Die Bastel-Elfe

Angebote

Blob Paint

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 60.066
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 1
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 37


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Home » eBoard

Bastelforum

Sie sind nicht eingeloggt

Forumsübersicht » Fragen über Werkzeuge, Maschinen und Techniken » Welches Embossingpulver? Nach unten

Best online live casino reviews.

« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortieren Absteigend sortieren    print
Autor
Betreff: Welches Embossingpulver?

Beiträge 985
Registriert: 27/1/2014
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 4/1/2016 um 19:58   

Hallo,

von meiner Freundin bekam ich zu Weihnachten einen Embossingfön geschenkt.Nun bin ich auf der Suche nach Embossingpulver.
Wer von euch kennt sich gut damit aus und kann mir Empfehlungen geben? Gibt es eventuell besonders gute oder schlechte Pulver/ Puder?
In unserem Bastelgeschäft vor Ort habe ich heute ein Döschen holen wollen, weil ich gerne weißes Pulver für Schneeflocken gehabt hätte....das habe ich aber nicht gefunden. Das Weiß, welches es gab, sah eher cremefarbig aus. :puzz:

Bin auf eure Antworten gespannt. :happy:



[Editiert am 4/1/2016 um 19:59 von Socke66]
Liebe Grüße von Andrea


Meine Werke- meine Fotos

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen

Beiträge 4063
Registriert: 30/10/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 4/1/2016 um 20:28   

Qualitativ sehe ich wenig Unterschiede; Embossingpulver kommt ohnehin eher aus dem Spezialbedarf und erfüllt eigentlich immer seinen Zweck - ich habe sehr viele unterschiedliche Fabrikate und noch keine schlechten Erfahrungen gemacht.

Farblich gibt's natürlich tausend Varianten; es gibt vor allem aber Pulver mit unterschiedlichen Eigenschaften:

  1. das übliche feine Pulver, universell verwendbar
  2. besonders feines Pulver (Sternenstaub o.ä.) für feine Schriften oder filigrane Motive
  3. besonders grobes Pulver mit "großen" Stücken, nennt sich UTEE (Ultra Thick Embossing Enamel) - das ist super für einen "Schnee-Look"
  4. Pulver mit Pluster-Effekt, z.B. Puff-Powder - das "bläst" sich beim Erhitzen ein bisschen auf und bekommt so mehr Volumen - für Schnee auch sehr gut geeignet!
  5. Spezialpulver, das nach dem Erhitzen kurzzeitig klebt (z.B. Sticky Powder von Ranger)
  6. Noch ein Spezialpulver, das nicht vollständig einbrennt: alle Distress Powder von Tim Holtz/Ranger: Nach dem Erhitzen ist ein Teil des Pulvers fest mit dem Untergrund verbunden, ein anderer Teil lässt sich mit dem Finger abrubbeln und fällt teilweise auch so ab. Das ist kein Fehler, sondern so gewollt! Damit soll ein "gebrauchter" Look erzielt werden - ich persönlich mag das sehr, aber man muss es eben wissen und diesen Effekt gezielt einsetzen
... mehr fällt mir grade nicht ein.
Für den Anfang mein Tipp: schau nach Puff-Powder, das ist relativ günstig im Vergleich zu weißem UTEE (und auch viel einfacher zu bekommen!) und nimm dir gleich ein Döschen transparentes Pulver mit: farbig stempeln und klar embossen - damit hast du die größte Vielfalt. Schön zum Experimentieren, gerade zum Einstieg. Macht wirklich viel Spaß! :thumbup:

Ergänzung:
  • Es gibt auch tolle fertige Mischungen, z.B. die ganzen Fran-tage Pulver. Gibt's in vielen verschiedenen Farbmischungen und ist ein Mix aus feinem, grobem Pulver und Glitzer/Metallicflöckchen - SEHR SCHÖN, gerade für festliche Anlässe, aber auch vergleichweise teuer. Anschauen lohnt sich auf jeden Fall! Führt aber auch nicht jeder Bastelladen, viele kennen es nichtmal.

Grundsätzlich: Embossingpulver, egal welches, ist SEHR ergiebig! Wenn du nicht gerade DIN A5-Flächen embossen willst, hält so ein Döschen wirklich ewig!


[Editiert am 4/1/2016 um 20:38 von serafeena]

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 1

Beiträge 2680
Registriert: 24/10/2002
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 4/1/2016 um 21:00   

Mein weißes Embossingpulver sieht auch eher creme aus, wird aber beim Embossen schneeweiß.

Liebe Grüße Kerstin :happy:
Kreativität ist der natürliche Feind der Langeweile!

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 2

Beiträge 4063
Registriert: 30/10/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 4/1/2016 um 21:11   

Also meine weißen Pulver sehen auch vor dem Erhitzen schon weiß aus - normalerweise steht's aber auch auf dem Döschen und "weiß" ist nun mal nicht creme oder vanille oder hellbeige :wink: wie's vor dem Erhitzen aussieht, ist eigentlich schnuz, aber danach sollte es auf jeden Fall weiß sein - wenn nicht, dann geht's zurück. Punkt. :lol:



[Editiert am 4/1/2016 um 21:12 von serafeena]

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 3

Beiträge 985
Registriert: 27/1/2014
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 5/1/2016 um 20:10   

Vielen lieben Dank für deine sehr ausführliche Beschreibung, liebe Serafeena. :knuddel: Dann werde ich mal auf die Suche gehen. :happy:

Liebe Grüße von Andrea


Meine Werke- meine Fotos

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 4

Beiträge 1987
Registriert: 26/1/2012
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 6/1/2016 um 07:27   

Wow serafeena, tolle Zusammenfassung! Ich bin zwar kein vollkommener Embossing-Neuling, aber da waren echt noch einige neue und hilfreiche Tipps dabei, danke! :knuddel:

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 5
« vorheriges  nächstes »      print
Forumsübersicht » Fragen über Werkzeuge, Maschinen und Techniken » Welches Embossingpulver? Nach oben


mxBoard 2.3., © 2011-2016 by pragmaMx.org

Play best casino slots at this site https://onlineslots.money/.

Suchen


Login

Werbung