Die Bastel-Elfe

Angebote

43540001elfe

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 60.196
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 322


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Home » eBoard
Banner-Marco-Prell

Bastelforum

Sie sind nicht eingeloggt

Forumsübersicht » Fragen über Werkzeuge, Maschinen und Techniken » Frage zu Stempelkissen für Silikonstempel Nach unten

Best online live casino reviews.

« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortieren Absteigend sortieren    print
Autor
Betreff: Frage zu Stempelkissen für Silikonstempel

Beiträge 4150
Registriert: 12/4/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 18/7/2011 um 18:21   

Hallo liebe Elfen,

ich bin seit Samstag in Besitz einiger Silikonstempel und wollte mal fragen, ob man dafür normale Stempelkissen mit richtiger Stempelfarbe oder diese farbigen Schwammkissen nehmen sollte. Oder ist es womöglich egal welche man nimmt? Ich habe auch gelesen, dass man die Farbe mit so einem Schaumgummitupfer aufbrigen sollte. Sowas habe ich, nur stellt sich mir eben noch die Frage, welche Kissen ich nehmen muss.

Vielen Dank im Voraus schon mal.

LG
Julia

Basteln ist mein Leben! Ich bin für jede Technik, Form und Farbe offen! :-)

Hin- und her- verpatet mit Knopf72

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen

Beiträge 143
Registriert: 24/2/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 18/7/2011 um 18:24   

Hallo Julia

da drüber habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Ich nehme die Kissen die ich da habe für alle meine Stempel egal ob Holz oder Silikon.

LG Scholle

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 1

Beiträge 9693
Registriert: 12/6/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 18/7/2011 um 19:46   

Ich nehme auch die Stempelkissen, die ich habe, drücke aber nicht den Stempel auf das Kissen, sondern stupse mit dem Kissen auf den Stempel.

LG Glitzeroma

"Lass dir dein Glitzern nicht nehmen, nur weil es andere blendet!"

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 2

Beiträge 19984
Registriert: 21/10/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 18/7/2011 um 19:50   

hallöchen
also normale Stempelkissen kannst du erstmal vergessen :-) egal für welchen STempel, die normalen Stempelkissen sind meist nicht Wasserfest und ein wasserfestes Kissen ist beim Stempel (und colorieren) Pflicht, sonst wirst du keine Freude haben.

Für Silikonstempel kannst du die gleichen nehmen wie für Gummis auf EZ mount oder Holzstempel, hauptsache Wasserfest.

Benutz mal unsere Suche, da gibt es schon einige Threads, welche Kissen genommen werden.

Achja, die Stempel werden mit dem Stempelkissen betupft, nicht den Stempel auf das Kissen drücken

LG
Sunny

http://www.bastel-elfe.de/images/signaturen/winter/sunnywinter.jpg

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 3

Beiträge 4150
Registriert: 12/4/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 18/7/2011 um 19:56   

Ich danke euch allen! :knuddel:

Basteln ist mein Leben! Ich bin für jede Technik, Form und Farbe offen! :-)

Hin- und her- verpatet mit Knopf72

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 4

Beiträge 4022
Registriert: 30/10/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 18/7/2011 um 19:59   

Ich mache da auch keinen Unterschied: meine Stempelkissen, ob wasserfest oder nicht, werden mit allen Stempeln die ich habe, verarbeitet. Wichtig ist nur, ob und wie du später weiterarbeiten willst.
Willst du colorieren, ist ein wasserfestes Kissen Pflicht, wie Sunny schon gesagt hat. Andernfalls ist jedes andere Stempelkissen aber auch sehr gut geeignet.

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 5

Beiträge 536
Registriert: 7/2/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 18/7/2011 um 22:45   

ich meine mal gelesen zu haben, daß die StazOn Stempelkissen Gift für Silikonstempel sind, da diese Farbe auf Ölbasis ist.
Ich benutze für meine sämtlichen Stempel entweder Archival Ink oder Brilliance Stempelkissen, die letzteren müssen nach dem Stempeln mit dem Heißluftföhn getrocknet werden, dann sind die auch wasserfest.


