht spricht, sind wir jetzt dabei, die Ursachen zu erforschen.

Bei ihr wurde erst ein OAE gemacht. Dabei bekommen die Kinder Stöpsel ins Ohr. Durch diese Stöpsel werden Schallwellen auf das Innenohr gesendet und dann an das Trommelfell zurückgeschickt, und das wird dann gemessen.
Beim zweiten Test hat sie bei mir auf dem Schoß auf einem Stuhl gesessen und um uns herum standen 3 Lautsprecher (einer links, einer rechts und einer vorne). Aus den Lautsprechern kamen Geräusche und sie mußte immer zeigen, aus welchem Lautsprecher das Geräusch kam. Da ich mit dasaß, konnte ich auch nachvollziehen, ob und wie sie richtig reagiert hat (ohne Vorsagen natürlich). Danach kamen dann auch Wörter aus den Lautsprechern und sie mußte diese nachsprechen.

Also andere Tests kenne ich jetzt nicht, aber ich denke schon, das diese Tests auch zuverlässig sind. Bei uns war das Ergebnis auf dem linken Ohr leider schlecht. Ende April müssen wir jetzt nochmal zur Kontrolle und dann soll sie noch auf Polypen untersucht werden. Da hat sie beim letzten mal dann leider nicht mehr mitgemacht.

LG
Sandra

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 5
« vorheriges  nächstes »      print
Forumsübersicht » Kinder » Hörtest bei Kindern Nach oben


mxBoard 2.3., © 2011-2016 by pragmaMx.org

Play best casino slots at this site https://onlineslots.money/.

Suchen


Login

heutige Geburstage

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag Folgende Mitglieder haben heute Geburtstag:
  • postillion: 58 Jahre
  • Petra67: 53 Jahre
  • Mitgefuehl: 50 Jahre

Werbung