Die Bastel-Elfe

Angebote

Bastelset Perlenherz, 7 Stück

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 60.099
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 244


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Home » eBoard
303030papier

Bastelforum

Sie sind nicht eingeloggt

Forumsübersicht » Fragen über Werkzeuge, Maschinen und Techniken » Geeigneter Glaskörper für zum Kerzen gießen Nach unten

Best online live casino reviews.

« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortieren Absteigend sortieren    print
Autor
Betreff: Geeigneter Glaskörper für zum Kerzen gießen

Beiträge 6
Registriert: 4/12/2020
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 4/12/2020 um 10:16 New 

Ich gieße meine Kerzen schon seit längerem selbst. Dazu verwende ich reine Stearinsäure und Stearindochte. Ich verwende dazu abgebrannte Grabkerzen die ca. 18cm hoch und 8cm im Durchmesser haben. Da nach mehrmaligen abbrennen das Plastik schwarz und unansehnlich wird, wollte ich jetzt das Kerzenwachs in einen Glaskörper gießen. Leider habe ich bisher noch kein geeignetes Glas mit ähnlichen Abmaßen dafür gefunden.
Hat das schon einmal jemand von euch gemacht und könnte mir einen Tipp geben welches Glas dafür geeignet ist bzw. woher ich es bekomme?
Das Glas müsste schon wetterbeständig sein, also Hitze (Feuer) und Kälte aushalten können.

Herzliche Grüße
Markus

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen

Beiträge 5033
Registriert: 5/9/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 4/12/2020 um 11:54 New 

Hi Markus
Willkommen auf der Elfe....
Ich habe früher auch viel Kerzen gemacht aus Kerzenresten aller Art....
Als Former habe ich alle möglichenTetrapak Verpackungen genutzt..oder mit Grillalufolien Behälter die nicht Hitze beständig waren innen verkleidet.
Ansonsten habe ich dich Wasserglas oder Wiskygläser genommen und die Wachsflüssigkeit ein bisschen ankühlen lassen und eingefüllt und später darin auch abbrennen lassen...Da ist nie etwas passiert. DIe Gläser sind nicht kaputt gegangen beim abbrennen...Ich habe sie auch als Grabschmuck benutzt...
Wenn du Fragen hast kannst du mir gerne eine Pm schicken..



[Editiert am 4/12/2020 um 12:04 von sabkim]
Herzliche Grüße
Christa

* Alle gezeigten Werke und Karten sind von mir gebastelt
und fotografiert.
* Raucher freie Zone.
* Hundehaushalt
Meine lieben Patenelfen sind
Findling *freu*LochLomond*freu*Wifey*freu,sanne_brb*freu

Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 1

Beiträge 6
Registriert: 4/12/2020
Status: Offline
Geschlecht: männlich

posticons/attention.gif erstellt am: 4/12/2020 um 22:03 New 

Hallo Christa,

ich habe die Frage gestellt, da eine Grabkerze über die ich einen unten offenen Glaszylinder (Windlichtglas) gestellt hatte, kpl. verbrannt war und der Glaszylinder geplatzt war. Wir hatten echt Glück, dass nicht das Ganze Grab abgebrannt ist.
Whisky Gläser sind mir zu klein, da ich dann jeden 2ten Tag die Kerze wechseln müsste. Deshalb meine Frage nach 18cm hohen Gläser. Ich habe schon nach Laborgläser die teilweise aus feuerfestem Glas gemacht sind geschaut, aber leider gibt es die nicht in dieser Größe. Ich weiß halt nicht ob normal hohe Trinkgläser dafür geeignet sind, da diese meistens sehr dünnwandig sind. Da die Kerze in einer großen Laterne steht ist sie vor Regen geschützt.
Ich weiß, meine Frage ist etwas ungewöhnlich, aber vielleicht hat das ja auch schon mal jemand erfolgreich probiert. Ich finde eine selbst gemachte Grabkerze ist schon noch einmal was besonderes... :heart:



[Editiert am 4/12/2020 um 22:03 von topas]
Herzliche Grüße
Markus

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 2

Beiträge 305
Registriert: 15/8/2012
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 5/12/2020 um 11:08 New 

Das Problem bei Glas ist halt auch die Temperatur. Vor allem im Winter gibt es große Temperaturunterschiede. Die Aussengrade sind bei 0 und das Glas wird durch die Kerze erhitzt. Dadurch gibt es Spannungen im Glas die dieses Platzen lassen.

