Die Bastel-Elfe

Angebote

58483

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 60.123
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 255


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Home » eBoard
Banner-Marco-Prell-neu

Bastelforum

Sie sind nicht eingeloggt

Forumsübersicht » Fragen über Werkzeuge, Maschinen und Techniken » Hilfe für Karten stempeln Nach unten

Best online live casino reviews.

« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortieren Absteigend sortieren    print
Autor
Betreff: Hilfe für Karten stempeln

Beiträge 170
Registriert: 6/6/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 17/6/2011 um 18:57   

:winke: Hallo zusammen! Ich bin ja noch neu hier und wie ich schon geschrieben habe auch neu in Sachen Kartentechniken. Jetzt habe ich mich das erste mal über Stempeln informiert. Ich hätte ein paar Fragen dazu!
1. Welche Stempelfarbe(Kissen) nimmt man?
2. Mit welchen Farben malt man die Motive aus und an?
3.Kann mann die Motive direkt auf die Karte stempeln oder gibt es da extra Papier? Da mich die gestempelten Karten total faszinieren würde ich mich freuen ein paar Tipps zu bekommen.

LG mama-baer

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen

Beiträge 538
Registriert: 7/2/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 17/6/2011 um 23:28   

Hallo Ruth,

zu Deinen Fragen könnte man ganz viel schreiben, weil auch jede Bastlerin ihre eigene Methode hat, aber ich versuche es mal kurz und präzise.

Zu 1.
wenn Du die Stempelabdrücke colorieren möchtest, solltest Du ein wasserfestes Stempelkissen verwenden, damit nichts verschmiert oder ausläuft. Ich verwende Archival Ink Jet Black, da verschmiert nichts und es ist auch bestens für feinkonturige Stempel geeignet. Etliche Elfen verwenden auch die Versafine oder Memento Stempelkissen, ich weiß jetzt aber nicht aus dem Stehgreif, ob die komplett wasserfest sind.

Zu 2.
das kannst Du ganz nach Deinem Gusto machen. Buntstifte, Aquarellstifte (dazu brauchst Du einen Wassertankpinsel zum Vermalen), Twinkling H2O oder Cosmic Shimmer (das sind Wasserfarben mit Perlmuttglanz, die verwende ich supergern), Polychromos Stifte (die werden mit Öl und einem Papierwischer vermalt), Copic Stifte, Tombow Stifte und es gibt sicher noch mehr. Mit den Copics und Tombows kenne ich mich nicht aus, da ich die nicht habe, aber es gibt auf der Elfe ganz viele Spezialistinnen dafür. Polychromos Stifte habe ich mir gekauft aber bis jetzt noch nicht benutzt, die erfordern wohl auch etwas Übung.

Zu 3.
Du kannst direkt auf Deine Karte stempeln, aber es kommt natürlich auch auf den Hintergrund der Karte an. Wenn Du einen aufwendigen Hintergrund in kräftigen Farben hast, empfiehlt es sich nicht, direkt darauf zu stempeln. Das sieht dann nicht so schön aus. In diesem Fall könntest Du auf eine weiße, blanko Karteikarte oder Keramikpapier (spezielles Stempelpapier) oder Aquarellpapier stempeln, das Motiv colorieren, ausschneiden und dann auf Deine Karte aufkleben.

Hoffe, ich konnte für den Anfang helfen. Wenn Du noch weitere Fragen hast: einfach ran an die Tastatur!!!

Lieber Gruß,
Carmen

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 1

Beiträge 5386
Registriert: 12/3/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 17/6/2011 um 23:44   

Hallo schau dich doch mal auf dem Blog vom Stempeleinmaleins um, würde dir eh raten erst mal ne weile alles zu lesen was du zu diesem Thema finden kannst, ist sehr vielseitig und bevor man geld für dann doch falsche oder ungeeignete Materialien ausgibt. Weiß es begeißtert so das frau bald selber loslegen möchte ging mr auch so. Kann dir einiges an Links geben die ich mir selber über Wochen gesucht habe um zum Thema Infos zu bekommen.