Lieber Gruß,
Carmen

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 6

Beiträge 19984
Registriert: 21/10/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 19/7/2011 um 00:16   

huhu carmen
nicht unbedingt... meine Brilliance Kissen (schwarz) musste ich nie mit Fön trocknen. STazon ist nicht gefährlich für Clearstamps, irgendwer hat das mal rausgehauen und alle haben's nachgeplappert. Google mal bißchen, dort sind genügend Gegenbeweise

Nicht Staz on ist das Problem, sondern der Staz on reiniger.. aber auch hier kann ich nicht sagen, ob es nur ein Gerücht ist... Fact ist aber, das es viele gibt, die über Jahre hinweg Stazon benutzen und deren Clearstamp nicht kaputt gingen.

edit: hab auch nochmal schnell gegoogled und das gefunden, was ich suchte. Es wurden Tests durchgeführt und es wurde festgestellt, dass der Reiniger die oberfläche der Clearstamps zerstört, und sie dann kaputt gehen. Es wurde aber nochmal eindeutig gesagt, dass man Stazon benutzen kann.

LG
Sunny



[Editiert am 19/7/2011 um 00:19 von Sunny77]
http://www.bastel-elfe.de/images/signaturen/winter/sunnywinter.jpg

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 7

Beiträge 4022
Registriert: 30/10/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 19/7/2011 um 07:32   

Ich hab auch noch nicht festgestellt, dass StazOn meine Clearstamps ruiniert :lol:
In Verbindung mit Clearstamps halte ich aber zwei andere Punkte für erwähnenswert:
1. Das Reinigen der Stempel unmittelbar nach der Stempelsitzung
2. Die Lagerung im Dunkeln

Zu 1. Da ich nicht die größte Stemplerin von dem Herrn bin, habe ich von Anfang an meine Stempel jedesmal unmittelbar nach dem Stempeln sorgfältig gereinigt. Und wenn man das sofort macht, ist oft nicht mal bei StazOn ein spezieller Reiniger nötig, Wasser und ein paar Spritzer Spüli reichen.
Ein sog. Schrubbkissen hielt ich anfangs für puren Luxus ... bis ich selbst eins hatte - heute würd ich's nicht mehr hergeben! Damit wird die gröbste Stempelfarbe schon mal gelöst, bevor sie sich überhaupt am Stempel ansetzen kann und man kann den Stempel bedenkenlos eine ganze Weile liegenlassen, bis man Zeit findet, alle Stempel in einem Rutsch zu säubern.
Und noch etwas: Egal, welchen Reiniger ich verwendet habe, zuletzt wird der Stempel IMMER unter klarem Wasser abgespült. Ein aggressiver Reiniger ist nicht nur der Stempelfarbe gegenüber aggressiv ...
Wenn man das beherzigt, hat kein Reiniger eine Chance, deine Clearstamps anzugreifen ...

Zu 2. Mir ist zwar noch kein Clearstamp zerbröselt, aber man hört oft, dass das Silikon durch ständige Lichteinstrahlung austrocknet und porös werden kann. Und da es bei Clearstamps sehr unterschiedliche Qualitäten gibt, lass ich's gar nicht darauf ankommen und lagere meine Clearstamps lichtgeschützt.

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 8

Beiträge 3452
Registriert: 15/2/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 19/7/2011 um 07:56   

Ich nehm immer die Baby-Feuchttücher zum reinigen - Die liegen neben mir auf dem Basteltisch und dann kann ich die Stempel immer sofort abtupfen und mit nem Küchentuch wieder trocken tupfen... :happy:

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 9

Beiträge 536
Registriert: 7/2/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 20/7/2011 um 09:43   


Zitat von Sunny77, am 19/7/2011 um 00:16
huhu carmen
nicht unbedingt... meine Brilliance Kissen (schwarz) musste ich nie mit Fön trocknen. STazon ist nicht gefährlich für Clearstamps, irgendwer hat das mal rausgehauen und alle haben's nachgeplappert. Google mal bißchen, dort sind genügend Gegenbeweise

Nicht Staz on ist das Problem, sondern der Staz on reiniger.. aber auch hier kann ich nicht sagen, ob es nur ein Gerücht ist... Fact ist aber, das es viele gibt, die über Jahre hinweg Stazon benutzen und deren Clearstamp nicht kaputt gingen.

edit: hab auch nochmal schnell gegoogled und das gefunden, was ich suchte. Es wurden Tests durchgeführt und es wurde festgestellt, dass der Reiniger die oberfläche der Clearstamps zerstört, und sie dann kaputt gehen. Es wurde aber nochmal eindeutig gesagt, dass man Stazon benutzen kann.

