Die Bastel-Elfe

Angebote

Thermobecher zum Gestalten

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 60.140
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 1
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 240


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Home » eBoard
Banner-Marco-Prell-neu

Bastelforum

Sie sind nicht eingeloggt

Forumsübersicht » Kinder » Mal wieder eine Frage - Husten Nach unten

Best online live casino reviews.

« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortieren Absteigend sortieren    print
Autor
Betreff: Mal wieder eine Frage - Husten

Beiträge 737
Registriert: 22/12/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 19/11/2012 um 06:55   

Huhu,
ich brauch mal wieder den Rat der vielen Muttis hier:
Mein Sohn (1 Jahr 4 Monate) hatte im 1. Lebensjahr sehr oft Erkältungen mit Husten und eine starke Bronchitis wo er inhalieren musste (1-2x am Tag zum Arzt zum Inhalieren).
Nun hatte er vor ca 8 Wochen wieder eine starke Eerkältung und der Husten geht und geht nicht weg, tagsüber hustet er nur bei Anstrenung oder wenn er weint (wird dann richtig rot und hat krampfartigen Husten). Im Kindergarten sagen die Erzieher das er beim Mittagsschlaf am meißten hustet und davon wach wird, und so ist es auch zu Hause und vor allem Nachts (weshalb ich seit Ewigkeiten nicht durchschlafen kann). Er hat nachts starken Reizhusten, gebe ich ihm abends Hustensaft wird es auch nicht bessser und nachts geb ich ihm dann Wasser, aber 1-2h später geht es wieder los...es hört sich nach sehr starken Reizhusten an.
Ich weiß nicht ob es eine Rolle spielt aber ich habe Asthma und mein Verlobter hat viele Allergien (Hausstaub, Katzenhaar,Pollen,...) und sehr starkes Asthma mit vielen Medikamenten.
Beim Kinderarzt war ich vor einiger Zeit auch und der sagte nur der Hals ist frei und Hustensaft bei Reizhusten...tja nun weiß ich nicht was ich noch machen soll...Nasse Handtücher über der Heizung (vorm schlafen gehen lüften wir nochmal richtig und machen die Heizung aus) helfen nicht, eine Schale mit kochendem Meersalz hilft nict, Hustensaft hilft nicht...dazu kommt das er tagsüber oftmals müde ist und dann sein Kissen aus dem Bettchen nimmt und das mit sich trägt und sich immer mal drauflegt...
Ich habe den Verdacht das es ebenfalls Asthma oder eine Allergie sein könnte, da sowohl ich als auch mein Partner vor der Asthmafeststellung starken Husten hatten und bei Anstregung sowieso..aber mein Kinderarzt sagt nur das alles frei ist...tja was soll ich tun?
Da es hauptsächlich nachts bzw im Bett (egal ob Krippe oder zu Hause) vorkommt, könnte es evtl. auch eine Milbenallergie sein?
Im Internet hab ich schon geschaut, da stand das viele solche Symptome durch inhalieren in den Griff kriegen, abends vor dem Schlafen, nur habe ich kein Inhaliergerät und der Arzt verschreibt sicher auch keines...

Daher bitte ich um eure Unterstützung und evtl. Erfahrung

Liebe Grüße

Patenkind von kleenesandra, hin und her verpatet mit wifey und claudia761
Patenmama von Shirubia
Für Notfälle: Adresse und Telefonnummer haben meine Patenelfen

Mein Blog: http://bunte-bastelwelt.blogspot.de/

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen

Beiträge 6323
Registriert: 7/7/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 19/11/2012 um 07:03   

Reizhusten kann schon sein, das hat mein Sohn auch gerne! Und da hilft kein Hustensaft.
Da brauchst du dann z.b. Silomat gegen Reizhusten, hilft aber auch nur bedingt.
ich geb meinem Sohn dann immer Zwiebelsaft (zwiebel zerkleiner, in ein Glas, Honig dazu und ziehen lassen und den Saft dann verabreichen) das hilft.
Was noch hiflt ist Fenster auf und mein Sohn hat das dann so dolle das er sich teilweise übergeben muss so das nur noch mehr oder weniger im sitzen schlafen hilft, denn sobald er sich hinlegt reizt das enorm.
Und viel viel trinken!!
Und hoffen das es bald rumgeht....

