Die Bastel-Elfe

Angebote

bastelnnachzahlen

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 60.076
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 129


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Home » eBoard
Preiswerte Angebote

Bastelforum

Sie sind nicht eingeloggt

Forumsübersicht » Fragen über Werkzeuge, Maschinen und Techniken » pazzles inspiration Nach unten

Best online live casino reviews.

« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortieren Absteigend sortieren    print
Autor
Betreff: pazzles inspiration

Beiträge 236
Registriert: 3/1/2004
Status: Offline

red_folder.gif erstellt am: 23/6/2014 um 19:09   

Hallo Ihr Elfen!

Kann mir jemand sagen, ob ich diese Schneidemaschine auch In den USA bestellen kann , weil es die gleiche ist, die her in Deutschland verkauft wird? Oder ist außer dem Stecker, der in den USA ja ne andere Spannung hat, dahingehend ein Unterschied? Hat jemand zufällig eine pazzles in den USA gekauft? Hier in Deutschland gibt es wohl nur einen Shop, der die anbietet und da sind sie gerade nicht lieferbar........muss denn nur der Stecker ausgetauscht werden wie seinerzeit bei der Cricut? Die ist ja für beide Spannungen ( USA 110 Volt und Deutschland 220 Volt) ausgerichtet, hier kam nur ein deutsches Kabel, Stecker dazu.

Wenn jemand überhaupt Erfahrungen mit der pazzles hat würde ich mich sehr freuen, wenn ich mich mit den *Experten* mal darüber austauschen könnte

Vielen Dank schon mal im voraus!

Liebe Grüße

pampawitch

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen

Beiträge 755
Registriert: 25/3/2012
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 23/6/2014 um 20:41   

Huhu,

sieht so aus als ob du dich entgültig entschieden hast.... :puzz: ich würde mir keine Pazzles mehr kaufen und schon gleich gar nicht in den USA wegen der Garantie.... ich rede da aus Erfahrung, hatte doch meine erste Cricut aus den USA und hatte von Anfang an keine Garantie....war ein sehr teurer Spass! :thumbdown:

Liebe Grüße
Muckelchen68

http://creativ-and-crazy.blogspot.de/
Verpatet mit nadjak
**************************************************

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 1

Beiträge 3160
Registriert: 24/9/2003
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 23/6/2014 um 20:50   

Hmm...

Warum magst Du denn unbedingt in den USA bestellen?
Ist die da denn so viel billiger (inkl. Zoll und Mwst)?
Du musst bedenken, dass das ja auch noch dazu kommt.
Und ob es sich dann rentiert n bissi Geld zu sparen
aber dafür im Garantiefall in die Röhre zu schauen?

Ich würde es mir echt überlegen!

http://666kb.com/i/cnv90kpcbld8qbmtx.jpg


Meine Zwillingschwester ist die liebe Binahex *knutsch*

Die Frage ist nicht, wie es jemandem geht-
sondern ob er sich davon unterkriegen lässt!

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 2

Beiträge 236
Registriert: 3/1/2004
Status: Offline

red_folder.gif erstellt am: 23/6/2014 um 21:06   

Hallo Ihr Beiden!

klar mach ich mir Gedanken wegen der Garantie... und wenn ich nicht ein Angebot mit ganz viel Zubehör für einen Superpreis aus den USA gefunden hätte, der mir ungefähr ein paar hundert Euro trotz Shipping und handling und Zoll sparen würde, hätte ich nicht erwogen, so eine Maschine in Amerika zu kaufen....

Hier in good old Germany findest du nur total wenig Infos über die pazzles überhaupt..... gut, die fb- Gruppe, aber da möchte ich mich so als noch nicht pazzler nicht auch noch anmelden......Wer hat denn hier noch do ein Teil????????????????? Fragen über Fragen.... ich weiß


Grüßle

Andrea

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 3

Beiträge 755
Registriert: 25/3/2012
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 24/6/2014 um 06:57   

Hi Pampawitch,
hast du dich schon mal gefragt warum Hobbyplotter das Gerät seit einem guten halben Jahr nicht liefern kann....
Ich glaube nicht dass es an den Amis liegt.
Und die P-Gruppe auf FB kannst du vergessen, da sitzen eine handvoll Mittglieder drinnen die sich selbst alles aneignen, mal mehr mal weniger.....Iris Brenkel-Sommer ist dort der Admin und arbeitet Nebeberuflich bei HP und da kommen kaum Hilfestellungen ...... ich glaub so gar gelesen zu haben dass sie die Gruppe auflösen wollte wegen Zeitmangel.....