LG
Sunny



:notwithme: tztztz, unglaublich, wenn ich das schon früher gewußt hätte, hätten meine StazOn Kissen nicht so ein freudloses Leben in der Schublade gefristet. Vor lauter Angst um meine Stempel habe ich die echt ganz ganz selten benutzt, das wird sich jetzt definitiv ändern. Werde sie, wie Serafeena vorgeschlagen hat, gleich nach dem Abstempeln reinigen und dann brauch ich ja hoffentlich den StazOn Reiniger nicht zu benutzen. Gut zu wissen, lieben Dank Euch!!

Keine Ahnung, daß Brilliance nur bedingt wasserfest ist, habe ich jetzt schon in einigen Shops in der Artikelbeschreibung gelesen. Selbst getestet habe ich es noch nicht, wenn ich coloriere stempel ich eigentlich nur mit Archival Ink. Aber ich finde die Brilliance schon klasse, die glänzen so schön.

Ich habe schon oft gelesen, daß manche ihre Stempel mit Babytüchern abwischen. Greift das über kurz oder lang nicht auch die Stempeloberfläche an, egal ob Clear Stamps oder rote Stempelgummis??


Lieber Gruß,
Carmen

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 10

red_folder.gif erstellt am: 20/7/2011 um 09:48   

Ich hab nicht so viele Stempel, aber die die ich habe verwende ich mit schwarzer Staz'on und reinige sie mit Babytüchern, geht prima!


Antwort 11

Beiträge 23760
Registriert: 18/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 20/7/2011 um 09:55   

Die Stempelkissen "Ancient Page" sind für Siliconstempel ungeeignet. Der Stempel reißt Löcher in die Kissen. :puzz:

http://ente.getmyip.com/gruss.gif

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 12

Beiträge 4022
Registriert: 30/10/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 20/7/2011 um 09:58   

Babytücher verwende ich auch gerne, aber Achtung: auch hier gibt's je nach Hersteller Unterschiede - auch was die Reinigungskraft angeht! Das muss man einfach ausprobieren, je nachdem, welche Tücher vor Ort erhältlich sind. Und da ich nie weiss, welche Zusatzstoffe enthalten sind (auch das kann sich immer wieder mal ändern!), werden meine Stempel - wie schon oben geschildert - grundsätzlich zum Schluß mit fließendem Wasser abgespült.

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 13

Beiträge 4022
Registriert: 30/10/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 20/7/2011 um 10:07   


Zitat von ente535, am 20/7/2011 um 09:55
Die Stempelkissen "Ancient Page" sind für Siliconstempel ungeeignet. Der Stempel reißt Löcher in die Kissen. :puzz:

Ich nehme an, du meinst solche Silikonstempel, die stark kleben ... was ich nach wie vor für einen Mangel halte. Ein guter Silikonstempel (und damit meine ich nicht unbedingt einen teuren!) klebt nicht, wenigstens nicht so, dass er Stempelkissen beschädigen oder gar Löcher reißen kann! Ich nenne wirklich viele unterschiedliche Clearstamps mein eigen, aber einer, der so stark klebt, ist nicht dabei.

Mit Ancient Page-Kissen hab ich selbst nicht viel Erfahrung; ich hab nur ein kleines und bin nicht gerade begeistert davon: nagelneu gekauft, viel zu satt und zu feucht - nicht mein Ding. Aber das will ich gar nicht verallgemeinern; vielleicht hab ich selbst ein "Montagskissen" :lol: Dieses Fabrikat ist aber auch nicht besser oder schlechter als andere Markenkissen; ein Stempel, egal welcher Art, darf es nicht so stark beschädigen.

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 14

Beiträge 23760
Registriert: 18/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 20/7/2011 um 10:14   

Nein, auch die nicht stark klebenden Siliconstempel haben meine Ancient Page Kissen ruiniert. Diese Kissen waren meine ersten Stempelkissen überhaupt. Inzwischen kommen sie mir nicht mehr in´s Haus.

http://ente.getmyip.com/gruss.gif

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 15

Beiträge 39
Registriert: 22/2/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 20/7/2011 um 11:57   

Hallo,

beim Stempeln sowohl mit teuren als auch mit preiswerten Clearstamps benutze ich vorwiegend Archival- und Memento-Stempelkissen.
Trotz sofortiger Reinigung mit Clearstamp-Reiniger bleiben die Stempel eingefärbt.
Was mache ich falsch?

