Die Bastel-Elfe

Angebote

Wackelaugen selbstklebend

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 60.140
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 1
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 203


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Home » eBoard
Banner-Marco-Prell-neu

Bastelforum

Sie sind nicht eingeloggt

Forumsübersicht » Kochen und Backen » Madjarica (ungarischer Kuchen) Nach unten

Best online live casino reviews.

« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortieren Absteigend sortieren    print
Autor
Betreff: Madjarica (ungarischer Kuchen)

Beiträge 1758
Registriert: 6/11/2012
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 18/12/2012 um 10:03   

Hallo,

jetzt bin ich nicht sicher ob ich den Kuchen richtig uebersetzt habe. Da ich gerne Euch ein bischen ueber Istrien und unsere Braeche schreibe moechte ich auch diesen Kuchen an Euch weitergeben.
Madjarica ist ein Kuchen der bei uns zu Weihnachten ein Muss ist, der lange stehen kann und sehr weich ist.

Hier das Rezept
600 gram Mehl
50 gram Schweineschmalz
100 gram Zucker
1 Backpulver
2 Eier
2 dcl Sauerrahm

Das alles vermischen zu einem Teig ud auf 5 Teilen verteilen und gebacgt wird duen ausgerollt auf der unterer Seite des Backplechs. Ich mache immer doppelte Menge weil ich ein grosses Backplech habe. Also dann haben wir 5 solcher Platten.

Creme

300 gram Zucker
1L Milch
1 Vanil Zucker
80 gram Kakao zum Kochen
1/2 Butter

5 Loeffeln Mehl mit 80 gram Kako vermischen mit ein bischen Milch (wie fuer Puding sol es dick sein) und dann ins Kochendes Milch hinein tun und ruehren so lang es nicht dickfluessig wird.
In die heisse Creme halben Butter rein tun ud ruehren solange es nicht kalt wird. (hin und wieder) Nachdem werden dann die Platten reihenweise mit der Creme gefuellt. Es muss ueber Nacht stehen dann weichen die Platten ein und es wird in groesseren Wuerffeln geschnitte.

Liebe Gruesse
Angela

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen

Beiträge 7436
Registriert: 28/1/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 18/12/2012 um 11:11   

Ich habe diesesn Kuchen schon gegessen, vielen Dank für das Rezept, er ist sehr lecker.

alle Werke die ich zeige sind von mir gebastelt.
Liebe Grüße Bärbel



- ohne Patentante -

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 1

Beiträge 1410
Registriert: 7/7/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 19/12/2012 um 14:11   

kannst du bitte ein foto einstellen ein halbes butter meinst ein halbes pfund damit oder wieviel ?/vielen dank
lg
renate

http://i36.tinypic.com/3486kgj.jpg

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 2

Beiträge 1758
Registriert: 6/11/2012
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 19/12/2012 um 14:46   


Zitat von floridagirl, am 19/12/2012 um 14:11
kannst du bitte ein foto einstellen ein halbes butter meinst ein halbes pfund damit oder wieviel ?/vielen dank
lg
renate


Hallo,

am Wochenende mache ich den Kuchen fuer meine "Bande" und werde das Foto einstellen. Butter 125 gram braucht man.

LG
Angela

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 3

Beiträge 1758
Registriert: 6/11/2012
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 24/12/2012 um 22:52   

Hallo,

wie versprochen stelle ich das Bild vor:

http://i1252.photobucket.com/albums/hh575/jaske14/BILD0681_zpsbc8b5e22.jpg

Liebe Grüsse
Angela

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 4
« vorheriges  nächstes »      print
Forumsübersicht » Kochen und Backen » Madjarica (ungarischer Kuchen) Nach oben


mxBoard 2.3., © 2011-2016 by pragmaMx.org

Play best casino slots at this site https://onlineslots.money/.

Suchen


Login

heutige Geburstage

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag Folgende Mitglieder haben heute Geburtstag:
  • gisgor: 78 Jahre
  • OmaResi: 63 Jahre
  • MandySi88: 34 Jahre