Manchmal löst sich die Spannung auch erst länger nachdem die Kerze schon erloschen ist. Also während des Abkühlungsprozesses. Das hab ich mal bei einem Teelichtgläschen gehabt. Das ist auf einmal gesprungen, obwohl das Teelicht darin schon lange aus war.

Hast Du schonmal versucht eine Kerze ohne Behälter in die Grab-Laterne zu stellen? Evtl. nur unten in ein Glas/Schüsel gestellt das runterfließendes Wachs auffängt.

Ich habe auch schon viele Stearinkerzen gegossen. Dabei haben diese die Form immer gehalten. Stearin wird nicht wie Paraffinkerzen weich bei hohen Temperaturen. Wenn du die Kerze so dick machst, das der Docht sie nicht ganz/bzw nur knapp bis zum Rand schmelzen kann, dann bleibt das Stearin doch stehen. Sieht sogar toll aus. Das Wachs schmilzt bis zum Rand. Ab und an bilden sich Löcher durch die überflüssiges Wachs rausfließt (Daher Auffangbehälter unten - das darin gefangene Wachs kannst Du dann ja für die nächste Kerze verwenden) und die Kerze brennt weiter.

Grablichter sind ja mit einer Art Öl-Parrafinmasse gefüllt, die ohne Gefäß nicht stabil in Form bleiben würde. Das ist bei Stearin ja nicht der Fall.

Allerdings weiß ich nicht ob so eine Kombi erlaubt ist.

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 3

Beiträge 6
Registriert: 4/12/2020
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 5/12/2020 um 12:03 New 


Zitat von doro-patch, am 5/12/2020 um 11:08


Hast Du schonmal versucht eine Kerze ohne Behälter in die Grab-Laterne zu stellen? Evtl. nur unten in ein Glas/Schüsel gestellt das runterfließendes Wachs auffängt.


Nein, das ist aber eine prima Idee an die ich noch gar nicht gedacht hatte aber jetzt auch einmal versuchen werde. Danke für den Tipp.
Mit unterschiedlichen stärken von Stearindochte und den Durchmessern von Kerzen habe ich schon experimentiert, und ich denke ich weiß welcher hier der richtige wäre. Jetzt muss ich mir nur zwei drei geeignete Gießformen besorgen :-)
Herzliche Grüße
Markus

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 4

Beiträge 9261
Registriert: 29/1/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 5/12/2020 um 22:33 New 

mein Tipp wären Babybreigläschen,
sind zwar nicht 18 cm hoch, aber doch stabil, könnten evtl sogar diese abdeckungen der grablichter drauf passen

lg susanne

Elfen bleiben unvergessen,
haben sie erst einen Platz in deinem Herzen gefunden.
Elfen sind Wegbegleiter in guten wie in schlechten Zeiten.
Ich möchte die Elfe nicht missen.

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 5

Beiträge 5687
Registriert: 23/9/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 6/12/2020 um 16:33 New 

Ich würde ja große Marmeladengläser versuchen,
da dort kochende Marmelade eingefüllt wird sollten die schon was aushalten.

mit lieben Grüßen hellerlittle



Wenn nichts anderes vermerkt ist alles gebastelt, fotografiert und geschrieben sowie eingestellt von mir!

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 6
« vorheriges  nächstes »      print
Forumsübersicht » Fragen über Werkzeuge, Maschinen und Techniken » Geeigneter Glaskörper für zum Kerzen gießen Nach oben


mxBoard 2.3., © 2011-2016 by pragmaMx.org

Play best casino slots at this site https://onlineslots.money/.

Suchen


Login

heutige Geburstage

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag Folgende Mitglieder haben heute Geburtstag:
  • Kreativnudel4: 57 Jahre
  • gusti1705: 33 Jahre

Werbung