Ich kenn das, das sind nächste in denen man fast kein Auge zumacht. Und sobald meiner hier anfängt zu husten gibts Zwiebelsaft damit es nicht wieder so extrem ausartet.

Hustenbonbons...
quasi alles was den Rachen "feucht" hält

Wenn er eine Hausstauballerige hätte (und das sind ja die Milben) hätte er auch mehr tagsüber Symptome. Wenn der Doc sagt ist alles frei würd ich mir keine Sorgen machen.
Allerdings ist Reizhusten was ganz ganz fieses..
Versuch ihn zum schlafen wirklich mal mehr hochgelagert schlafen zu lassen, bei meinem Sohn hilft das und der hat auch eine Trinkflasche im Bett damit er immer alles schön feucht halten kann



[Editiert am 19/11/2012 um 07:06 von zuccini]
Liebe Grüße Tanja
Nichtraucher und Allergiker aufgepasst!
Ich bin Raucher und habe eine Katze!!
*************************
verpatet mit Lexys

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 1

Beiträge 737
Registriert: 22/12/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 19/11/2012 um 07:05   

Danke dir, Zwiebelsaft hat meine Schwiegermama uns schon gemacht aber den hat er direkt wieder raus befördert....ja genau diese Nächste sind Horror, zumal ich die letzten 2 Wochen selber krank war und heute wieder zur Schule muss (90min Mathe Klassenarbeit und ich war dies Nacht 4 mal draußen und bin total gerädert)...ach man....schon wahnsinn was so kleine Zwerge alles durchmachen

Patenkind von kleenesandra, hin und her verpatet mit wifey und claudia761
Patenmama von Shirubia
Für Notfälle: Adresse und Telefonnummer haben meine Patenelfen

Mein Blog: http://bunte-bastelwelt.blogspot.de/

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 2

Beiträge 6323
Registriert: 7/7/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 19/11/2012 um 07:08   

Ja den Zwiebelsaft muss man richtig verkaufen! Der schmeckt nämlich widerlich.
Mein Sohn weiss aber das es ihm hilft und so ist das mittlerweile hier so wenn ich Zwiebelsaft mach dann stehen beide Kids in der Küche und wollen haben..

Wie wenn ich kostenlos Eis verteile :lol: :lol:

Liebe Grüße Tanja
Nichtraucher und Allergiker aufgepasst!
Ich bin Raucher und habe eine Katze!!
*************************
verpatet mit Lexys

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 3

Beiträge 630
Registriert: 13/7/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 19/11/2012 um 07:34   

:omg: du schreibst in deinem ersten Beitrag das du deinem Zwerg ABENDS Hustensaft gibst?!

Hast du mal in der Pakungsbeilage mal nachgelesen, bis wieviel Uhr :smile: man den Saft einnehmen darf?

Den Hustensaft den meine Kids bekommen darf ich nur bis :note: 16 uhr :note: verabreichen!

Und bei einem starken Hustenanfall kann es auch helfen, wenn du das Fenster ganz weit aufmachst, damit dein Zwerg Luft bekommt. Ich kann dir sagen meine Mutter hat uns Nachts sogar angezogen und ist mit uns raus wegen der frischen luft!

Liebe Grüße Daniela
[url=http://www.ticker.7910.org/deu]http://www.ticker.7910.org/as1cJIyVM2J0032MTAwNDcxNGx8MDAwODE3cHN8R2z8Y2tsaWNoIHZlcmhlaXJhdGV0IHNlaWQ.gif[/url]
Patenkind von Conny78 und mit petra68 verpatet *freu* verpatet mit bebiii

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 4

Beiträge 3110
Registriert: 3/8/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 19/11/2012 um 09:20   

