Die Bastel-Elfe

Angebote

87750

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 60.084
Registriert Heute: 1
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 185


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Home » eBoard

Bastelforum

Sie sind nicht eingeloggt

Forumsübersicht » Kochen und Backen » 5 Minuten Kuchen..... VORSICHT, lecker!....... Jetzt mit Bildern! Nach unten

Best online live casino reviews.

« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortieren Absteigend sortieren    print
Autor
Betreff: 5 Minuten Kuchen..... VORSICHT, lecker!....... Jetzt mit Bildern!

Beiträge 1439
Registriert: 22/4/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 14/7/2012 um 12:18   

Ich bin hin und weg, Zeit ist bei mir Mangelware, der Hunger auf Süßes war gerade aber groß, darum ging ich auf die Suche nach einem schnellen Schokoladenkuchen und habe diesen in der weiten Welt des dänischen Internets gefunden und musste es sofort ausprobieren... Zum Bilder machen blieb leider keine Zeit, der Kuchen war wirklich innerhalb von 5 Minuten angerührt, gebacken und gegessen.

Rezept:

Eine große Mikrowellengeeignete Tasse

4 EL Mehl
4 EL Zucker
2 EL Kakao (Ich hab noch einen Esslöffel Chilischokolade drunter getan)
½ TL Backpulver
1 TL Vaniliezukker
1 Ei
3 EL Öl
3 EL Milch (Milch war alle, es geht also auch mit einer aufgeschnittenen Kapsel Milch für den Kaffeeautomaten und 3 EL Wasser)

Die trockenen Zutaten mit einer Gabel in der Tasse verrühren, die feuchten Zutaten nach und nach unter rühren.
Die Tasse kommt für 3 Minuten bei höchster Leistung in die Mikrowelle.

Bei einer normalen großen Tasse geht der Teig über den Rand, daher ist ein Teller unter der Tasse von Vorteil. Ich habe eine Jumbotasse genommen, da blieb alles schön in der Tasse.

Nach 3 Minuten ist der Teig durchgebacken, wenn man die Zeit verringert erhält man einen flüssigen Kern.

Ich habe mir den Kuchen mit meinen beiden Kindern geteilt und wir waren alle begeistert!

2fache Menge Teig auf 4 Becher verteilt und 5 Minuten in der Mikrowelle:
(Der Boden war dann noch leicht flüssig)

[URL=http://imageshack.us/photo/my-images/40/dscf0997d.jpg/]http://img40.imageshack.us/img40/8828/dscf0997d.jpg[/URL]

Mit der Hälfte des Teiges finde ich den Becher ok gefüllt:

[URL=http://imageshack.us/photo/my-images/259/dscf1000w.jpg/]http://img259.imageshack.us/img259/2403/dscf1000w.jpg[/URL]



[Editiert am 14/7/2012 um 19:58 von Spirill]

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen

Beiträge 2862
Registriert: 13/12/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 14/7/2012 um 12:21   

Wie cool ist das denn? Das werde ich nachher gleich mal ausprobieren.

Hergestellt, fotografiert und eingestellt von mir.

Liebe Grüße

Katja

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 1

Beiträge 662
Registriert: 26/7/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 14/7/2012 um 12:29   

toll, das werde ich nachher gleich mal ausprobieren!
Danke schön!

Christine

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 2

Beiträge 2688
Registriert: 28/9/2002
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 14/7/2012 um 12:37   

Tolles Rezept :lol:
Hast du die Tasse eingefettet?
Wie geht der Teig nachher raus?
Wieviel Watt hat dein Micro?
Muss man die Tasse irgendwie abdecken?

Liebe Grüße von Elke :wave:

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 3

Beiträge 662
Registriert: 26/7/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 14/7/2012 um 12:42   

Hallo Elke!
Mir sagte mal eine, alles so wie du es im oder auf dem Ofen machen würdest, genauso machst du es in der Mikrowelle auch.
Ich glaube doch die Tasse fette ich schon aus damit er gut raus kommt.

Christine

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 4

Beiträge 1439
Registriert: 22/4/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 14/7/2012 um 12:49   

Im original Rezept steht um die 800 Watt für die Mikrowelle, wie viel unsere hat weiß ich gar nicht.
Gefettet habe ich die Tasse nicht, wäre allerdings eine Idee gewesen, wir haben den Kuchen einfach so aus der Tasse gelöffelt.
Ich denke das ist auch die Sache des Ausprobierend, das kriegt man raus und dann darf man den Kuchen noch mal machen! Juhu!



