Die Bastel-Elfe

Angebote

197601

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 60.023
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 97


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Home » eBoard
Marabu

Bastelforum

Sie sind nicht eingeloggt

Forumsübersicht » Fragen über Werkzeuge, Maschinen und Techniken » Windradfolie prägen mit der Big Shot Nach unten

Best online live casino reviews.

« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortieren Absteigend sortieren    print
Autor
Betreff: Windradfolie prägen mit der Big Shot

Beiträge 793
Registriert: 1/5/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 15/8/2018 um 17:31 New 

Hallo, wie schon im Betreff geschrieben, würde ich gerne durchsichtige Windradfolie prägen.

Aber ich habe ein bisschen Angst die Maschine zu schrotten.
Habt ihr das schon mal gemacht und könnt mir die Angst nehmen was kaputt zu machen?
Soweit ich weiß ist die Windradfolie auch nicht immer gleich dick, oder?

Welche Platten nehmt ihr dazu?

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen

Beiträge 9325
Registriert: 7/9/2005
Status: Offline

red_folder.gif erstellt am: 15/8/2018 um 18:35 New 

Also ich kann mir keineswegs vorstellen, dass Du, wenn Du
Windradfolie durchkurbeln willst, irgendwas dabei kaputt machen
kannst. Die Maschinchen halten schon was aus.
Und welche Platten?ß Es kommt halt darauf an, ob Du prägen oder
stanzen willst. Versuch es doch einfach mal mit relativ dünnerer Folie..

Ich lade Euch ein!
Vielleicht mögt ihr ja mal schau'n?
http://www.bastel-blog.de/

LG Hippe (Conny)
https://up.picr.de/35115256db.jpg

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 1

Beiträge 9063
Registriert: 29/1/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 15/8/2018 um 18:46 New 

Ich denke auch, dass du das probieren musst mit den Platten, hängt ja doch von der Stärke der Folie ab. Kaputtmachen dürftest du die Maschine damit nicht.

Die muss sicher so einige Kurbelattacken über sich ergehen lassen.

LG Susanne

Elfen bleiben unvergessen,
haben sie erst einen Platz in deinem Herzen gefunden.
Elfen sind Wegbegleiter in guten wie in schlechten Zeiten.
Ich möchte die Elfe nicht missen.

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 2

Beiträge 793
Registriert: 1/5/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 15/8/2018 um 18:54 New 

Naja wie schon geschrieben, will ich prägen.

Und ich habe schon eine recht dicke Windradfolie, deshalb auch meine Bedenken.

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 3

Beiträge 9063
Registriert: 29/1/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 15/8/2018 um 19:05 New 

Ich würde es dann mit der ganz dicken platte probieren, da drauf den prägefolder inklusive Folie und obendrauf die dickere platte legen, ansonsten die 2 dünnen.

LG Susanne

Elfen bleiben unvergessen,
haben sie erst einen Platz in deinem Herzen gefunden.
Elfen sind Wegbegleiter in guten wie in schlechten Zeiten.
Ich möchte die Elfe nicht missen.

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 4

Beiträge 2852
Registriert: 13/12/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 15/8/2018 um 20:11 New 

Ich hätte eher bedenken, dass das Prägefolder kaputt geht, also an der Faltkante reisst, wenn die Folie zu dick ist.
Die Bigshot hält schon einiges aus. da kann man sogar Kronkorken drin plätten.

Ich würde nur die dicke Platte von der Multipurpose nehmen und das Folder dann zwischen die Acrylplatten. Ich würde möglichst dünn anfangen.

Hergestellt, fotografiert und eingestellt von mir.

Liebe Grüße

Katja

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 5

Beiträge 7501
Registriert: 1/8/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 16/8/2018 um 12:29 New 

Mir ging es wie Katevi vermutet. Ich hatte zu festen druck und die Folie hatte statt Punkte Löcher. Habe dann ausprobiert mit Pappe und Küchenpapier , bis die Prägung nach meinem Geschmack war.

Schrotten dürftest du die Maschine ja dabei nicht. Denn du merkst ja beim Kurbeln ob es zu schwergängig ist oder nicht.
Jetzt mit meiner Gemini klappt es super.

Viel Erfolg

Motiv von mir selbst gefertigt und fotografiert!
Es ist toll bei den Elfen zu sein.


Oma von Elfine und
verbandelt mit Pekinese und Fichtelmaus

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 6

Beiträge 793
Registriert: 1/5/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 16/8/2018 um 18:49 New 

Möchte euch danken für die Tipps, und werde es dann demnächst ausprobieren.

Weiß zufällig jemand, ob es Stanzschablonen mit Kaffeebohnen gibt???

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 7

Beiträge 4063
Registriert: 30/10/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 17/8/2018 um 14:59 New 

@mafiosa
hast PN :)

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 8
« vorheriges  nächstes »      print
Forumsübersicht » Fragen über Werkzeuge, Maschinen und Techniken » Windradfolie prägen mit der Big Shot Nach oben


mxBoard 2.3., © 2011-2016 by pragmaMx.org

Play best casino slots at this site https://onlineslots.money/.

Suchen


Login

Werbung