Wie ich dir ja schon per PM geschrieben habe....meine Pazzles war nach ein paar Wochen schon defekt, ich hatte dieses mal Glück im Unglück da ich sie bei HP gekaift hatte so bekam ich gleich Hilfe aber was ist wenn deine nicht mehr geht! Ich glaube nicht dass sich in den Jahren etwas verändert hat und du jetzt Garantie auf die Pazzles hast wenn du sie bei den Amis für kleines Geld gekauft hast....und auch wenn.... wie sieht es dann aus mit den Portokosten die ja anfallen wenn du sie über den Teich schickst.... :gruebel:

Liebe Grüße
Muckelchen68

http://creativ-and-crazy.blogspot.de/
Verpatet mit nadjak
**************************************************

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 4

Beiträge 4063
Registriert: 30/10/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 24/6/2014 um 09:27   

Zum Thema selbst kann ich dir leider auch keine Hilfe anbieten, aber ich hab mal kurz recherchiert: das Maschinchen ist schon hochinteressant, weil es offenbar viele Materialien verarbeiten kann - das scheint auch der wesentliche Vorteil gegenüber der Konkurrenz zu sein.

Aber ich muss meinen Vorrednern recht geben: das beste (vor allem elektronische!) Maschinchen taugt nichts, wenn ich keine Garantie darauf bekommen kann - vor allem bei solchen Anschaffungskosten. Und die ist beim Kauf in USA zwar theoretisch vorhanden, praktisch aber nicht einlösbar. Der Support scheint auch rar gesät zu sein ... sooo günstig kann kein Maschinchen sein, dass es dieses Risiko wert ist. Vielleicht läuft die Pazzles bei Dir reibungslos, vielleicht aber auch nicht. Angesichts der gefundenen Erfahrungsberichte dürften die Chancen 50:50 stehen. Wenn Du den Verlust des "Schnäppchens" im Ernstfall verschmerzen kannst: nur zu, probieren geht über studieren. Wenn nicht: Finger weg! Man muss sich einfach mal bewusst machen, dass man im Ernstfall nochmal ähnliche Kosten für ein Ersatzgerät aufbringen muss ...

Ich seh das wie Muckelchen68: es gibt meist gute Gründe für so lange Lieferschwierigkeiten, fehlende Usergruppen, mit denen man sich evtl. austauschen könnte, etc. Sowas sollte man nicht ignorieren, so reizvoll das Angebot auch sein mag.

Nachtrag: gerade noch etwas gefunden, aus der Beschreibung kopiert:
"...Tech. Daten:
Messerandruck max. 1000 g
Max. Materialstärke ca. 1 mm

...mit ihrer enormen Schneidekraft von 1.000 g schneidet die Inspiration sogar dünnes Acryl, Graupappe, Leder oder Balsaholz. "

1 mm? Hallo? Da hätte ich aber mehr erwartet ... und das für mehr als 500 Euro Anschaffungspreis (in Deutschland)? Bei dieser maximalen Materialstärke relativiert sich die Aussage zu den "vielfältigen Materialien" doch sehr schnell wieder.

Noch ein Auszug:
"Durch die Vielzahl der verfügbaren Werkzeuge können Sie mit dem neuen Hobbyplotter Pazzles Inspiration z. B. Zeichnen, Gravieren, Perforieren oder auch Prägen."

Das alles kann ich z.B. auch mit der Silhouette mit Ausnahme von Gravieren und Prägen - und das zu einem deutlich günstigeren Preis.

Ich will Dir das Maschinchen nicht madig machen, aber überleg Dir nochmal gut, ob Du unter diesen Umständen dafür Geld ausgeben willst. :wink:



[Editiert am 24/6/2014 um 09:42 von serafeena]

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 5

Beiträge 4099
Registriert: 8/4/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 24/6/2014 um 10:49   


Zitat von serafeena, am 24/6/2014 um 09:27
Zum Thema selbst kann ich dir leider auch keine Hilfe anbieten, aber ich hab mal kurz recherchiert: das Maschinchen ist schon hochinteressant, weil es offenbar viele Materialien verarbeiten kann - das scheint auch der wesentliche Vorteil gegenüber der Konkurrenz zu sein.

