Die Bastel-Elfe

Angebote

303030

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 60.085
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 150


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Home » eBoard

Bastelforum

Sie sind nicht eingeloggt

Forumsübersicht » Fragen über Werkzeuge, Maschinen und Techniken » Twinklings oder Copics Nach unten

Best online live casino reviews.

« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortieren Absteigend sortieren    print
Autor
Betreff: Twinklings oder Copics

Beiträge 53
Registriert: 29/1/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 29/1/2011 um 23:07   

Hallo,

mit was läßt es sich besser arbeiten?
Twinklings oder Copics. Oder was verwendet Ihr?
Ich muß dazu sagen, das ich totaler Anfänger auf diesem Gebiet bin.
Das heißt die einfache Variante wäre am besten :happy:
Aber Eure gebastelten Sachen sind alle sooooo schön....
Ich möchte auch gerne so etwas tolles hinbekommen....
Aber ich denke mit ein bissel Übung, schaffe ich es vielleicht auch...
Ein gutes Händchen habe ich ja.

Grüßle Nadine

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen

Beiträge 3160
Registriert: 24/9/2003
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 29/1/2011 um 23:18   

Also ich habe mit ganz normalen Buntstiften angefangen.

Danach Aquarellstifte und nu nehme ich Polychromos :love:

An Deiner Stelle würde ich mich langsam rantasten.
Und ausprobieren welche Farben Dir überhaupt liegen.

Copics habe ich ausprobiert.
Sind zwar toll,
aber doch nicht so ganz mein Ding.

Und so Farben sind auch nicht gerade günstig :puzz:

http://666kb.com/i/cnv90kpcbld8qbmtx.jpg


Meine Zwillingschwester ist die liebe Binahex *knutsch*

Die Frage ist nicht, wie es jemandem geht-
sondern ob er sich davon unterkriegen lässt!

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 1

Beiträge 53
Registriert: 29/1/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 29/1/2011 um 23:34   

danke,
dür Deine Hilfe.....
das stimmt die copics sind nicht wirklich günstig.....
Habe mir gerade im Internet ein Video über colorieren mit Polychromos angesehen.
Die nehmen in dem Video Babyöl zum verwischen der Farbe!
Kann das richtig sein?

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 2

Beiträge 288
Registriert: 17/2/2009
Status: Offline

red_folder.gif erstellt am: 29/1/2011 um 23:45   

... ja, da gebe ich abendstern voll recht.

Copic Marker sind mal für den professionellen Einsatz für Designer entwickelt worden, das war noch in der Vor-Computer-Ära...
dh sie sind abgestimmt auf nicht saugende Untergründe (da gibt es sogar ein Spezialpapier).
Auf allen anderen Untergründen ziehen sie zack in das Papier ein und sind dann nur noch schwer zu korrigieren.
Also eher was für versierte Colorierer..... dazu kommt der Kostenfaktor.

Ich würde auch raten, mit wasservermalbaren Farbstiften anzufangen.
Vorteil: erst mal auftragen, dann in Ruhe mit stinknormalem Wasser vermalen.
Allerdings würde ich da ein Markenfabrikat nehmen, denn die lassen sich besser auflösen als die vom T**I usf.
Sowelche gibt´s auch hier im onlineshop vom Bastelforum

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 3

Beiträge 288
Registriert: 17/2/2009
Status: Offline

red_folder.gif erstellt am: 29/1/2011 um 23:50   

Polychromos sind keine Buntstifte, sondern die Mine ist Ölkreide.
Die kannst du mit Babyöl ausmalen, das ist richtig.

Lassen sich aber schlechter ausbessern als wasservermalbare Buntsifte.........



[Editiert am 29/1/2011 um 23:52 von sookie]

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 4

Beiträge 53
Registriert: 29/1/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 29/1/2011 um 23:53   

danke,
super Hilfe....
ich denke dann werde ich wohl auf diese Stifte zugreifen.....
sind diese Polychromos das gleiche wie Aquarellstifte?
ich hoffe ich nerve nicht mit meinen doofen Fragen....

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 5

Beiträge 288
Registriert: 17/2/2009
Status: Offline

red_folder.gif erstellt am: 29/1/2011 um 23:55   

neeeee.... :-) s. o. *ggg* war ich schneller :-)

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 6

Beiträge 53
Registriert: 29/1/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 30/1/2011 um 00:03   

ok, danke danke danke.....
dann werde ich wohl die Aquarellstifte nehmen....

vielen lieben Dank nochmal....

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 7

Beiträge 53
Registriert: 29/1/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 30/1/2011 um 00:05   

Sookie noch eine Frage....
du hast oben geschrieben.......die von T**l nicht nehmen....
was heißt T**l.....
ich gehe mal von eine Firma aus.... :redhead:

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 8

Beiträge 53
Registriert: 29/1/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 30/1/2011 um 00:07   

und noch eine doofe Frage,

welches Papier eignet sich dafür am besten?

