Die Bastel-Elfe

Angebote

59205

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 60.002
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 2
Gäste Online: 62


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Home » eBoard
eichmueller

Bastelforum

Sie sind nicht eingeloggt

Forumsübersicht » Holz » Holz trocknen ?? Nach unten

Best online live casino reviews.

« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortieren Absteigend sortieren    print
Autor
Betreff: Holz trocknen ??

Beiträge 3
Registriert: 12/4/2018
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 12/4/2018 um 20:19 New 

Hallo, kreative Gemeinde

Seit kurzem erst starte ich die ersten Versuche im Erstellen von netten dekorativen Kleinigkeiten ... da ich mich dabei gern auf Naturmaterialien stütze, hat mein Mann mir von gefällten Bäumen grössere Stücke abgeschlagen ...
auf den dabei entstandenen Rinden/Holz Stücken würde ich halt gern kleine Landschaften gestalten (aufsetzen von kleinen Tieren, Blüten etc.) ...

jetzt weiss ich allerdings nicht, ob ich die Unterlagen so direkt verwenden kann oder ob die Rinde - bzw.. vielmehr das Holz daran - nicht erst einen Trocknungs- oder Behandlungsprozess durchlaufen muss ...

(es wäre ja nicht so schön, wenn das ganze Gebilde irgendwann anfängt zu schimmeln, sich Milben breit machen oder irgendein Holzwurm plötzlich ein fröhliches "hallo" sagt ...)

ich hoffe, ihr wisst, worauf ich hinaus will und könnt mir helfen ...

mit bestem Dank im Vorraus und lieben Grüssen

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen

Beiträge 22986
Registriert: 1/11/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 13/4/2018 um 06:29 New 

Ja, sollteste vor der Verarbeitung trocknen.
Das Material sollte höchstens 20% Feuchtigkeit enthalten, besser noch weniger.

Liebe Grüße
Bavaria


http://www.bastel-elfe.de/images/signaturen/normal/bavarianormal.jpg

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 1

Beiträge 3
Registriert: 12/4/2018
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 13/4/2018 um 09:47 New 

ich danke für die Antwort

wie lange müssten die Stückchen denn so trocknen ? (bei Brennholz geht man ja ungefähr von einem Jahr aus - was meine Geduld dann arg strapazieren würde)

muss ich mir nun extra so einen Feuchtigkeitsmesser zulegen oder erkennt man den nötigen Trocknungsgrad auch anders ?

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 2

Beiträge 22986
Registriert: 1/11/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 13/4/2018 um 09:55 New 

Sehen kannst Du das nicht, allerdings ist trocknes Holz leichter als nasses.
Ich vermute mal, daß sie Holzstücke nicht so voluminös wie Brenn holz sind, also dauert es nicht so lange.
Am besten Du stapelst die Stücke gut luftdurchlässig und deckst sie bei Regen ab (möglichst bevor er beginnt).

Um Holz von welchen Bäumen handelt es sich denn?

Liebe Grüße
Bavaria


http://www.bastel-elfe.de/images/signaturen/normal/bavarianormal.jpg

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 3

Beiträge 806
Registriert: 1/10/2016
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 13/4/2018 um 18:08 New 

Ich habe absolut keine Ahnung, daher bitte nicht direkt ausprobieren,
aber vllt hat eine andere Elfe ja eine Antwort darauf:

Kann man Holz bei kleiner Gradzahl im Backofen trocknen?

http://666kb.com/i/duqav2kr7klpe2e18.jpg

LG YUNABELLE (Bastelwerke selbst erstellt & fotografiert)

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 4

Beiträge 3
Registriert: 12/4/2018
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 14/4/2018 um 16:22 New 

die eventuelle Möglichkeit mit dem Backofen (sogar über Mikrowellen-Trocknung bin ich bei meinen Recherchen gestolpert) ist vielleicht gar nicht so abwegig ...

allerdings wäre mir einfach klassisch - Wärme, Luft - am liebsten ...

allzu dick sind meine Stücke ja nicht - mehr Rinde als wirklich Holz ... höchstens 10 cm ... geschätzt ...

bei den Ursprungsbäumen handelt es sich wohl um : Buche

(im Kopf ist mein "Projekt" ja schon fast fertig und ohne Unkosten an derart hübsche "Unterlagen" zu kommen, finde ich total genial)

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 5

Beiträge 19159
Registriert: 21/10/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 17/4/2018 um 21:41 New 

es gibt Feuchtigkeitsmesser für Holz. Natürlich lohnt so was nur, wenn du es regelmäßig brauchst. Ansonsten müsstest du mal schauen, ob noch jemand eine andere Idee hat.
Und herzlich willkommen im Forum. :knuddel: Vielleicht magst du dich ja kurz vorstellen :-)

Liebe Grüße
Sandra

http://www.bastel-elfe.de/images/signaturen/winter/sunnywinter.jpg

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 6
« vorheriges  nächstes »      print
Forumsübersicht » Holz » Holz trocknen ?? Nach oben


mxBoard 2.3., © 2011-2016 by pragmaMx.org

Play best casino slots at this site https://onlineslots.money/.

Suchen


Login

heutige Geburstage

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag Folgende Mitglieder haben heute Geburtstag:
  • San22: 37 Jahre

Werbung