Aber ich muss meinen Vorrednern recht geben: das beste (vor allem elektronische!) Maschinchen taugt nichts, wenn ich keine Garantie darauf bekommen kann - vor allem bei solchen Anschaffungskosten. Und die ist beim Kauf in USA zwar theoretisch vorhanden, praktisch aber nicht einlösbar. Der Support scheint auch rar gesät zu sein ... sooo günstig kann kein Maschinchen sein, dass es dieses Risiko wert ist. Vielleicht läuft die Pazzles bei Dir reibungslos, vielleicht aber auch nicht. Angesichts der gefundenen Erfahrungsberichte dürften die Chancen 50:50 stehen. Wenn Du den Verlust des "Schnäppchens" im Ernstfall verschmerzen kannst: nur zu, probieren geht über studieren. Wenn nicht: Finger weg! Man muss sich einfach mal bewusst machen, dass man im Ernstfall nochmal ähnliche Kosten für ein Ersatzgerät aufbringen muss ...

Ich seh das wie Muckelchen68: es gibt meist gute Gründe für so lange Lieferschwierigkeiten, fehlende Usergruppen, mit denen man sich evtl. austauschen könnte, etc. Sowas sollte man nicht ignorieren, so reizvoll das Angebot auch sein mag.

Nachtrag: gerade noch etwas gefunden, aus der Beschreibung kopiert:
"...Tech. Daten:
Messerandruck max. 1000 g
Max. Materialstärke ca. 1 mm

...mit ihrer enormen Schneidekraft von 1.000 g schneidet die Inspiration sogar dünnes Acryl, Graupappe, Leder oder Balsaholz. "

1 mm? Hallo? Da hätte ich aber mehr erwartet ... und das für mehr als 500 Euro Anschaffungspreis (in Deutschland)? Bei dieser maximalen Materialstärke relativiert sich die Aussage zu den "vielfältigen Materialien" doch sehr schnell wieder.

Noch ein Auszug:
"Durch die Vielzahl der verfügbaren Werkzeuge können Sie mit dem neuen Hobbyplotter Pazzles Inspiration z. B. Zeichnen, Gravieren, Perforieren oder auch Prägen."

Das alles kann ich z.B. auch mit der Silhouette mit Ausnahme von Gravieren und Prägen - und das zu einem deutlich günstigeren Preis.

Ich will Dir das Maschinchen nicht madig machen, aber überleg Dir nochmal gut, ob Du unter diesen Umständen dafür Geld ausgeben willst. :wink:


Also gravieren kann die Cameo mittlerweile auch :knuddel: , habe einen Gravurstift und das geht super.

Ich kann meinen Vorrednern auch nur zustimmen, wegen Garantie würde ich das nicht unbedingt im Ausland kaufen und bisher kenn ich niemanden der total zufrieden mit der Pazzle ist. Eine Bekannte trennt sich jetzt auch wieder von ihr. Selbst auf Messen sind die Vorführungen der Pazzle eher mager :thumbdown:
LG Andrea

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 6

Beiträge 755
Registriert: 25/3/2012
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 24/6/2014 um 10:56   

Danke Andrea, das wollt ich auch sagen......unsere Cameo kann auch gravieren...... mit dem richtigen Werkzeug ist auch das möglich .....
also Graupappe habe ich auch schon mit meiner Cameo geschnitten.....nur zu empfehlen wenn keine Garantie mehr drauf ist und man sich eine neue Leisten kann :red: ! Denn sollte etwas mit der Maschine passieren dann erlischt die Garantie!
Zur Zeit schneide ich sehr viel Stoff und dünnen Filz, die dicke ist mit dem Bastelfilz zu vergleichen, aber da müsst ihr Vliesofix draufbügeln und eine sehr gut klebende Matte haben dann funktioniert es wunderbar... :lol:

Liebe Grüße
Muckelchen68

http://creativ-and-crazy.blogspot.de/
Verpatet mit nadjak
**************************************************

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 7

Beiträge 4063
Registriert: 30/10/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 24/6/2014 um 11:12   

Ach was, gravieren kann man auch damit? Spricht ja nur noch mehr gegen die Pazzles :lol:
Ich hab nicht die Cameo, "nur" ein Vorgängermodell und damit kann man - soweit ich weiss - nicht gravieren. Schneiden und perforieren reicht mir aber auch, deshalb hab ich das noch nicht weiter recherchiert. Und für's Prägen gibt's ja die Biggie :happy:

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 8

Beiträge 4099
Registriert: 8/4/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 24/6/2014 um 11:19   


