Die Bastel-Elfe

Angebote

Gummikordel

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 60.066
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 1
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 56


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Home » eBoard

Bastelforum

Sie sind nicht eingeloggt

Forumsübersicht » Keilrahmen/Malerei » Kann ich Wandfarbe andicken? Nach unten

Best online live casino reviews.

« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortieren Absteigend sortieren    print
Autor
Betreff: Kann ich Wandfarbe andicken?

Beiträge 4886
Registriert: 27/6/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 25/1/2005 um 11:39   

Hallo, liebe Elfen!

Zur Grundierung meine ST-Objekte verwende ich Wandfarbe, wie hier mal geraten wurde.

Den ersten Eimer hab ich bei Obi gekauft, die Farbe war super. Vor zwei Wochen brauchte ich neue Farbe und nahm einen Eimer im Hela-Baumarkt mit. Dieser stand bis gestern im Auto, weil ich immer keine Hand frei hatte, wenn ich nach oben ging (ja, ja, wenn man drei Kinder hat *g*).

Gestern abend wollte ich Joghurteimer und Tetrapaks grundieren und diese Farbe deckt erst beim dritten Anstrich!! Bei der anderen Farbe hab ich das Objekt einmal (!!) mit Farbe betupft und gut war's! Gestern musste ich das dreimal machen! Das kann's ja nicht sein... :-(

Kann es sein, dass die Farbe wegen der Kälte Wasser gezogen hat? Der Tupfschwamm wirft nämlich auf einmal auch Blasen, das hatte ich früher nie.

Kann ich die Farbe andicken? Mit Mehl-Wasser-Gemisch wie Soße? :-)

Oder muss ich diese 5 Liter jetzt nur zum Herstellen von hellen Farben nehmen und dabei darauf hoffen, dass die anderen Farben genug Deckkraft haben?? ...grmpfff...

Habt Ihr Tipps für mich?? Danke!! :knuddel:

Liebe Grüße

Gina


P. S.: Die Eimer und Tetrapaks sind für den Kindergarten, wo ich diese und nächste Woche einen ST-Kurs gebe - ja, ja, so weite Kreise zieht mein Hobby schon! :-)

<font color="#800080"><i><b>Liebe Grüße ... Gina</b></i></font>

<a href="http://www.dotsandswirls.blogspot.com" target="_blank"><img width="347" height="63" src="http://foto.arcor-online.net/palb/alben/87/926687/3565316462333335.jpg" border="0">

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen

Beiträge 68
Registriert: 26/9/2004
Status: Offline

smilies/mad3.gif erstellt am: 25/1/2005 um 11:42   

Hallo!

Vielleicht hast du eine ganz andere Farbe erwischt. Was ich weiß gibt es welche mit und welche ohne Silikon. Das sie durch die Kälte dünner geworden ist ist schwer vorstellbar. Schließlich war sie ja gut verschlossen. Daran liegt es sicher nicht.

Es wird sicher an der Qualität der Farbe liegen. Vergleich die beiden mal.

Bezüglich verdünnen kenn ich mich nicht leider nicht.

Lg isabella

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 1

Beiträge 4886
Registriert: 27/6/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 25/1/2005 um 11:53   

Ob die mit oder ohne Silikon ist, weiß ich nicht. Ich hab nur drauf geachtet, dass ich die Pinsel mit Wasser reinigen kann... :-)))

Grüßles

Gina

<font color="#800080"><i><b>Liebe Grüße ... Gina</b></i></font>

<a href="http://www.dotsandswirls.blogspot.com" target="_blank"><img width="347" height="63" src="http://foto.arcor-online.net/palb/alben/87/926687/3565316462333335.jpg" border="0">

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 2

red_folder.gif erstellt am: 25/1/2005 um 11:58   

Hallo Gina!
Ich denke, Du hast beim ersten Mal einfach eine bessere Qualität erwischt.
Ich muss meine Sachen auch immer dreimal grundieren, weil meine Farbe wohl einfach nicht so gut ist.
LG
bitavin


Antwort 3

Beiträge 684
Registriert: 3/11/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 25/1/2005 um 13:32   

Hallo Gina,

ich nehme zum grundieren auch Wandfarbe. Ich streiche die Tetras auch 3 mal bis alles gut deckt. Damit es schneller trocknet helfe ich mit dem Fön nach. Meine Farbe hatte ich im Aldi gekauft. Ob ein andicken möglich ist, weiß ich leider auch nicht. Ich werde es heute Abend mal mit dem Verdicker, den ich zu Hause habe ausprobieren und melde mich dann noch mal.

Liebe Grüße Silke

________________________________________
An manchen Tagen geht alles schief,
aber dafür klappt an anderen gar nichts.

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 4

Beiträge 28
Registriert: 16/10/2003
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 25/1/2005 um 14:57   

Hallo Gina,

ich glaube auch wie meine Vorgänger, dass es an der Qualität liegt.

Ich wollte mir eigentlich am Montag im Lidl den Angebotseimer der weissen Farbe kaufen, bin dann aber im letzten Moment davor zurückgeschreckt, da ich auch glaube, dass man dann den Farbaufstrich mehrmals wiederholen muss.