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 2

Beiträge 170
Registriert: 6/6/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 18/6/2011 um 09:41   

Danke für die Tipps. Ich bin schon feste am lesen hier - aber oft bleiben halt doch Fragen offen Und da ich am kommenden Freitag nach Mainz komme und da auch ein großes Bastelgeschäft ist, wollte ich halt gerne schon mal ein paar Tipps haben. Möchte da nämlich schon mal etwas mitnehmen.
Für "LInks" wäre ich danbar. Würde mir viel suchen ersparen. Würde mich über eine PN sehr freuen.
Danke nochmals - werde mich ganz bestimmt wieder melden .:)

LG Ruth

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 3

Beiträge 9713
Registriert: 12/6/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 18/6/2011 um 12:14   

Hallo, ich habe am Anfang gute Erfahrung damit gemacht, die Motive zu embossen. Einfach Embossingpulver auf das feuchte Stempelmotiv streuen, abschütteln und mit dem Heißluftföhn schmelzen. Dazu braucht man dann aber eben auch Embossingpulver und einen Heißluftföhn (keinen normalen Föhn!!!). Der Vorteil ist, dass man mit jeder beliebigen Farbe colorieren kann. LG Glitzeroma ..... und viel Spaß!!! :happy:

LG Glitzeroma

"Lass dir dein Glitzern nicht nehmen, nur weil es andere blendet!"

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 4

Beiträge 102
Registriert: 3/4/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 18/6/2011 um 18:12   

Hallo Ruth,

wie die anderen schon gesagt haben gibt es wahnsinnig viel Auswahl was stempeln und colorieren angeht.
Ich kann dir jetzt nur von meinen eigenen Erfahrungen berichten.

1. zum stempeln benutze ich ein schwarzes Pigment Stempelkissen von ColorBox.
Da steht zwar nicht drauf ob es wasserfest ist oder nicht, da ich aber mit Aquarellstiften und einem normalen Pinsel coloriere und noch nie etwas verwischt ist, gehe ich mal stark davon aus :happy:
Farbige Stempelkissen habe ich ein paar große von VersaColor.
Benutze sie aber eher selten weil die Farben recht dunkel sind.
Was ich wirklich viel benutze sind diese kleinen Ministempelkissen die es in allen möglichen Farben gibt und die in der Anschaffung kaum was kosten.

2. bei den Abdrücken habe ich mit Aquarellstiften "Goldfaber" von Faber Kastell (12er Kasten) und Steadler "Karat" und "Aquarell" angefangen.
Die hatte ich mir vor ewigen Zeiten mal zum zeichnen gekauft und die haben alle drei eine recht weiche und feine Pigmentierung.
Die Farben sind kräftig und lassen sich gut vermalen.
Dafür benutze ich zwei ganz feine Synthetik Pinsel mit Stärke 5/0 und 1.
Ich werde mir aber mit Sicherheit noch einen feinen und mittelstarken Wassertankpinsel zulegen.
Von den Polychromos habe ich nur drei Stück.
Von dem Ergebnis war ich nicht sooo begeistert aber das mag auch an fehlender Übung gelegen haben oder das ich mit einem Wattestäbchen coloriert habe.
So fein wie mit einem Papierwischer kann man da natürlich nicht arbeiten, aber damals hatte ich noch keine Papierwischer.
Außerdem fand ich den Ölrand auf dem Papier rund um das Motiv nicht so schön.
Ich habe aber im Forum viele superschöne Colorierungen mit den Polychromos gesehen, also muss das irgendwie gehen :lol:
Ich denke es ist wie bei vielen anderen Sachen auch eine Geldfrage wenn man mit einem neuen Hobbie beginnt, denn Polychromos, Tombows, Copics usw. sind in der Anschaffung nicht gerade billig.
Von daher würde ich jemandem der gerade anfängt, und noch garnicht weiß ob Colorieren etwas für ihn ist, eher zu einem guten Aquarellstift raten.
So ein 12er Kasten ist für den Anfang sicher gut geeignet und leert einem nicht gleich die Tasche bis zum letzten Cent.
Ich habe neulich meinen uralten Aquarelltuschkasten (12 Farben) ausgebuddelt und zum colorieren benutzt.
Der wird sicherlich auch in Zukunft, zusammen mit den Stiften, wieder mehr zum Einsatz kommen.
Und sollte sich dann im Laufe der Zeit rausstellen das man vom "Virus infiziert" ist, ergibt sich sicherlich mal irgendwie die Gelegeheit die anderen Stifte auszuprobieren und dann kann man immernoch umsteigen :happy:

