Die Bastel-Elfe

Angebote

Perlenherz

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 60.066
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 74


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Home » eBoard

Bastelforum

Sie sind nicht eingeloggt

Forumsübersicht » Fragen über Werkzeuge, Maschinen und Techniken » Entscheidungshilfe??? Nach unten

Best online live casino reviews.

« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortieren Absteigend sortieren    print
Autor
Betreff: Entscheidungshilfe???

Beiträge 3749
Registriert: 1/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

smilies/10.jpg erstellt am: 1/4/2015 um 07:23   

Liebe Elfchen,

es ist soweit, ich hab mir Geld angespart für eine Big Shot - und nun bin ich gestern doch fast vom Stuhl gefallen, weil ich - was ich sonst höchstens 2 x im Jahr mache - bei einem der TV-Kaufhäuser reingelugt habe, der mit der 24... und was wird dort beworben? die große Big Shot... 199 Euronen soll sie kosten.

Was tun... gleich die große holen - oder reicht für mich, die ja das Basteln (vor allem von Karten) als Hobby betreibt, dann die normale, kleine aus???

Wie würdet ihr entscheiden, welche Überlegungen hättet ihr? Zu was könnt ihr mir raten?
Bitte Hilfe, ich freue mich über jede Meinung !!!

Bin gespannt!

Lieben Gruß
Edith

Motto (von mir selbst):
Lebe und genieße -
es ist später als du denkst!

Verpatet mit Yunabelle :-)

Sofern nichts anderes erwähnt ist alles geschrieben, gewerkelt, fotografiert und eingestellt von... naaaa? ja klar, von mir!

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen

Beiträge 4029
Registriert: 17/10/2013
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 1/4/2015 um 07:39   

Ich habe die normale big shot, bastle auch hauptsächlich Karten, dafür würde die kleine eigentlich reichen. Da ich aber immer mehr auch Verpackungen werkle und es auch immer mehr Anbieter gibt die grosse Stanzschablonen im Angebot haben, habe ich auch schon mit der neuen big shot geliebäugelt. Sie ist halt ein gutes Stück teurer als die kleine.

von bimbam hergestellt und fotografiert

Auf Instagram als elfebimbam

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 1

Beiträge 4063
Registriert: 30/10/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 1/4/2015 um 08:34   

Spontan denke ich in solchen Fällen auch erstmal: haben will! :lol: Aber man muss tatsächlich bloss ernsthaft prüfen, was man damit machen will. Für's Kartenbasteln reicht - meiner Meinung nach - die bisherige, kleinere Größe völlig aus. Ich dachte anfangs auch, dass das Format eigentlich viel zu klein ist, da selbst die üblichen LangDin-Karten im offenen Format nicht mehr durchpassen. ABER: in der Praxis zeigte sich, dass z.B. die geprägten/gestanzten Elemente normalerweise sowieso gemattet/aufgeklebt werden - das sieht einfach plastischer aus. Und dafür brauche ich keine große Maschine. Ein weiteres Gegenargument: die Zusatzkosten für Stanzformen, Prägefolder, Schneideplatten, etc. - in der großen Version ist das alles leicht doppelt so teuer (und mehr). Da kannst du lange sparen, bis du eine halbwegs ordentliche Grundausstattung hast. Und das Zubehör - sowie die Maschine selbst - braucht natürlich auch deutlich mehr Stauraum als die kleine Version ... eins zieht das andere nach sich.

Boxen/Verpackungen sind für mich nur dann ein Argument FÜR das größere Modell, wenn sie in größere Mengen benötigt werden, denn mit dem Falzbrett kann man prima auch große Boxen herstellen - dafür ist die Basstelelfe selbst wohl das beste Beispiel ;) Nebenbei: selbst die große BigShot hat "nur" eine Breite von 21 cm - für große Boxen ist das auch nicht gerade ein optimales Format. DANN muss wohl eher die Pro-Version her ... :lol:

Als Einsteiger und für Deinen genannten Verwendungszweck würde ich Dir deshalb zur kleineren Version raten - die bekommst du immer noch zu teilweise sehr günstigen Preisen. Lieber das Standardmodell und dazu ein paar nützliche Stanzen (p.s.: Prell hat zur Zeit teilweise wirklich gute Spellbinders-Angebote!) - ich glaube, davon hast du mehr.