Dann bin ich zum Obi gefahren, und hab da die Vielfalt (und vor allem Preisunterschiede) der weissen Farbeimer gesehen, und wusste schon gar nicht mehr, was ich holen sollte. Da ich meine Kinder (auch 3 an der Zahl) dabei hatte, konnte ich nicht in Ruhe die Farben vergleichen und habe auch keinen gekauft.

Ich steh also genau wie Du in dieser Sache auf dem Schlauch. Soll man jetzt doch mehr für einen Eimer Farbei zum grundieren ausgeben oder die Billigvariante nutzen, aber mit dem Nachteil, dass man evtl. 3mal streichen muss???

Vielleicht hat ja einer der Elfen noch einen Tip, worauf man achten muss.

LG
Martina

http://666kb.com/i/bq5t53vt1lq2l0ciu.jpg

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 5

Beiträge 4886
Registriert: 27/6/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 25/1/2005 um 15:21   

Hallöchen!

Danke schonmal für Eure Antworten!

Ich hab mir jetzt den alten Eimer mal rausgeholt und festgestellt, dass der nur 2,5 l Inhalt hatte. Dann muss die Qualität ja gut gewesen sein, denn ich hab knapp 10 Euro dafür bezahlt... :-)

Ich werd mir aber wieder diese Farbe holen, denn sie ließ sich schöner verarbeiten und vor allem ist es ja Arbeitsersparnis! Die Farbe heißt

Obi Classic Qualitätsweiß
innen seidenmatt


Sie hat "hohe Deckkraft" und einen "hohen Weißgrad". Und das Arbeitsgerät läßt sich mit Wasser reinigen, das war mir ja wichtig... :-)

Liebe Grüße

Gina

<font color="#800080"><i><b>Liebe Grüße ... Gina</b></i></font>

<a href="http://www.dotsandswirls.blogspot.com" target="_blank"><img width="347" height="63" src="http://foto.arcor-online.net/palb/alben/87/926687/3565316462333335.jpg" border="0">

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 6

Beiträge 461
Registriert: 2/7/2003
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 25/1/2005 um 16:14   

Ich habe früher auch Wandfarbe genommen und mußte auch meistens zwei oder dreimal streichen. Irgendwann hatte ich die Nase voll davon. Jetzt nehme ich nur die Rico Acrylfarbe ist zwar teuer aber deckt gleich beim erstenmal.

LG Tina

-----------------------------
Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 7

Beiträge 103
Registriert: 8/7/2006
Status: Offline

smilies/10.jpg erstellt am: 25/1/2005 um 16:53   

Hallo HTML-Fee

ich nehm diese Farbe: Knuchel Farben DUROSAT Acryl-Dispersion aussen seidenmatt weiss in 1Kg. grösse. Mit dieser Farbe hab ich recht guten Erfolg! Man kann sie auch gut nass abwischen. Und deckt auch sehr gut, nehme die für die Ziegel, und müsste sie nur einmal streichen, sie deckt super, ich gehe aber ein zweites mal drüber, da ich mit dem Pinsel dann in "stupf-Technik+ Struktur rein bringen will....
Vielleicht hilft dir das weiter...?

Liebe Grüsse Bastel-Engel :winke:

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 8

Beiträge 1073
Registriert: 3/5/2003
Status: Offline

red_folder.gif erstellt am: 25/1/2005 um 19:27   

Ich nehm auch meistens Wandfarbe zum Grundieren, und muß wie alle Anderen so 2-3 Mal drüber bis es deckt. Hast du mal richtig durchgerührt, meistens setzt sich das Dicke unten ab und oben die Farbe ist zu dünn.

Zum Andicken hab ich einen guten Tipp für dich. Einfach etwas Farbe in ein flaches Gefäß (Schüssel) kippen und über Nacht auf die Heizung. Wenn es zu dick geworden ist einfach etwas Farbe zugeben.
Oder einfach den Eimer offen stehen lassen ;-)

Blasen macht meine Farbe beim Tupfen auch, aber das liegt daran das sie ziemlich dick ist. Daran kann es bei dir also nicht liegen.

LG Tina

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 9

Beiträge 684
Registriert: 3/11/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 26/1/2005 um 08:31   

Hallo Gina,

wie gestern versprochen, habe ich mal etwas herumexperimentiert.
Ich habe etwas Verdicker (den nimmt man um Farben anzudicken) mit etwas Wandfarbe gemischt. Dadurch wurde die Farbe zwars geschmeidiger, aber an der ursprünglichen geringen Deckkraft tat sich nichts. Ich musste trotzdem 3 mal überstreichen.
Die Farbe, die du zuerst verwendet hast ist wirklich wesentlich besser. Mit so hohem Weißanteil hatte ich noch keine Farbe.

LG Silke :winke:

________________________________________
An manchen Tagen geht alles schief,
aber dafür klappt an anderen gar nichts.

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 10
« vorheriges  nächstes »      print
Forumsübersicht » Keilrahmen/Malerei » Kann ich Wandfarbe andicken? Nach oben


mxBoard 2.3., © 2011-2016 by pragmaMx.org

Play best casino slots at this site https://onlineslots.money/.

Suchen


Login

Werbung