Da ich noch kein gutes Ordnungssystem für die Clearstamps besitze, lagere ich sie auf den Orginalträgerfolien in einer Kunststoffbox, die in einer dunklen Ecke steht.
Ist das eine schonende, zweckmäßige Lagerung?

Vielen Dank für die Antwort im Voraus.

Liebe Grüße
Inge

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 16

Beiträge 4022
Registriert: 30/10/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 20/7/2011 um 12:07   


Zitat von Bastelcrazy, am 20/7/2011 um 11:57
Trotz sofortiger Reinigung mit Clearstamp-Reiniger bleiben die Stempel eingefärbt. Was mache ich falsch?

Nichts. Das ist ganz normal. Die meisten Clearstamps behalten ein wenig von der Färbung, die einen mehr, die anderen weniger. Das beeinträchtigt aber nicht die Funktion oder die Qualität und reinigen solltest du sie trotzdem, auch wenn du nicht viel davon siehst ... :lol:

Zur Lagerung: wenn die Kunststoffbox nicht transparent ist, ist das völlig ok. Mit lichtgeschützt mein ich auch nur: Schublade oder geschlossene Box oder ähnliches. Sooo lichtempfindlich sind die Clearstamps nun auch wieder nicht; ich hab auch schon welche ein paar Tage offen liegengelassen. Man sollte sie bloss nicht über Wochen im Sonnenlicht liegenlassen ...


[Editiert am 20/7/2011 um 12:08 von serafeena]

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 17

Beiträge 39
Registriert: 22/2/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 20/7/2011 um 12:45   

Hallo Serafeena,

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Da ich ja noch Stempelanfängerin bin, reinige ich meine Stempel immer sehr gründlich, damit sie noch lange Zeit benutzbar sind.

Die Kunststoffkisten sind zwar durchsichtig, stehen aber in einer dunklen Kellerecke ohne Tageslicht.

Du beschreibst in einem Beitrag Deine "Stempelreinigungskiste".
Hast Du dieses Teil selbst "gebaut "? Ich glaube, ich habe dazu einmal einen Beitrag im Forum gelesen.

Was hälst Du von dem Stempelreiniger hergestellt nach einem Forumsrezept?

Viele liebe Grüße
Inge

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 18

Beiträge 4022
Registriert: 30/10/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 20/7/2011 um 15:01   

@Bastelcrazy
Das Schrubbkissen oder -kiste ist fertig gekauft und das gibt's in mehreren Varianten und Preislagen.
Meins musst Du Dir etwa so vorstellen wie die zweiseitigen Küchenpads, bloss ist auf einer Seite das eher weiche Kunststoffgewusel und auf der anderen Seite Gummi. Ich nutze aber nur das Kunststoffgewusel: mit dieser Seite nach oben liegt es in einem passenden Plastikbehälter, der Wasser und einen Spritzer Spüli enthält (nur der Boden ist damit bedeckt!) Wenn ich gestempelt habe, fahre ich mit dem Stempel ein paar Mal über dieses angefeuchtete Kunststoffgewusel; damit ist der Großteil der Stempelfarbe schon weg.
Meine "Schrubbkiste" ist ca. 15 x 15 cm groß, was ich ganz angenehm finde; ich hab sie mal sehr günstig (ca. 3 Euro) von privat gekauft.
Vielleicht reicht sogar so ein normales Küchenpad; allerdings möcht ich das hier nicht unbedingt empfehlen, weil ich selbst keine Erfahrung damit habe - vielleicht sind die Dinger auch zu hart und ruinieren Deinen Stempel ... also Vorsicht!