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 9

Beiträge 9291
Registriert: 23/6/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 30/1/2011 um 00:09   

Also ich hab auch mit Aquarellstiften angefangen. Hab dann auf einem Basteltreffen Polycromos probiert und hab mir die dann zugelegt- komm da auch super mit klar. Der Vorteil dabei ist dass du keine Wartezeiten hast du kannst auf dem Öl gleich weitermalen. Auf dem Stempelmekka hab ich dann noch einen Workshop mit Twinkelings gemacht und lege mir die jetzt auch noch nach und nach zu. Vor 2 Wochen hab ich dann noch Aquabrush - Filzstifte bekommen, diese vermalt man auch mit Wasser.

Bei allen Stiften hast du eine etwas andere Malweise und verschieden Ergebnisse. Ich würde dir raten die Sachen auf einem Treffen oder auf Messen zu testen bevor du etwas kaufst, dann siehst du auch wie du damit zurecht kommst


Ich stempel auf weißen Karteikarten



[Editiert am 30/1/2011 um 00:10 von Carmen160277]
Liebe Grüße Carmen
verpatet mit Jasmin, Heikili , SimbaLou, violinchen und Kinuko,

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 10

Beiträge 53
Registriert: 29/1/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 30/1/2011 um 00:21   

liebe Carmen,
danke für deinen Beitrag......
ich denke es kommt wirklich darauf an, mit was man am besten klar kommt....

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 11

Beiträge 288
Registriert: 17/2/2009
Status: Offline

red_folder.gif erstellt am: 30/1/2011 um 00:27   

T++I ist hier ein Billigheimermarkt.....
heißt bei euch vielleicht anders.

Carmen hat mir schon alles vorweggenommen ;-)...........

viel Spaß dann beim ausprobieren.

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 12

Beiträge 288
Registriert: 17/2/2009
Status: Offline

red_folder.gif erstellt am: 30/1/2011 um 00:46   

Oh noch ein Nachtrag: wenn man mit wasserlöslichen Farben arbeitet, muss die Stempelfarbe wasserfest trocknen,
sonst löst die sich natürlich wieder auf...

Copic Marker lösen keine Farben auf Wasserbasis an, da sie alkoholbasierte Farben in sich haben.
Damit kann man auch super Fotokopien oder Laserprints kolorieren, den Sie lösen auch keinen Toner an.........

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 13

Beiträge 9291
Registriert: 23/6/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 30/1/2011 um 00:53   

:lol: Copics hab ich selber noch nicht ausprobiert. Da hab ich mir nur auf dem Mekka einen Workshop angeguckt- fand das Ergebnis aber nicht so toll und den Preis naja sagen wir abschreckend :lol: :lol: :lol:

Liebe Grüße Carmen
verpatet mit Jasmin, Heikili , SimbaLou, violinchen und Kinuko,

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 14

Beiträge 53
Registriert: 29/1/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

smilies/smile1.gif erstellt am: 30/1/2011 um 08:23   

ok, danke für Euche schnelle Hilfe....
werde mich morgen einfach mal auf die Socken machen......

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 15

Beiträge 9291
Registriert: 23/6/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 30/1/2011 um 11:39   

Schalt mal bitte deinen PM Button ein, dann schick ich dir mal ein paar interessante Shoppinglinks

Liebe Grüße Carmen
verpatet mit Jasmin, Heikili , SimbaLou, violinchen und Kinuko,

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 16

Beiträge 6323
Registriert: 7/7/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 30/1/2011 um 11:46   

:lol: ich hab mit Aquarellstiften angefangen, lag mir nicht.
dann hab ich weiter mit polys... lag mir nicht
danach hab ich so ne art Tombows probiert -war noch nicht ganz das....

und nun coloriere ich mit Copics. Sie sind nicht grade günstig, aber ich komme damit am besten zurecht. Hab mir die stifte aber vorher auf der messe angeschaut und an einem workshop teilgenommen.

und so stark saugend sind die nicht, nur schnell trocknend und man braucht auch kein speziallpapier dafür. Nur ein spezielles Stempelkissen.
ich coloriere auf stinknormalen Karteikarten... und komm damit bestens klar!
aber wenn ich die möglichkeit eines workshops nicht gehabt hätte, wo mir erklärt wird wie man überhaupt mit den stiften arbeitet dann hätte ich die mir auch nicht gekauft. Fürs "mal ausprobieren" sind sie dann doch zu teuer.

Liebe Grüße Tanja
Nichtraucher und Allergiker aufgepasst!
Ich bin Raucher und habe eine Katze!!
*************************
verpatet mit Lexys

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 17

Beiträge 288
Registriert: 17/2/2009
Status: Offline

red_folder.gif erstellt am: 30/1/2011 um 19:50   

@ zucchini ja, Karteikarton ist nicht saugend, das geht. Aber wie du schon sagst, das trocknet schnell, dh man muss fix sein beim kolorieren.
Deswegen gibt es dazu das sündhaft teure Profipapier, das ist obendrauf saugend mit einer Schicht unten, die die Farbe am durchlaufen hindert.
Da bleibt die Farbe dann lange nass und man kann lange korrigieren.
Das Papier ist aber sehr dünn, denn es muss sich für Entwürfe auch zum Durchpausen eignen.
Also zum Stempeln und weiterverarbeiten soundso nicht optimal....

