Die Bastel-Elfe

Angebote

bastelnnachzahlen

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 60.076
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 126


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Home » eBoard

Bastelforum

Sie sind nicht eingeloggt

Forumsübersicht » Bastelquatsch » Brauche Hilfe bei einer Umsetzung!!! Gesellschaftsspiel zum selber basteln.... Nach unten

Best online live casino reviews.

« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortieren Absteigend sortieren    print
Autor
Betreff: Brauche Hilfe bei einer Umsetzung!!! Gesellschaftsspiel zum selber basteln....

Beiträge 4
Registriert: 16/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 16/11/2008 um 12:28   

Hallo ihr Lieben.
Ich bin heute zum ersten mal auf dieser Seite, weil ich dringend einen Tipp suche. :winke:
Ihr kreativen Köpfe wisst natürlich das bald Weihnachten vor der Tür steht und wenn man
was richtig Schönes zaubern will, muss man früh genug damit anfangen, um rechtzeitig mit allem fertig zu werden.

Jetzt habe ich mir gedacht, dass ich für meinen Freund gerne ein Gesellschaftsspiel (Simpsons-Cluedo) nachbasteln will,
weil ich selbst keine 30€ dafür ausgeben will (ein guter Freund von uns besitzt dieses Spiel bereits,
aber mein Freund will UNBEDINGT ein eigenes haben :face: )
nun gut: als Spielfiguren habe ich mir die Ü-Ei Simpsons zusammengesammelt und bis auf eine Figur, habe ich alles zusammen.
Die Mordwaffen (in diesem Spiel gibt es bspw. einen Donut, ein Saxophon,...) will ich aus Fimo-Knete machen.

Wenn ich aber nun das Spielbrett machen will, möchte ich nicht nur ein einfaches bemaltes Papier auf die Pappe kleben.
Es soll richtig hübsch und etwas robuster sein (hatte an eine Art Folie darüber gedacht).
Nun weiß ich leider nicht, was das für eine Folie sein soll.
Es gibt ja für Handys und Kameras so Schutzfolien, aber die sind glaub ich recht teuer und auch nur in kleinen Formaten zu kaufen.
Vielleicht hat ja einer von Euch eine Idee und kann mir weiterhelfen.
Auch die Umsetzung der Spielkarten ist mir noch nicht ganz klar - sie sollen halt nicht nur aus knickbaren, verwüstbaren Papier bestehen,
sondern wie laminiert sein (wie macht man das denn?)
Natürlich fehlt mir auch ein Spielkarton - vielleicht ein Pralinenkasten, aber eventuell fällt euch noch was besseres ein!!!
Oh ich wäre so froh, wenn sich bald einer meinem Problem annimmt.... :beten:
Vielen Dank im voraus.
Nienschi

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen

Beiträge 7493
Registriert: 14/9/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 16/11/2008 um 12:31   

entweder lässt du dir dein Spielbrett,welches du selbst gestaltet hast in einem Copyshop laminieren(weil Laminierer für zu Hause nur bis A4 laminieren) oder du beziehst es mit selbstklebender Buchklebefolie.
Ach ja,der Karton.Entweder du beziehst einen vorhandenen Karton nach deinen Wünschen oder du baust dir selbst einen aus Tonkarton.



[Editiert am 16/11/2008 um 12:32 von Dolphine]
LG Jenny

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 1

Beiträge 1982
Registriert: 29/9/2003
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 16/11/2008 um 12:34   

Das Speilbrett kannst du gestalten und dann anschließend mit selbstklebender Buchfolie beziehen,
die Spielkarten kann man ja mit einem Laminiergerät einlaminieren
und eine Verpackung kann man aus Graupappe selbst gestalten..
LG Conny

Mein Blog:http://Apoconny.blogspot.com



[Editiert am 16/11/2008 um 12:35 von Bastel-Conny]

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 2

Beiträge 1351
Registriert: 17/2/2006
Status: Offline

red_folder.gif erstellt am: 16/11/2008 um 12:36   

Hallo Nienschi,

erstmal herzlich Willkommen bei den Elfen :happy:

Super Idee, ein Spiel selbst zu basteln.

Das Spielbrett könntest Du aus Graupappe basteln, obenauf den gemalten/ausgedruckten oder wie auch immer *ggg* Spielplan aufkleben und das ganze mit Buchschutzfolie überziehen. Das ist dann abwischbar und wie laminiert.
Die Karten kannst Du aus stärkerem Tonkarton basteln und entweder laminieren (dazu gibt es Geräte) oder auch die Buchschutzfolie nutzen.

