Die Bastel-Elfe

Angebote

bastelnnachzahlen

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 60.076
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 105


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Home » eBoard

Bastelforum

Sie sind nicht eingeloggt

Forumsübersicht » Kinder » verstopfte Nase... Nach unten

Best online live casino reviews.

« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortieren Absteigend sortieren    print
Autor
Betreff: verstopfte Nase...

Beiträge 1
Registriert: 2/7/2005
Status: Offline

red_folder.gif erstellt am: 6/7/2005 um 09:07   

Hallo Sandra!!

Da ich in der Apothek in Österreich gearbeitet habe, kenne ich da einen sehr guten homöopathischen Spray mit dem Namen Euphorbium und ich glaube der ist von Heel!

Lg Anna

bin ein musikalischer Typ, der gerne mit Kindern zusammen ist und mit ihnen spielt und bastelt

Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 8

Beiträge 505
Registriert: 27/3/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

smilies/mad3.gif erstellt am: 17/2/2005 um 10:38   

DANKE, für die vielen Antworten, ich werde es ausprobieren.Die kleene ist ja erst zwei und da kann man noch nicht so viel machen!

Dann bis bald und dankeschön...

Liebe Grüße Sandra! :hasewinke:

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 7

Beiträge 15174
Registriert: 17/1/2003
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 17/2/2005 um 09:18   

ich hab ein homöpathisches mittel, bobix oder so ähnlich!!!! das riecht nach tannen, ist vor allem für sehr kleine kinder, die noch nix mit menthol nehmen sollten......
wenn sie schon grösser ist: auf alle fälle in ne grosse schüssel kochend heisses wasser geben mit wapurup oder so und handtuch drüber zum einatmen--bei mir hilft das wunder!!!

kati :hasewinke:

http://www.katrinskreativeck.de
http://katikreativ.blogspot.com/


verpatet mit Wilderengel, Bastelfeti, samsi

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 6

Beiträge 2262
Registriert: 21/4/2003
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 17/2/2005 um 09:05   

...ich habe bei meiner Tochter immer ein Tuch mit einigen Tropfen Pfefferminzöl und Mentholöl über Nacht und auch tagsüber auf die Heizung gelegt.

img]http://www.mainzelahr.de/smile/krank/10.gif[/img][Bearbeitet am: 17/2/2005 von Zinzia]

<a href="http://zinzias-blog.blogspot.com/">

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 5

Beiträge 32
Registriert: 22/8/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 17/2/2005 um 09:00   

Hallo San ..... ich habe durch den Kinderarzt bei meinen 5 Kids gelernt, dass auch die Ohren im Zusammenhang mit der Nase stehen, bzw. direkt verbunden sind. Ich kann dir also nur empfehlen die Ohren mitzubehandeln entweder Tropfen oder eben homöopatisch.
Bei meinen hats bisher geholfen.
Lieber Gruß
Traumblüte

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 4

red_folder.gif erstellt am: 17/2/2005 um 00:12   

Hallo Sandra,

das kenne ich auch noch von früher...

Wir haben dann angefangen, das "Freiatmen" zu üben. Sie muss auf dem Rücken liegen und verscuhen, ganz lamgsam durch die Nase auszuatmen. Am Anfang kommt noch nix durch und man denkt, das geht nicht. Man versucht es aber dennoch. Wie gesagt, ganz sachte. Dann muss man erstmal die Luft durch den Mund auspusten.
Wieder durch den Mund Luft holen und wieder gaaanz langsam versuchen, durch die Nase auszuatmen.

Immer widerholen.

So nach und nach wird von hinten dadurch die Verstopfung weggetrocknet oder wie ich das beschreiben soll.

Nach einigen Minuten merkt man dann, dass tatsächlich mal ein ganz klein wenig Luft durchkommmt.

Weiter auf die gleiche Art weiteratmen. Es wird dan nach und nach freier.

Wenns schon sehr verstopft ist, dann kann es beim ersten Mal durchaus 30 Minuten dauern.

Bei den ersten Malen musste ich meiner Tochter immer wieder zureden und ihr beim Rythmus helfen, also sagen, wann sie die Luft durch den Mund rauslassen kann usw.

Seit wir dieses Prinzip beherzigen, sind Erkältungen gar nicht mehr so schlimm.

Meist schläft sie dann mit relativ freier Nase ganz durch. Manchmal muss man es aber auch in der Nacht wiederholen.

Ich kanns nur empfehlen, auch wenn es sich vielleicht ein wenig merkwürdig anhört.

Viele Grüße,
Bettina

[Bearbeitet am: 16/2/2005 von Bettina]


Antwort 3

Beiträge 1333
Registriert: 12/12/2003
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

smilies/15.jpg erstellt am: 16/2/2005 um 23:30   

Hallo Sandra,

Ich habe das gleiche schon oft mit meinem Sohn erlebt. Ich habe vieles ausprobiert, sogar den Luftbefeuchter - hat nichts gebracht. Das einzige was hilft ist die beruehmte Kochsalzwasserloessung, aber nicht Troepfchenweise. Es gibt sie hier in 5ml Ampulen die man in die Nase drueckt. Die Kleinen hassen es, ich auch, aber wie gesagt, es geht nicht anders. Es gibt die Loessung auch als Spray, hier heisst er Physiomer, es muss in Deutschland bestimmt auch so etwas geben. Frag doch mal nach in der Apotheke.

Ich hoffe ich habe dir weiter geholfen.

LG,
Despina

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 2

Beiträge 2
Registriert: 8/12/2003
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 16/2/2005 um 23:18   

Hallo Sandra.
Wie alt ist den deine Kleine?
Ich habe meinen Töchtern immer eine halbe, geschälte Zwiebel neben das Bett gelegt.
Sie hatten zwar um die Nase alles verklebt, am morgen. Aber es hat auch geholfen, weil die Zwiebel vieles runtergezogen hat.
Und es ist Natürlich.
Liebe GRüsse
d'judith

Grüsse aus der Schweiz

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 1

Beiträge 505
Registriert: 27/3/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

smilies/13.jpg erstellt am: 16/2/2005 um 23:11   

Hallöchen, ihr lieben!

Meine Tochter hat ne verstopfte Nase, weiß nicht mehr, was ich noch machen könnte!Schmier sie schon jeden Abend+Tag ein.Nichts hilft auch keine Nasentropfen.Nun macht sie auch keinen Mittagsschlaf und ist dadurch total übermüdet.Hat jemand nen Rat, was ich machen könnte, damit es der kleinen Maus wieder besser geht?

Liebe Grüße sendet Sandra! :winke:

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
« vorheriges  nächstes »      print
Forumsübersicht » Kinder » verstopfte Nase... Nach oben


mxBoard 2.3., © 2011-2016 by pragmaMx.org

Play best casino slots at this site https://onlineslots.money/.

Suchen


Login

heutige Geburstage

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag Folgende Mitglieder haben heute Geburtstag:
  • Gitte24: 59 Jahre
  • Weber91: 54 Jahre

Werbung