Zwiebelsaft ist doch gar nicht ekelig und ich schwör drauf ;-)
Wir nehmen Zucker statt Honig, dann ist er süsslicher und schmeckt nimmer so gruselig.
Dem Kurzen hab ich ihn immer als Ameisensaft verkauft und die vielen kleinen Ameisen krabbeln zu seiner Brust und machen ihn wieder gesund.
Reizhusten ist was ober fieses und ich drück die Daumen, dass ihr bald wieder ruhigere Nächte habt.

http://paperstuffbykleene.blogspot.de/
http://kleenes-bastelecke.blogspot.com/
Ich bin nicht vollkommen, aber ich arbeite dran perfekt ich selbst zu sein :-)
Brauch ich Paten??? Meine Telefonnummer hat Schokomama!

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 5

Beiträge 7484
Registriert: 14/9/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 19/11/2012 um 09:57   

Du schreibst, der Husten kommt bei Anstrengung und nachts. Hört er sich wie ein räudiger Köter an? Dann könnte es auch Pseudokrupp sein. Hatte meine Tochter sehr lange und das ist nicht schön. Vielleicht solltest du deinen Kinderarzt mal darauf ansprechen.

LG Jenny

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 6

Beiträge 358
Registriert: 16/8/2002
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 19/11/2012 um 10:12   

Also meine Tochter und ich sind nun auch schon seit 2Wochen am Husten!
Abends reibe ich ihr Brust und Rücken mit Thymiansalbe ein und sie bekommt Fenchelhonig und Zwiebelsaft.
Heute Nachmittag marschieren wir nun zum 2ten mal zum Arzt.
Aber Fenchelhonig hilft eigentlich auh ganz gut!

Viele Grüße aus der Schweiz
Saskia

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 7

Beiträge 87
Registriert: 17/8/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 25/11/2012 um 21:47   

Meine Tochter hatte sehr oft Schnupfen und anschließend immer 'ne fiese Mittelohrentzündung...
nach etlichen "MOE's" und auch einer Operation an den Ohren hat sich
so ca. nach zwei Jahren dann doch eine "Milbenallergie" rausgestellt
(der Kinderarzt hatte allerdings nie einen Allergietest vorgeschlagen :policemad:
sondern eben immer nur fleißig die Symptome behandelt, unsere Rettung war der Ohrenarzt)

Durch die Allergie-Bettwäsche wurde alles besser, im Winter ist zwar der Schnupfen wieder ständig da,
aber er ist erträglicher geworden...

Ich halte den Allergietest für sehr sinnvoll, da manchmal durch die Milbenallergie eben auch
Asthma ausgelöst werden kann. Vielleicht solltest du deinem Ki-Arzt deutlich sagen, dass
du eben mit "Sicherheit" ein paar Sachen (wie zB Milben) ausschließen möchtest...
Klappt bestimmt *daumendrück*

Grüßle,
Sandra ...

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 8

red_folder.gif erstellt am: 29/11/2012 um 18:55   


Zitat von Danie0203, am 19/11/2012 um 07:34
:omg: du schreibst in deinem ersten Beitrag das du deinem Zwerg ABENDS Hustensaft gibst?!

Hast du mal in der Pakungsbeilage mal nachgelesen, bis wieviel Uhr :smile: man den Saft einnehmen darf?

Den Hustensaft den meine Kids bekommen darf ich nur bis :note: 16 uhr :note: verabreichen!

Und bei einem starken Hustenanfall kann es auch helfen, wenn du das Fenster ganz weit aufmachst, damit dein Zwerg Luft bekommt. Ich kann dir sagen meine Mutter hat uns Nachts sogar angezogen und ist mit uns raus wegen der frischen luft!


es gibt aber auch hustensaft gegen reizhusten, der ist extra für die nacht ....bekommt meine kleine auch immer und hilf gut bei und, zum glück :happy:


Antwort 9

Beiträge 3160
Registriert: 24/9/2003
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 29/11/2012 um 19:06   

Ich frage mich, wenn Dein Doc so wenig macht,
bzw. verschreiben würde (Inhalieren)
warum wechselst Du nicht einfach?