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 2

Beiträge 7031
Registriert: 16/7/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 1/4/2015 um 09:09   

ich habe eine Grand Calibur,die ist auch super, da passen auch Schablonen von verschiedenen Herrstellern durch und ist sogar A4 Größe ,ich bin zu frieden.



[Editiert am 1/4/2015 um 09:10 von omaute]
http://up.picr.de/21744137jh.jpg



jetzt verpatet mit Loch Lomond

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 3

Beiträge 4063
Registriert: 30/10/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 1/4/2015 um 09:24   

@omaute
... aber damit kann man keine dicken Sizzix-Stanzen verarbeiten (soweit ich weiss).

Ist für mich deshalb schon ein k.o.-Kriterium, denn diesbezüglich gilt für mich der gleiche Grundsatz wie für Schokolade: Verzicht ist möglich, aber sinnlos :lol:

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 4

Beiträge 7031
Registriert: 16/7/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 1/4/2015 um 10:23   

ja das kann man leider nicht, aber ich brauche es auch nur für Karten und bin zu frieden

http://up.picr.de/21744137jh.jpg



jetzt verpatet mit Loch Lomond

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 5

Beiträge 3749
Registriert: 1/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 1/4/2015 um 13:58   

prima, ich danke euch für die Antworten !

Vielleicht melden sich noch einige zu Wort, es eilt mir ja nicht sonderlich - gottseidank. Ich habe tatsächlich gemerkt, dass ich so richtig angesteckt wurde von euch Elfchen... ohne Maschinchen gehts bald nicht mehr...

*haben will* das kenne ich auch (bei meinen geliebten Clarity-Stempeln ist das ausgeprägt) - gestern war ich drauf und dran zu bestellen, aber da ist man mal eben schnell mindestens einen Fuffi los. Ich warte dann lieber bis ich wieder im *Normalmodus* bin, wo ich nicht gleich alles haben will :lol: . Der Nachteil bei den Sets der TV-Kaufhäuser... es ist viel in einem Set, aber man möchte eigentlich nur 1 oder 2 bestimmte Teile und muss alles nehmen... klug gemacht! Deshalb hab ich mich auch zurückgehalten, denn in den Clarity-Sets waren 2 Teile, die restlichen hätte ich nicht haben wollen-müssen... wozu dann kaufen.

soderle... muss weiter, die Zeit rennt - und ich hinterher!!

Lieben Gruß an euch
Edith

Motto (von mir selbst):
Lebe und genieße -
es ist später als du denkst!

Verpatet mit Yunabelle :-)

Sofern nichts anderes erwähnt ist alles geschrieben, gewerkelt, fotografiert und eingestellt von... naaaa? ja klar, von mir!

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 6

Beiträge 3287
Registriert: 21/4/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 1/4/2015 um 14:34   

Ich habe auch die normale, kleine Big Shot und bin damit sehr zufrieden.
Ich bastle Karten und Verpackungen, aber nur für mich, nicht zum verkaufen, nur zum verschenken.
Für mich ist diese vollkommen ausreichend!!!
Ich kenne das aber auch, es gibt was Neues und "habenwill"!
Für mich habe ich festgestellt, wenn ich einige Zeit warte und überlege, das für und wider aufschreibe,
kaufe ich eher die Sachen die ich dann auch wirklich benutze.
Aber ich habe hier auch "viele" Dinge, die ich unbedingt mal haben wollte und nun in den Schubladen versauern, leider.
Die Entscheidung ist bestimmt nicht leicht, aber ich würde dir für den privaten Gebrauch zu der kleinen raten.
Für die 100 Euro die die kleine günstiger ist, kannst du dir dann schöne Stanzen dafür kaufen.