Zum selbstgemachten Stempelreiniger kann ich nix sagen, weil ich noch nie selbst welchen angerührt habe. Mein StazOn hält ewig, weil ich's kaum brauche :lol: (siehe oben) und für alles andere genügt meist Wasser und Spüli. In einem Scrapladen vor Ort hat man mir auch mal speziellen Kunststoffreiniger als Stempelreiniger empfohlen; natürlich hab ich ein Fläschen davon mitgenommen, weil das immer noch deutlich günstiger war als jeder offizielle Stempelreiniger. Und es funktioniert tatsächlich! Aber auch das möcht ich hier nicht pauschal empfehlen, weil jeder Kunststoffreiniger anders reagieren und evtl. deine Stempel ruinieren kann. Wenn man mir diesen Reiniger nicht im Scrapladen empfohlen hätte, hätte ich das auch nicht versucht! So weit geht meine Experimentierfreudigkeit dann doch nicht, dass ich meine Stemplis auf's Spiel setze ... :lol:

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 19

Beiträge 39
Registriert: 22/2/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 20/7/2011 um 15:30   

Hallo Serafeena,
vielen Dank für Deine freundliche Nachricht und die ausführliche Information.
Gigelfisch hat einmal in einem Beitrag über eine selbst gemachtes Schrubbkiste berichtet.
Im gleichen Beitrag wurde dann auch ein Rezept für "hausgemachten" Stempelreiniger ausgetauscht.
Leider habe ich keine Ahnung, ob der auch bei Clearstamps einsetzbar ist.
Vielleicht liest ja eine Stemplerin mit diesbezüglicher Erfahrung den Beitrag und hat einen entsprechenden Tipp.
Dir noch einmal ein Dankeschön für die Erklärungen.
Viele liebe Grüße
Inge

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 20

red_folder.gif erstellt am: 20/7/2011 um 16:59   

diesen Reiniger hab ich mir zusammengemischt und ich war begeistert, dass sollten alle, die Stempel haben, mal probieren, also die Stempel waren hinterher wirklich sauber.
1/2 Glycerin
1/2 destilliertes Wasser
Isopropanol aus der Apotheke
da hab ich mir so kleine Fläschchen aus der Apotheke geholt, destiliertes Wasser hat man ja immer zu hause und paar Tropfen Spülmittel alles zusammenmischen und mit einem weichen Schwamm auftragen und anschließen spülen und trocknen. ergibt so einen viertel Liter Stempelreiniger.


Antwort 21

Beiträge 4022
Registriert: 30/10/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 20/7/2011 um 17:46   

@Brigadier
Glycerin? Hab ich
Destilliertes Wasser? Hab ich
Isopropanol? Hab ich ...
... also könnt ich mir direkt mal ein Testfläschchen zusammenrühren. Was ich aber noch nicht verstanden habe: wieviel Isopropanol muss bei der genannten Menge rein? Und warum sprichst du zuletzt von "Spülmittel"? Isopropanol ist doch kein Spülmittel ...?

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 22

Beiträge 4022
Registriert: 30/10/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 20/7/2011 um 17:55   

haha.. hab gerade mal nachgesehen - das Thema wird hier ja nicht zum ersten Mal diskutiert :lol:
und hier ist das passende Rezept dazu ... auf dieser Seite findet man auch noch eine ganze Menge anderer nützlicher Tips. Warum denn in die Ferne schweifen ... :lol: :lol: :lol:

Damit hat sich auch meine Frage schon erübrigt, Brigadier, vielen Dank! :happy:

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 23

Beiträge 39
Registriert: 22/2/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 21/7/2011 um 07:10   

Hallo Ihr Lieben,
vielen Dank für die Informationen.
Als Stempelanfängerin bin ich noch im Aufbau meiner Ausstattung und immer noch etwas ängstlich im Umgang mit meinen Stempeln; vor allem bei den Clearstamps, für die ich inzwischen ein kleines Vermögen investiert habe.
Deshalb noch einmal eine Frage:
Überstehen die Clearstamps die Reinigung mit der "Stempelreinigereigenkreation" unbeschadet?
Bitte nicht böse sein über meine sicherlich nervige Fragerei!
Ich wünsche Euch allen einen schönen Tag.
Viele liebe Grüße
Inge

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 24
« vorheriges  nächstes »      print
Forumsübersicht » Fragen über Werkzeuge, Maschinen und Techniken » Frage zu Stempelkissen für Silikonstempel Nach oben


mxBoard 2.3., © 2011-2016 by pragmaMx.org

Play best casino slots at this site https://onlineslots.money/.

Suchen


Login