Zitat von serafeena, am 24/6/2014 um 11:12
Ach was, gravieren kann man auch damit? Spricht ja nur noch mehr gegen die Pazzles :lol:
Ich hab nicht die Cameo, "nur" ein Vorgängermodell und damit kann man - soweit ich weiss - nicht gravieren. Schneiden und perforieren reicht mir aber auch, deshalb hab ich das noch nicht weiter recherchiert. Und für's Prägen gibt's ja die Biggie :happy:


Gravieren müsste auch mit dem Robo gehen :knuddel: , der Gravierstift kommt in den normalen Stiftehalter rein.
LG Andrea

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 9

Beiträge 4063
Registriert: 30/10/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 24/6/2014 um 11:24   

Ach so? Geprägt wird einfach durch Stiftwechsel? Wo wäre denn eigentlich der Unterschied zwischen Prägen und Gravieren? Wenn ich mich recht entsinne stehen geprägte Teile ÜBER dem Material, gravierte Teile werden ins Material EINGEDRÜCKT. Das ist doch aber eher eine Frage der Ansicht ... wenn ich ein geprägtes Teil umdrehe, hab ich auch ein graviertes, oder? Bei diesen Maschinchen kann das Material ja gar nicht so dick sein, dass man - wie es eigentlich sein sollte - Teile davon herausnimmt und so graviert. Oder gibt's noch eine andere Erklärung?

Nachtrag: als Unterlage müsste man beim Prägen/Gravieren ohnehin auch eine andere, weichere Unterlage haben, oder?



[Editiert am 24/6/2014 um 11:25 von serafeena]

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 10

Beiträge 4099
Registriert: 8/4/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 24/6/2014 um 11:29   

Gravieren kann man Metall und wohl auch so Hartplastikfolie. Schau mal unter meinen Beiträgen nach einem Dog Tag :redhead: , da braucht man keine andere Unterlage, der Gravurstift ritzt das Material an. Glaube Prägen geht nicht wirklich, aber man kann ja Prägeschablonen mit der Cameo machen und die Big und die Cuttle wollen ja auch noch was zu tun haben :lol:

LG Andrea

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 11

Beiträge 4063
Registriert: 30/10/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 24/6/2014 um 11:37   

OK, es wird also geritzt - das versteh ich. Dann braucht man also neben dem Stift auch das passende Material? Denn Metall ist ja unterschiedlich hart, Kunststoff/Hartplastik genauso - alles kann man da wohl auch nicht verwenden, oder doch?

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 12

Beiträge 4099
Registriert: 8/4/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 24/6/2014 um 11:41   


Zitat von serafeena, am 24/6/2014 um 11:37
OK, es wird also geritzt - das versteh ich. Dann braucht man also neben dem Stift auch das passende Material? Denn Metall ist ja unterschiedlich hart, Kunststoff/Hartplastik genauso - alles kann man da wohl auch nicht verwenden, oder doch?


Es gibt da eine amerikanische Seite, von dort sind auch die Gravurstifte, da steht was alles geht. Muss mal kucken ob ich die noch finde!
LG Andrea

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 13

Beiträge 9654
Registriert: 8/11/2012
Status: Offline

red_folder.gif erstellt am: 24/6/2014 um 11:55   


Zitat von pampawitch, am 23/6/2014 um 19:09
Hallo Ihr Elfen!
.......muss denn nur der Stecker ausgetauscht werden wie seinerzeit bei der Cricut? Die ist ja für beide Spannungen ( USA 110 Volt und Deutschland 220 Volt) ausgerichtet, hier kam nur ein deutsches Kabel, Stecker dazu.
pampawitch

Das funktioniert nur, wenn die entweder ein electronisches Netzteil hat (für weltweiten Einsatz) oder umschaltbar ist, auf 240V

Wäre so, als würde man einen schwarzen Opel rot anstreichen und erwarten, es würde ein Ferrari draus :lol:
Liebe Grüße
Bastel-Rena

*************************************************
Verpatet mit LochLomond, Swobo, Beba und Droelf

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 14

Beiträge 3160
Registriert: 24/9/2003
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 24/6/2014 um 14:08   


Zitat von Bastel-Rena, am 24/6/2014 um 11:55

Zitat von pampawitch, am 23/6/2014 um 19:09
Hallo Ihr Elfen!
.......muss denn nur der Stecker ausgetauscht werden wie seinerzeit bei der Cricut? Die ist ja für beide Spannungen ( USA 110 Volt und Deutschland 220 Volt) ausgerichtet, hier kam nur ein deutsches Kabel, Stecker dazu.
pampawitch

Das funktioniert nur, wenn die entweder ein electronisches Netzteil hat (für weltweiten Einsatz) oder umschaltbar ist, auf 240V

Wäre so, als würde man einen schwarzen Opel rot anstreichen und erwarten, es würde ein Ferrari draus :lol:



Wie das funktioniert nicht??? :cry: :lol:
http://666kb.com/i/cnv90kpcbld8qbmtx.jpg


Meine Zwillingschwester ist die liebe Binahex *knutsch*

Die Frage ist nicht, wie es jemandem geht-
sondern ob er sich davon unterkriegen lässt!