[Editiert am 14/7/2012 um 12:59 von Spirill]

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 5

Beiträge 3789
Registriert: 9/10/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 14/7/2012 um 12:52   

Ach wie toll ist das denn? Wird gleich Montag mal getestet :knuddel:

Verpatet mit Ybag71, pipsi70, ramoth, samsi und beanie5

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 6

Beiträge 2862
Registriert: 13/12/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 14/7/2012 um 13:02   

Ich hab ihn sofort getestet. Den Teig habe ich direkt im großen Glas angerührt (Große Tasse hatte ich nicht), somit konnte ich die nicht einfetten. Werde ich aber nächstes Mal machen.

Der Kuchen ist soooo lecker und wird dann heute nachmittag einfach gelöffelt.

Werde dann auch bei Gelegenheit mal andere Variationen ausprobieren.

Hergestellt, fotografiert und eingestellt von mir.

Liebe Grüße

Katja

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 7

Beiträge 1439
Registriert: 22/4/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 14/7/2012 um 13:14   

Das freut mich, dass er Dir auch so gefällt :knuddel:
Ich finde es auch garnicht sooo doof mit dem nicht fetten, gelöffelt schmeckt er noch einen tacken leckererer und man spart mindestens eine Kalorie :lol:

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 8

Beiträge 341
Registriert: 28/9/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 14/7/2012 um 13:35   

Na das ist jamal ein klasse Rezept.
Das muß ich auch ausprobieren.
Ob man auch mehrere Tassen auf einmal machen kann ? mmh evtl muß man dann wohl die Zeit verlängern oder?

Liebe Grüße
Nicole

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 9

Beiträge 1439
Registriert: 22/4/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 14/7/2012 um 13:38   

Daran habe ich auch schon gedacht, das muss man wohl ausprobieren, aber ich denke das ist wie mit den Kartoffeln in der Micro, einfach die Zeit erhöhen... Auch habe ich schon überlegt ob man den Teig auf 4 kleine Tassen verteilen kann, dann hat man gleich ein kleines schnelles Dessert... Auf einmal in der Micro gemacht mit mehr Zeit??? Ich werde es ausprobieren...

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 10

Beiträge 11760
Registriert: 2/11/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 14/7/2012 um 13:51   

Das hört sich echt schnell und lecker an.
Ich muss das auch mal ausprobieren. Hatte im I-net schon ein paar solcher Rezepte gefunden.

Liebe Grüße
Nici

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 11

Beiträge 2688
Registriert: 28/9/2002
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 14/7/2012 um 18:06   

Dankeschön für eure Antworten :knuddel: und für das interessante Rezept :knuddel:
Da bin ich ja mal gespannt. :happy:

Liebe Grüße von Elke :wave:

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 12

red_folder.gif erstellt am: 14/7/2012 um 18:09   

Danke für dieses Rezept! :knuddel:
Habe es heute ausprobiert, sicherheitshalber einen Teller druntergestellt und siehe da... der Kuchen lief über, was dem Geschmack aber keinen Abbruch tat *lach*. Auf jeden Fall habe ich morgen früh ein leckeres, süßes Frühstück!


Antwort 13

Beiträge 1287
Registriert: 6/6/2002
Status: Offline

red_folder.gif erstellt am: 14/7/2012 um 18:49   

Das ist ja eine tolle Idee. Und ein Kuchen, der für eine Person reicht. Danke für dieses Rezept.

Liebe Grüße Barbara

Alle Fotos sind von mir gemacht und eingestellt.
Mein Blog: http://bamasbastelecke.blogspot.com/

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 14

Beiträge 1439
Registriert: 22/4/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 14/7/2012 um 19:36   

Sooo, zum Nachtisch gab es heute für jeden einen Becher Kuchen mit Vanillesoße, dazu habe ich die 2 fache menge Teig auf 4 Becher verteilt und dann alle zusammen für 5 Minuten in die Mikro getan. Nach dem abkühlen war der Boden noch flüssig, was ich total lecker fand, die Kids leider nicht.
Außerdem fand ich die Becher mit dann nur noch der 1/2 Menge des Teiges reichlich gefüllt, die Becher sind gerade so nicht über gelaufen!
Ich werde es das nächste mal genauso nur 6 Minuten ausprobieren!