Karton aus Pralinenkasten klingt gut, gibt es denn so große ?
Oder Du bastelst Dir aus festem Kartonpapier selbst eine passende Schachtel.

Liebe Grüße
Silke

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 3

Beiträge 4
Registriert: 16/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 16/11/2008 um 13:31   

Oh, das sind alles super Ideen!!!
Da werde ich kommende Woche gleich mal den Bastelladen unsicher machen und loslegen....
Ich kann Euch ja von meinen Ergebnissen berichten...!!! Vielen Dank für die schnellen und wertvollen Informationen!
Graupappe - ist das ganz normale Pappe, bloß ziemlich fest? Bekomme ich da auch so einen schönen "Knick" rein, dass man das Spielbrett einknicken kann?
Dann würde nämlich auch ein Pralinenkasten ausreichen..hehe....wer den bloß erst mal aufessen muss :redhead: ?!?

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 4

Beiträge 16
Registriert: 16/10/2002
Status: Offline

smilies/4.jpg erstellt am: 16/11/2008 um 14:41   

Hallo,
also ich würde dir raten die Karten zu laminieren !!!
Ich persönlich kenne das Spiel nicht, aber damit du die Karten haltbarer machst wäre es doch sicherlich möglich ein dickes Stück Pappe ( z.B. aus einem Waschmittelkarton) auszuschneiden, und dann noch aus buntem Papier die vorder und Rückseiten zu entwerfen. Das dicke Stück Pappe müsste dann in der Mitte für halt sorgen.
Wenn du dann die 3 Teile gemeinsam laminierst sollten die Karten recht stabil sein.

Ach ja was nun die Kiste für das Spiel angeht.... Frag doch mal in einer Weinhandlung nach, da gib es oft tolle Holzkisten die dürften dann auch die richtige größe haben, und sogar ein verschluss ist dran.
gruß jakasi

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 5

Beiträge 16
Registriert: 16/10/2002
Status: Offline

red_folder.gif erstellt am: 16/11/2008 um 14:49   

mir ist da gerade noch eine idee gekommen, bin mir selber nicht so sicher ob es das richtige für dich ist...
aber besser ein Vorschlag der verworfen wird als garkeine Ideen oder???
wenn du das Spielbrett nicht knickst sondern in 2 Teilen fertigst, und dann selbstklebendes Klettband unter die Teile Klebst ( wie soll ich das beschreiben ????? quer zur naht ! ) das dann zum spielen mit dem gegenpart verbunden wird !
So verhinderst du auch das das Brett irgendwann einfach durchbricht. Damit das Brett dann nicht kippelt müsstest du dann natürlich kleine Filzgleiter oder so als Füße drunterkleben.
Ich habe keine Ahnung ob der Tipp dir gefällt, war nur so eine Art Geistesblitz ich hoffe du freust dich auch wenn es nicht das richtige für dich sein sollte.
ich habe mein bestes versucht .... grins !!!!

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 6

Beiträge 4
Registriert: 16/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 16/11/2008 um 16:52   

Das hört sich auf jeden Fall nach einer anderen Variante an. Ich danke dir sehr dafür!!!
Ich werde in den nächsten 2 Tagen in meinen Bastelladen des Vertrauens gehen und mal sehen, was die mir so vorschlagen,
was ich als Spielbrettunterlage benutzen könnte.
Wie teuer sind denn solche Laminiergeräte?
Hatte schon einmal überlegt ob ich mir so etwas zulegen sollte.
Oder kann man die sich auch irgendwo ausleihen oder das zu Laminierende sogar (kostengünstig) machen lassen?

Habt vielen Dank für die tollen Anregungen....

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 7

Beiträge 16
Registriert: 16/10/2002
Status: Offline

red_folder.gif erstellt am: 16/11/2008 um 19:29   

Frag doch erst mal in deinem bekanntenkreis, wenn du die folie selber kaufst die du benötigst leihen die dir das gerät bestimmt. Ein gerät kostet so ca 20 bis 25 euro und dann kommt ja noch die folie hinzu.
wenn du öfters bastelst lohnt sich das ansonsten schau doch mal ob du dir das mit jemandem teilen kannst.
vielleicht wohnt ja auch eine bastelelfe bei dir um die ecke grins grins ... neee irgendwann lohnt es sich schon so ein ding zu kaufen. ich wünsch dir auf jeden fall viel erfolg beim basteln und das es deinem freund auch gefällt.
gruss jakasi
ach ja sag mir bescheid wenn du die große lösung gefunden hast, das macht mich nämlich echt neugierig.

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 8

Beiträge 335
Registriert: 17/7/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 16/11/2008 um 22:13   

Hi nienschi, herzlich willkommen!