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 15

Beiträge 236
Registriert: 3/1/2004
Status: Offline

red_folder.gif erstellt am: 24/6/2014 um 15:17   

Hallo Ihrs,

lach.... danke für die schönen Erklärungen.. grins.

Weiß schon, dass Geräte aus Amiland hier nicht soooo einfach gehen ( habe seit 18 Jahren ne Stereoanlage mit Transformer laufen..... grins.

Daher war ja meine Frage- meine Cricut ist in Deutschland gekauft- hat aber den original amerikanischen Stecker in der Packung ( neben dem deutschen Kabel) dabei gehabt... hätte mich mal interessiert, ob es dann verschiedene Modelle gibt, welche für die USA und welche die nach Europa geliefert werden, oder ob die eigentlich baugleich sind.

Dass die Shiluette nen Stiftehalter einsetzen kann, habe ich auch bei der Recherche wegen der Pazzles erst mit gekriegt... und nach euren Berichten ist das alles mit der pazzles nicht soooooo toll, mit den anderne Funktionen und Graupappe schneiden und so, weil es nicht so klappt, wie es eigentlich sollte.

Gibt es eignentlich überhaupt einen ( außer ab 1000 Euro aufwärts- Ferraris) einen Hobbyplotter, der die Funktionen der Cameo und einer pazzles vereint? Sprich: schneidet feine Sachen, aber auch dickes Material ausser Pappe, ohne zu franzen wie meist bei feinen Schnitten die Cricut, ist bedienerfreundlich ( also mehr oder weniger ohne Designstudium haben zu müssen) mit ein paar Einstellungen auch selbstentworfene Sachen) ? hat ein durchblickbares Programm und ichmuss nicht erst zig Papiere und Einstellungen testen, bis das, was ich machenmöchte auch klappt? Englisch wäre das kleinere Übel- die Handhabung macht mir mir Sorgen...

Wie gesagt, ich mag meine Cricut ( manchmal mag diese Ziege aber nicht die Sachen, die ich damit machen möchte.....) aber ich suche eigentlich etwas, was eben auch so andere Sachen kann, wie halt bei der pazzles versprochen die piercing Funktion, das schreiben, das gravieren find ich halt super interessant, das prägen und so mache ich ohnehin mit der big shot, die trotz Schneidemaschine das meist genutzte Werkzeug hier im Haus ist..... da sind mir halt die Größenabhängigkeit a bisserl lästig, mit dem Plotter kann ich halt je nach Wunsch meine Größe anpassen.

Und Folien schneiden mag meine Cricut gar nicht..... oder Magnetfolie, oder dünnes Holz..... das geht da halt alles nicht.

Das sind halt Funktionen, die die pazzles hoch anpreist- zu einem stolzen Preis an Zubehör-Teilchen natürlich...

Und wenn ich schon Geld in so einen Ferrari investiere, dann muss es auch reibungslos funktionieren..... was es bei der pazzles ja offensichtlich nicht so ohne weiteres tut... grummel.

Also steh ich wieder hier und wühle, suche, vergleiche und gucke....was kann welche Maschine wie und wie gut.. wie sauber, wie fein, wie vielseitig und so weiter..... Ach Mensch, in dem Wirrwarr der Plotter ( wie schön war das doch früher mit Skalpell und cutter..... muaha) blickt ja kaum noch jemand durch..

Aber noch mal, vielen Dank für all eure Antworten...... bin für jeden Tip und jede Erfahrung dankbar......

Liebe Grüße

Andrea

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 16
« vorheriges  nächstes »      print
Forumsübersicht » Fragen über Werkzeuge, Maschinen und Techniken » pazzles inspiration Nach oben


mxBoard 2.3., © 2011-2016 by pragmaMx.org

Play best casino slots at this site https://onlineslots.money/.

Suchen


Login

heutige Geburstage

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag Folgende Mitglieder haben heute Geburtstag:
  • Gitte24: 59 Jahre
  • Weber91: 54 Jahre

Werbung