Wenn man vorher mit dem Blender (0) oder einem Q-Tip mit Alc den Karton leicht anfeuchtet kann man die Trockenzeit etwas verlängern....

Aber du hast vollkommen Recht, ohne Workshop sind die Copics eh nicht zu empfehlen.


@ nadiner wollen wir aber auch deine ersten Werke sehen *ggg* bitte Bescheid sagen

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 18

Beiträge 6323
Registriert: 7/7/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 30/1/2011 um 19:58   

ja das "Profipapier" hab ich auf der Messe gesehen und wäre fast in versuchung gelangt. Nur ist es leider auf der Messe so gar nicht "günstiger" und dachte naja dann halt im i-shop. zuhause bin ich dann zur besinnung gekommen dachte, neee das brauchste echt nicht.


ich "mal" meine Arm z.b. meist eh mit der hellsten farbe vor und dann mit den dunklen weiter, das ist dann wie blender oder alkohol....
aber da hat jeder so seine techniken :lol: :lol:


achja... nur so mal erwähnt... ich bin das gemüse ohne H :lol: :knuddel:

Liebe Grüße Tanja
Nichtraucher und Allergiker aufgepasst!
Ich bin Raucher und habe eine Katze!!
*************************
verpatet mit Lexys

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 19

Beiträge 288
Registriert: 17/2/2009
Status: Offline

red_folder.gif erstellt am: 30/1/2011 um 20:07   

*TIHI* sorry, Gemüse :beten:

ohne H!!! Natürlich!!! :knuddel:

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 20

Beiträge 6323
Registriert: 7/7/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 30/1/2011 um 20:08   

dieses mal kann ich das noch verzeihen :lol: :lol:

Liebe Grüße Tanja
Nichtraucher und Allergiker aufgepasst!
Ich bin Raucher und habe eine Katze!!
*************************
verpatet mit Lexys

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 21

Beiträge 53
Registriert: 29/1/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 31/1/2011 um 08:38   

danke für tollen Info´s.....
ihr redet alle von Workshop und Messen.....
ich weiß garnicht ob es so etwas bei uns gibt....
habe noch nie davon gehört :puzz:
ich merke schon, jeder coloriert mit etas anderem.
Deshalb wäre vielleicht ein Wporkshop für mich ganz interessant

Nadine

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 22

Beiträge 2238
Registriert: 1/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 31/1/2011 um 08:55   

Ich denke mal, jeder von uns hat mit Aquarellstiften angefangen. Die sind für die ersten Gehversuche auch genau richtig.
Ich habe mit Aquarellstiften angefangen, bin dann zu den Polychromos gekommen, habe mich dann an Copics ran getastet (damit sollte man wirklich einen Workshop belegen, denn es gibt so viele geheime Tricks und Kniffe und Möglichkeiten) dann kam ich zu den Twinklings H2O (die liebe ich) und ich habe auch noch mit Distress Ink Nachfüllern angefangen (aber damit muss ich auch noch üben, üben, üben)
Du findest über you tube ganz viele Workshops gib einfach mal Stempel colorieren dort ein

♥ XOXO Sonja ♥ ~ Patenschwester von Pulsatilla ~ und Schwester von Chris ( tinkerbell 0601)
[url=http://flatis-bastelleien.blogspot.com/]http://666kb.com/i/clpt5ta6eu1m7ap7a.jpg[/url]

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 23

red_folder.gif erstellt am: 31/1/2011 um 10:20   

Ich hätte da auch gleich mal eine Frage, wenn ich darf :redhead:

Bei den Polychromos - ist es da egal, welches Babyöl ich verwende? Habe mir die Stifte ja jetzt zugelegt und habe auch schon angefangen zu colorieren und bin mit meinem ersten Ergebnis ganz zufrieden (könnt ihr hier sehen: http://www.bastel-elfe.de/modules.php?name=eBoard&file=viewthread&tid=127606).

Aber so, wie ich in manchen Workshops im Netzt gesehen hab, funktioniert das bei mir nicht. Also ich muss die ganze Fläche colorieren und dann mit dem Babyöl verwischen, aber die Farbe "breitziehen" kann ich nicht, so wie das manche machen, die nur die Fläche teilweise colorieren. Mach ich was falsch???



[Editiert am 31/1/2011 um 10:21 von NiLena]


Antwort 24
« vorheriges  nächstes »      print
Forumsübersicht » Fragen über Werkzeuge, Maschinen und Techniken » Twinklings oder Copics Nach oben


mxBoard 2.3., © 2011-2016 by pragmaMx.org

Play best casino slots at this site https://onlineslots.money/.

Suchen


Login

heutige Geburstage

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag Folgende Mitglieder haben heute Geburtstag:
  • ulrikeeitzinger: 57 Jahre
  • sassi83: 37 Jahre

Werbung