Für das Spielbrett schoss mir gerade die Idee in den Kopf, dieses evt. aus Sperrholz zu machen. Nimm ganz dünnes (4mm), lass es dir im Baumarkt gleich zusägen und bemal es dann mit Acryllack. Dann hast du das Problem mit dem Schutz auch gelöst, denn die Lacke sind nach dem Trocknen wasserfest, evt. gibst zum Schluss noch eine Schicht klaren Lack drauf. Wenn das Spielfeld nicht zu kompliziert ist (ich kenn das Spiel selber nicht), sollte das doch machbar sein. Oder du klebst das Papier mit dem Spiel auf das Holz und versiegelst danach mit Klarlack, das müsste auch gehen. Dann kannst mit ganz kleinen Scharnieren die beiden Teile verbinden und das ganze dann zum Verstauen zusammenklappen.

Die Idee mit der Weinkiste als Verpackung find ich übrigens ganz toll, in einer etwas größeren Kiste könntest dann für den ersten gemütlichen Spielabend gleich noch die Verpflegung mit unterbringen...

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 9

Beiträge 16
Registriert: 16/10/2002
Status: Offline

red_folder.gif erstellt am: 30/11/2008 um 10:59   

ich wollte nur mal fragen was dein spiel so macht.
hast du möglichkeiten gefunden ???????
kannst mich ja mal auf dem laufenden halten.
gruß jakasi

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 10

Beiträge 4
Registriert: 16/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 2/12/2008 um 18:52   

Hey Jakasi!
Ich habe mir einen großen Bogen Graupappe besorgt und das Spiel, was ich unter viel Mühe eingescannt habe, jetzt stückchenweise darauf geklebt. Ich habe es auch in 4 Teile geteilt, die Später wieder verbunden werden sollen, damit man das Spielbrett schön knicken kann. Außerdem habe ich mir im Bastelladen Buchklebefolie besorgt, die um die Karten und das Spielbrett gelegt werden sollen.
Zur Zeit suche ich eine geeignete Rückfläche für das Spielbrett. Falls Du ein Gesellschaftsspiel hast, schau dir mal die Rückseite des Spielbrettes an. Diese ist ja auch noch mal über die Kanten nach vorne geknickt, so dass man auf der Vorderseite eine schöne Umrandung hat. Leider weiß ich nicht, was das für ein Material ist, hoffe aber etwas ähnliches zu finden. Als Spielkraton habe ich eine Holzkiste gefunden, in der früher Zeichenmaterial war. Sie hat einen kleinen Henkel oben, so dass man sie wie einen Koffer tragen kann. Jetzt muss ich nur mal sehen, wie das Außendesign aussehen soll.....Auf jeden Fall wird es mit Acrylfarben angemalt werden. Für Innen bräuche ich noch so kleine Vertiefungen, wo ich zum Beispiel für die KArten ein Extrafach habe oder für die einzelnen Spielfiguren. Leider ist mir da auch noch nichts eingefallen.....schön wäre eine Samtverkleidung..aber wiiiie?
Ich knipse auch schon fleißig Fotos die ich dann bei Vollendung des Spiels sofort hier reinstellen werde, damit du es dir genauer ansehen kannst.
Schön das du dich dafür interessierst. :bitte:
Viele liebe Grüße
Nienschi

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 11

Beiträge 9172
Registriert: 29/1/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 3/12/2008 um 07:53   

kann man das spielbrett nicht mit gewebeband einfassen

und die inneneinteilung aus pappe machen.....

z.b. quadrat 24cm x 24cm + 3cm(knicken mach oben) + 5cm+ 3cm (knicken nach unten)

so hättest du zwei unterteilungen für spielfiguren und karten und für das spielbrett

(maße sind erfunden, aber so zur vorstellung)

viel erfolg

bin schon auf die fotos gespannt


lg susanne

Elfen bleiben unvergessen,
haben sie erst einen Platz in deinem Herzen gefunden.
Elfen sind Wegbegleiter in guten wie in schlechten Zeiten.
Ich möchte die Elfe nicht missen.

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 12
« vorheriges  nächstes »      print
Forumsübersicht » Bastelquatsch » Brauche Hilfe bei einer Umsetzung!!! Gesellschaftsspiel zum selber basteln.... Nach oben


mxBoard 2.3., © 2011-2016 by pragmaMx.org

Play best casino slots at this site https://onlineslots.money/.

Suchen


Login

heutige Geburstage

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag Folgende Mitglieder haben heute Geburtstag:
  • Gitte24: 59 Jahre
  • Weber91: 54 Jahre

Werbung