Schön dass es Euch auch gefällt, ich war so verblüfft vom Kuchen in der Tasse aus der Micro, das musste ich einfach teilen :knuddel:



[Editiert am 14/7/2012 um 19:38 von Spirill]

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 15

Beiträge 1134
Registriert: 23/8/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 14/7/2012 um 20:18   

Spirill, ich danke Dir für dieses Rezept :knuddel:

HAbe es heute abend ausprobiert und alle sind begeistert :thumbup: Ich habe den Teig in eine große Tasse gegeben und als er überlaufen wollte, habe ich ganz kurz die Micro geöffnet und schnell wieder zugemacht.
So ist er nicht übergelaufen und war trotzdem locker und fluffig......und natürlich s....legger :lol: :lol:

Verpatet mit Fichtelmaus *freu*

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 16

Beiträge 1439
Registriert: 22/4/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 14/7/2012 um 20:24   

Ich danke Dir für den netten Kommentar :knuddel:

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 17

Beiträge 5345
Registriert: 25/9/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 15/7/2012 um 10:12   

Ich hab keine Mikrowelle ;( ;( ;( ;(

Liebe Grüsse Angie

Patenschwester von Binahex :-)
Trollsmaus private Nervensäge :-)

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 18

red_folder.gif erstellt am: 15/7/2012 um 16:15   

Ich habe vorhin eine Rezeptvariation frei Schnauze probiert und sie ist superlecker:

Statt vier EL Zucker habe ich fünf genommen und anstelle des Kakaos gemahlene Haselnüsse. Zusätzlich habe ich ein paar Schokoraspeln in den Teig gegeben und voilâ - schon hatte ich einen Mininusskuchen.
Beim nächsten Mal fliegt ein Klumpen Marmelade in den Teig. Mal schauen, was dann passiert. :happy:


Antwort 19

Beiträge 2756
Registriert: 18/9/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 15/7/2012 um 16:30   

Auch bei uns wurde das Rezept getestet und ich glaube, den gibt's jetzt öfter mal zum Frühstück! :lol:
Ein geniales Rezept!!!!!

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 20

Beiträge 1439
Registriert: 22/4/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 15/7/2012 um 19:28   

Der Nusskuchen klingt auch lecker, ich werde Ihn das nächste mal mit Espresso statt Milch und Koskosraspeln machen und den Kakao drinne lassen, quasi ein Bounty Kuchen... mit einem Marzipankern könnte auch noch der Hammer sein...hmmm... den Rest von gestern gab es heute zum Nachtisch und er war immernoch lecker....
Ist das nicht der Hammer dass etwas so leckeres so einfach und schnell sein kann? Ich war echt kein Mivrowellenfan, aber jetzt will ich sie nicht mehr missen :lol:

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 21

Beiträge 4099
Registriert: 8/4/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 15/7/2012 um 20:23   

Habe den Kuchen heute schon 2mal gemacht. Einmal als Nachtisch mit Vanillesoße und einmal zum Kaffee. In der großen Tasse war er superweich, auf 4 kleine Tassen verteilt teilweise etwas hart. Vieleicht waren das auch nur 5 Sekunden zuviel in der Micro :lol:

Jedenfalls hat er uns sehr gut geschmeckt und ich habe schon einige Kuchen für die Micro probiert, aber der hier ist der Beste :thumbup:

Danke für das Rezept :knuddel:

LG Andrea

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 22

Beiträge 1134
Registriert: 23/8/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 15/7/2012 um 20:38   

Kommentar meiner Tochter auf Facebook (ich hatte ihr das Rezept vorher geschickt)

Wir sind überglücklich nun im Besitz des Rezeptes vom weltbesten und schnellsten Schokoladenkuchen der Welt zu sein :lol: :lol:

Verpatet mit Fichtelmaus *freu*

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 23

Beiträge 2138
Registriert: 24/6/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 15/7/2012 um 20:44   

erstmal: danke für das Rezept

ich habe es heute auch ausprobiert, aber wohl irgendwas falsch gemacht.
meine Erstlinge waren nicht so lecker, hmm vielleicht ist der Kakao zu stark gewesen.....

lieben Gruß
http://i126.photobucket.com/albums/p109/frotteefee/helga000051.gif
----------------------------------------------------
Patenschwester von der Trollsmaus

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 24
« vorheriges  nächstes »      print
Forumsübersicht » Kochen und Backen » 5 Minuten Kuchen..... VORSICHT, lecker!....... Jetzt mit Bildern! Nach oben


mxBoard 2.3., © 2011-2016 by pragmaMx.org

Play best casino slots at this site https://onlineslots.money/.

Suchen


Login

heutige Geburstage

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag Folgende Mitglieder haben heute Geburtstag:
  • Rhoenschrat: 72 Jahre
  • robby241064: 56 Jahre
  • AnkeB: 40 Jahre

Werbung