3. ich stempel inzwischen am liebsten auf feinem Aquarellpapier oder Karteikarten.
Da ich mit Wasser vermale habe ich festgestellt das Aquarellpapier bei mir am besten geht.
Das wellt sich nicht so doll wenn ich mal etwas zu viel Wasser erwische.
Ich habe auch schon auf normalem Kopierpapier gestempelt und coloriert.
Die Konturen waren super, die Farben ließen sich auch gut vermalen (Papier ist halt schön glatt), aber... das ganze Motiv war hinterher eine einzige Berg und Tallandschaft.
Selbst laminiert wellte sich das noch.
Ich muss aber sagen zum ersten üben kann man es ruhig benutzen, da verheizt man dann wenigstens nicht das teure Papier :lol:

Was man dann natürlich noch braucht sind Stempel bzw. Abdrücke.
Da würde ich mal in den Flohmarkt schauen.
Es gibt immer mal wieder Elfen die sich von dem ein oder anderen Stempelschatz trennen und diesen günstig abgeben.

Ich hoffe ich konnte dir ein bischen mit meinen Erfahrungen helfen.
Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich gerne melden :happy:

@Glitzeroma, wie werden denn da die Konturen beim embossen?
Geht das auch mit feinen Stempeln wie z.B. den neuen Magnolias?
Ich habe bis jetzt nur wenig mit der Technik gearbeitet und die Stempel die ich damit verarbeitet habe hatten recht breite Konturen (Schneeflocken) und mussten nicht coloriert werden.
Übrigens habe ich das Pulver über dem Toaster geschmolzen, hat auch super geklappt :lol:

Liebe Grüße
[url=http://www.glitterfy.com/]http://img33.glitterfy.com/11157/glitterfy1221846T644D31.gif[/url]

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 5

Beiträge 9713
Registriert: 12/6/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 19/6/2011 um 08:21   

Hallo, Nighty, auch mit ganz feinen Konturen geht es prima - :thumbsup: - du musst nur darauf achten, das richtige Stempelkissen zu nehmen. Da steht dann dazu: für feine Konturen geeignet. Zum Embossen nehme ich meistens Clear-Stempelkissen aus unserem Bastelladen (Clear/ Acid Free/ EMBOSS it / pre-inked embossing pad). Nach dem Aufstreuen drehe ich das Papier um und klopfe leicht darauf, damit das überschüssige Pulver abfällt. Die besten Erfahrungen habe ich mit metallisch aussehendem Embossingpulver gemacht ( Gold, Silber, Platin), bei den bunten Farben hatte ich auch schon Pech, besonders, wenn das Papier etwas rauh war. Viel Spaß! LG Glitzeroma

LG Glitzeroma

"Lass dir dein Glitzern nicht nehmen, nur weil es andere blendet!"

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 6

Beiträge 170
Registriert: 6/6/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 19/6/2011 um 12:16   

Hallo Nighty, Super vielen Dank für deine Antworten. Haben mir echt weiter geholfen. Ich habe von Herlitz 12 Aquarell-Buntstifte hier liegen(schon länger) und werde die dann erstmal ausprobieren. Die anderen Tipps von dir sind auch Super für mich. Habe mir einen Zettel geschrieben und werde am Freitag auf Tour gehen. Aber ich glaube mein Geldlimit wird schneller erreicht sein wie mir lieb ist. Den Tipp für den Flohmarkt hier werde ich gleich mal umsetzen und gucken ob was angeboten wird. Freue mich schon ganz doll, wenn ich das Stempeln endlich ausprobieren kann. Bis dahin werde ich halt weiter Kartenbasteln ohne Stempel. Meine ersten Stempelerfolge(hoffentlich) zeige ich euch dann gerne und nehme natürlich Kritik entgegen. :wink:

LG mama-baer(Ruth)

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 7

Beiträge 44
Registriert: 11/3/2011
Status: Offline

red_folder.gif erstellt am: 19/6/2011 um 12:25   

Hallo mama-baer.

du hast echt schon Top Antworten bekommen!