LG Gabi

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 7

Beiträge 3529
Registriert: 28/9/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 1/4/2015 um 14:49   

Ich hatte zu meiner Anfangszeit einen Doubledo der war mir mit der Zeit zu klein und ich konnte auch nur damit prägen,
habe ihn dann verkauft und mir ne Cuttlebug gekauft diese konnte auch stanzen ich hatte sie einige Jahre.Habe diese dann wieder verkauft
weil ich eine Big Shot haben wollte.Nach einigen Jahren und weil ich nun auch mehr Stanzschablonen habe die etwas größer sind habe ich auch diese erolgreich verkauft und
seit letzter Woche steht nun die BigShot plus bei mir im Bastelzimmer:-) Da es erst hieß es gäbe Lieferengpässe mit der großen hab ich
mir bei einer Bekannten die Grand Calibur geliehen weil ich noch einiges stanzen mußte für Karten die Big Shot hatte ich aber schon verschickt.
Muß aber sagen das mir die Grand Calibur nicht sehr gefallen hat auch kommt sie mir nicht so stabil vor wie eine Big Shot.
So ,das waren meine Erfahrungen zu diesem Thema:-)

Wenn nicht anders beschrieben, gebastelt und
fotografiert von mir


LG Silke

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 8

Beiträge 1592
Registriert: 17/3/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 1/4/2015 um 15:27   

Ich habe den "normalen" und klar das reicht für karten machen und so.
Falls der kleine mal richtig kaputt gehen sollte werde ich mir definitiv den großer Bruder kaufen. Frau musst nicht alles haben aber ich denke was der kleiner macht geht auch an den großen, anderesrum aber nicht, es ist halt die kosten Frage. Auf die Creativa habe ich richtig tolle grosse Stanzen gesehen die ich aber nicht verarbenten kann.

Liebe Grüße Ana
Ich arbeite an meinen Rechtschreibfehlern, bitte bitte habt Ihr Nachsicht. Portugiesisch wäre viel einfacher.

Alle Bilder die von mir eingestellt sind,
sind von meine Werke und von mir fotografiert

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 9

Beiträge 19342
Registriert: 21/10/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 2/4/2015 um 07:18   

huhu
also ich kann jetzt nur von meinem Standpunkt ausgehen. Ich mach auch nur größtenteils Karten, aber für mich hat die kleine nicht mehr ausgereicht (Cuttlebug). Ich hab zum Geburtstag eine A4 Stanzmaschine erhalten und bin jetzt echt froh, da ich meistens A5 Karten mache - aber auch so, du hast mehr Auflagefläche und kannst auch mehr gleichzeitig stanzen. Ich hab mir jetzt auch A4 Embossingfolder gegönnt. Also ich geb meine nicht wieder her :-)
LG
Sandra

http://up.picr.de/32355863cf.png

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 10

Beiträge 3749
Registriert: 1/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 2/4/2015 um 12:49   

... soderle ihr Lieben...

herzlichen Dank für eure Meinungen. :knuddel:
Bin noch unentschlossen, ich werde mich über Ostern auch über Schneidemaschinen informieren... vermutlich sind sie mir aber zu teuer. Das kennt ihr sicher auch, man muss sich sicher sein, dass man genau DAS will - und dann bestellen, und dann ist auch gut so...

Eure Argumente sind angekommen und fließen in meine Entscheidung dann mit ein... ich piepse dann mal, wenn ich bestellt habe. Bis dahin wünsche ich euch eine schöne freie Zeit zum Basteln oder für was auch immer.

Herzliche Grüße aus dem windigen, regnerischen Donau-Ries
von

Edith
:happy:

Motto (von mir selbst):
Lebe und genieße -
es ist später als du denkst!

Verpatet mit Yunabelle :-)

Sofern nichts anderes erwähnt ist alles geschrieben, gewerkelt, fotografiert und eingestellt von... naaaa? ja klar, von mir!

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 11

Beiträge 300
Registriert: 15/8/2012
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 2/4/2015 um 18:23   

Es kommt auch sehr stark darauf an, was Du letztendlich damit machen willst.