Oder holst mal ne zweite Meinung dazu ein?

http://666kb.com/i/cnv90kpcbld8qbmtx.jpg


Meine Zwillingschwester ist die liebe Binahex *knutsch*

Die Frage ist nicht, wie es jemandem geht-
sondern ob er sich davon unterkriegen lässt!

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 10

Beiträge 3979
Registriert: 24/4/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 29/11/2012 um 19:07   

*malgleichaufholzklopf*

Meine Kinder sind Gott sei Dank nicht oft krank, aber haben sie Husten dann gebe ich tagsüber Ambroxol (aber nur wenn sie verschleimt sind.) Aber auch nur 2-3 Tage, danach geht der Schleim in kombination mit inhalieren selber ab.
Nachts bekommen sie Fenchelhonigsaft und auf diesen Saft schwöre ich.
Entweder pur (1 Löffel) oder in warmer Milch. Schmeckt lecker und hilft. Der beruhigt den ganzen Brustraum.

Inhaliergeräte bekommst du schon ziemlich günstig im Netz. Hab mir auch selber eins gekauft und es ist nun schon fast 5 Jahre alt.
Es funktioniert super. Zum inhalieren verwende ich Natriumchlorid (istotonische Kochsalzlösung).

Allerdings würde ich wirklich mal abklären ob nicht eine Allergie vorliegt. :puzz:



[Editiert am 29/11/2012 um 19:08 von mausi76]

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 11

red_folder.gif erstellt am: 29/11/2012 um 19:14   

Wenn ich das so lese, denk ich an meinen.
Er hat sich übers Wochenende flach gelegt.
Husten Schnupfen, hohes Fieber. Montag gleich zum Kinderarzt und sie meinte es ist nur eine Erkältung, nach 2 schlaflosen Nächten mit über 40 Fieber und Wadenwickel und schreienden Kind, er schrie immer fast mich nicht an, es tut alles weh, bin ich gestern zum Kinderarzt sie horchte ihn ab und meinte wir sollen mal die Lunge röntgen lassen, das Ende vom Lied, leichte Lungenentzündung, er hat hauptsächlich nachts starke Hustenanfälle. Seit gestern bekommt er richtige Medizin und ich hoffe es wird wird.
Deinem kleinen Mann alles gute, aber ich würd mit der Kinderärztin reden, soweit ich weiss wird ein Inhaliergerät auch verschrieben, eine Bekannte hat für ihren kleinen auch eins erhalten.
LG Kathrin


Antwort 12

Beiträge 4
Registriert: 28/3/2013
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 4/4/2013 um 07:36   

Ich hoffe es geht euch besser. Meines Erachtens könnte man mit "Ferndiagnose" als erstes auf eine Hausstauballergie schließen. Ich hoffe eure Wohnung ist saniert und ihr achtet selbst auf die Einhaltung der Regeln, da diese Allergien später sehr heftige Folgeerkrankungen mit sich ziehen können. Lasst bitte bei eurem Kleinen einen Allergietest machen.

Ideen über Ideen

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 13

Beiträge 2238
Registriert: 1/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 4/4/2013 um 07:44   

Ich würde mal den Arzt wechseln, oder mal einen Facharzt aufsuchen. Wenn ihr Asthma vorbelastet seit dann würde ich mit dem Kleinen zu einem Lungenfacharzt gehen, der verschreibt garantiert ein Inhaliergerät oder auch der HNO

♥ XOXO Sonja ♥ ~ Patenschwester von Pulsatilla ~ und Schwester von Chris ( tinkerbell 0601)
[url=http://flatis-bastelleien.blogspot.com/]http://666kb.com/i/clpt5ta6eu1m7ap7a.jpg[/url]

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 14
« vorheriges  nächstes »      print
Forumsübersicht » Kinder » Mal wieder eine Frage - Husten Nach oben


mxBoard 2.3., © 2011-2016 by pragmaMx.org

Play best casino slots at this site https://onlineslots.money/.

Suchen


Login

heutige Geburstage

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag Folgende Mitglieder haben heute Geburtstag:
  • gisgor: 78 Jahre
  • OmaResi: 63 Jahre
  • MandySi88: 34 Jahre