Kann das was Nighty sagt absolut bestätigen!
Habe grad mim Stempel angefangen und gemerkt: Aquarellpapier ist für Aquarellstifte einfach das Beste (wenn auch net das Billigste). Erscheint ja auch logisch.Die Struktur ist anders als bei normalem Papier und zudem ist es ja auch dicker und das Material ein Anderes.
Bei normalem Papier ist das mim nochmal drübermalen und erneut verwischen z.Bsp. schon schwierig.

Für die Konturen hab ich (im Ausland allerdings) Pinselstifte gekauft. Eine Art Filzstift (nur mit beweglicher, weicher und spitzulaufender Spitze). Aber nur am Ende auftragen, da nicht wasserfest. Man kann auch super über mit Aquarellstiften ausgemalte Flächen drübermalen

LG Igelchen



[Editiert am 19/6/2011 um 12:31 von Igelchen2011]
Bildinhalte in meinen Threads sind von mir gebastelt. Die Bilder sind von mir fotografiert, hochgeladen und eingestellt! Copyright liegt ausdrücklich bei mir. Dies gilt auch ohne Wasserzeichen. Verfielfältigung in jeglicher Weise, kopieren etc. verboten.

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 8

Beiträge 7633
Registriert: 17/6/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 20/6/2011 um 11:24   


Zitat von mama-baer, am 18/6/2011 um 09:41
Danke für die Tipps. Ich bin schon feste am lesen hier - aber oft bleiben halt doch Fragen offen Und da ich am kommenden Freitag nach Mainz komme und da auch ein großes Bastelgeschäft ist, wollte ich halt gerne schon mal ein paar Tipps haben. Möchte da nämlich schon mal etwas mitnehmen.
Für "LInks" wäre ich danbar. Würde mir viel suchen ersparen. Würde mich über eine PN sehr freuen.
Danke nochmals - werde mich ganz bestimmt wieder melden .:)

LG Ruth



Hallo Ruth,
wenn du aus dem Mainzer Umkreis kommst, da bin ich auch her *gg*
Und einige Elfchen treffen sich immer mal zum Basteln...
Vielleicht magst du uns ja mal besuchen und kannst so das ein oder andere ausproieren bevor du unnötig kaufst *gg*
Abdrücke zum Ausproieren könnte ich dir schicken, schreib mir einfach eine PM mit deiner Adresse *gg*

LG, Sylke

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 9

Beiträge 102
Registriert: 3/4/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 20/6/2011 um 14:13   


Zitat von Lexys, am 20/6/2011 um 11:24


Hallo Ruth,
wenn du aus dem Mainzer Umkreis kommst, da bin ich auch her *gg*
Und einige Elfchen treffen sich immer mal zum Basteln...
Vielleicht magst du uns ja mal besuchen und kannst so das ein oder andere ausproieren bevor du unnötig kaufst *gg*
Abdrücke zum Ausproieren könnte ich dir schicken, schreib mir einfach eine PM mit deiner Adresse *gg*

LG, Sylke


@Ruth, das ist ein super Angebot von Lexys mit dem vorher ausprobieren.
Es spart eine Menge Geld wenn du gleich das Medium kaufst was dir am meisten beim colorieren liegt.
Und gemeinsam macht das basteln doch gleich noch mal so viel Spass :lol:
Aus meiner Gegend scheint leider niemand zu kommen der an Basteltreffen Interesse hätte.
Drücke dir die Daumen das du das Richtige findest und falls du noch den ein oder anderen Abdruck brauchst kannst du dich gerne melden.
Ich habe zwar nur ein paar wenige Magnolias, einen Sarah Kay und einige Variostempel, aber wenn du davon etwas haben möchtest kannst du dich gerne melden.
Liebe Grüße
[url=http://www.glitterfy.com/]http://img33.glitterfy.com/11157/glitterfy1221846T644D31.gif[/url]

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 10

Beiträge 170
Registriert: 6/6/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 20/6/2011 um 18:58   

:winke: Danke Euch allen ihr seid super lieb !! Ich glaube hier gefällt es mir. :thumbup:

LG Ruth

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 11
« vorheriges  nächstes »      print
Forumsübersicht » Fragen über Werkzeuge, Maschinen und Techniken » Hilfe für Karten stempeln Nach oben


mxBoard 2.3., © 2011-2016 by pragmaMx.org

Play best casino slots at this site https://onlineslots.money/.

Suchen


Login