Wenn Du eine BigShot oder ein ähnliches Gerät anschaffst, dann bist Du bei den gestanzten Formen auf diese angewiesen. Und jede Stanzform kostet auch noch mal extra. Da kommt mit der Zeit auch ein ganz schönes Sümmchen zusammen. Die Bedienung dieser Geräte ist einfach und schnell erlernbar. Außerdem ist sie überall einsetzbar, da sie nur mit Muskelkraft betrieben wird.

Am besten ist wahrscheinlich eine BigShot, die hat fast den größten Durchlaß und frisst so ziemlich alle Schablonen, die auf dem Markt sind. (Ist eine Schablone zu niedrig, dann kann man die Höhe mit Pappe u. ä. ausgleichen. (Mach ich für meine AccuQuilt-Stanze, die angeblich nur durch eine AccuQuilt - das Kurbelchen ist aber teurer in der Anschaffung - genudelt werden kann.)

Es gibt auch noch von Fiskars ein Schneidesystem, das scheint mir noch einen etwas höheren Durchlaß zu haben, aber ich habe so eine Maschine noch nicht in Aktion gesehen. (Habe mir testweise 2 Stanzen von denen bestellt, aber ich habe wg. der Höhe Probleme, die durch die BigShot zu kriegen, bzw. kann nur einige Sachen damit machen.)

Ein Schneideplotter/Schneidemaschine ist da flexibler. Die neueren Geräte können alle in Combi mit dem Computer vielfältige Formen ausschneiden. Es gibt die Möglichkeit auch eigene Formen und Größen zu entwickeln. Dateien für die Maschinen kann man käuflich erwerben. (Die Preisspanne geht von unter einem Euro bis mehr - kommt auch auf die kompliziertheit an.) Es gibt aber im Netz auch viele freie Dateien. Die meisten angebotenen Formen in den Dateien kann man vergrößern, verkleinern, strecken, bearbeiten und an die jeweilige Karte anpassen. Natürlich muß man bereit sein sich dafür auch mit dem Computer auseinanderzusetzen und daher ist die Bedienung natürlich aufwändiger. Und ein Stromanschluß sollte auch in der Nähe sein.

Was evtl. nicht so gut geht ist das Prägen von Karten. Da bin ich mir nicht so sicher. (Ich glaub nur die Pazzles hat auch ein - allerdings zukaufbares - Zubehör zum prägen.)

Ich selber habe eine BigShot und ein Falzbrett. Ich war froh, das ich die BigShot gefunden habe und auch die Falzplatte, da ich lange auf der Suche nach einer Möglichkeit war, um meine selbstgegossenen Kerzen schön zu verpacken und dafür eigene Kartons zu machen.

Nachdem ich jetzt eine Cameo ausprobieren konnte und von einer Bekannten auf eine Pazzles hingewiesen wurde, bin ich von den Möglichkeiten dieser Maschinen begeistert. Habe allerdings im Moment nicht das nötige Kleingeld, um mir so ein Maschinchen zuzulegen.

Wobei ich die Plotter auch in der Textilgestaltung (Patchwork) und nicht nur fürs Karteln verwenden will.

Wegen der Prägemöglichkeiten würde ich meine BigShot auf jeden Fall behalten, sollte ich mir einen Schneideplotter zulegen. Es hat halt jedes Gerät seine Vor- und Nachteile.

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 12

Beiträge 1639
Registriert: 8/2/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 4/4/2015 um 16:55   

Ich würde mir die Fiskars Fuse kaufen, die ist auch sehr breit und richtig klasse. die gibt es grad bei dem tv-sender kuhfauzeh für knappe 200€. Wenn ich mir das leisten könnte... die kostet ja sonst 250€ ohne das ganze Zubehör (na gut ein bisschen was ist dabei). Ach manno ich brauche nen Goldesel

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 13
« vorheriges  nächstes »      print
Forumsübersicht » Fragen über Werkzeuge, Maschinen und Techniken » Entscheidungshilfe??? Nach oben


mxBoard 2.3., © 2011-2016 by pragmaMx.org

Play best casino slots at this site https://onlineslots.money/.

Suchen


Login

heutige Geburstage

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag Folgende Mitglieder haben heute Geburtstag:
  • MFolz: 44 Jahre

Werbung